Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien » Spanien Geschichte » Francisco Goya » Der Künstler Francisco Goya

Der Künstler Francisco Goya

Werbung:

Mit 14 Jahren begann Goya dann eine Lehre bei dem Barockmaler José Luzán (1710 bis 1785) in Saragossa. Hier blieb Goya vier Jahre. Über die Zeit bei José Luzan hieß es später, dass dieser im die Grundlagen des Zeichnen lernte und wie man feinste Gavierungen kopierte.

Zwischen 1763 und 1766 reichte Goya Werke bei der Spanischen Königlichen Akademie ein, aber der Beitritt wurde dem jungen Goya verweigert.

1764 zog es Goya nach Madrid, dort studierte er bei Anton Raphael Mengs, einem Maler, der beim spanischen Königshaus populär war. Da Goya mit seinem Meister aneinander geriet, fielen seinen Prüfungsergebnisse bei ihm eher unbefriedigend aus. Später wird sich das Verhältnis zwischen den beiden aber bessern, und Mengs wird ihn an die königliche Teppichmanufaktur berufen.

1766 nach der erneuten Ablehnung durch die Spanische Königliche Akademie reiste er nach Rom. Italien galt damals als das Zentrum der Kunst, viele Künstler aus allen Herren Ländern zog es dementsprechend auch dorthin. In Italien gewann er 1771 den zweiten Preis bei einem Gemäldewettbewerb, den die Stadt von Parma organisiert hatte. Aus dieser Zeit wurde vor kurzem eine Skizze entdeckt (Hannibals Alpenübergang).

Francisco Goya hätte noch länger in Italien bleiben können, aber von Freunden wurde er unterrichtet, dass die Basilika del Pilar mit einem Fresco versehen werden sollte.

1771 reiste Francisco Goya zurück nach Saragossa, dort malte er dann einen Teil der Kuppen der Basilika von Pilar aus. Zehn Jahre später wird er hier weitere Fresken malen, darunter das Martyrium der Königin. Die Fresken wurden erst kürzlich Restauriert und sind wieder in ihrer alten farbenprächtigen Pracht zu sehen. Zu seinen Werken gehören auch Fresken im Kreuzgang der Aula Dei und Fresken im Sobradiel Palace. Dann studierte er mit Francisco Bayeu y Subías (1734-1795, die meisten seiner Werke hatten religiöse oder historische Themen). In dieser Zeit entwickelte Goya seinen Malstil, für den er später bekannt wurde.


Inhalt Francisco Goya

Francisco Goya Startseite
Francisco Goya Jugend
Der Künstler Francisco Goya
Reife und Erfolg von Francisco Goya
Goya wird Hofmaler des spanischen Königs
Porträt der Familie Königs Karls IV.
Weitere Arbeiten Goyas
Veränderungen im Leben Goyas
Die Erschießung der Aufständischen
Francisco Goya im Exil
Goya und die spanische Inquisition
Werke von Francisco de Goya
Francisco Goya Bücher

Weitere Biografien:

Christoph Kolumbus |
Pablo Picasso |
Antoni Gaudí |
Abbas Ibn Firnas |
Biografien

Aktuelle Artikel bei Spanien Bilder


Geschichte
Spanische Stadtnamen
Alexander von Humboldt
Geschichte im Überblick
Reconquista in Spanien
Mauren, Christen und Juden
Geschichte der Kanaren
Karlistenkriege
Spanische Armada - Geschichte Spaniens
Spanische Legion
Staatsoberhäupter von Spanien
Spanischer Befreiungskrieg
Spanischer Bürgerkrieg
Hundert wichtigste Spanier und Spanierinnen der Geschichte
Abbas Ibn Firnas
Juan Sebastian Elcano
Francisco Goya
- Jugendjahre Francisco de Goya
- Der Künstler Francisco Goya
- Reife und Erfolg von Francisco Goya
- Hofmaler Francisco Goya
- Francisco de Goya Porträt der Familie Karl IV
- Weitere Arbeiten Francisco Goya
- Veränderungen im Leben Goyas
- Die Erschießung der Aufständischen von Francisco de Goya
- Francisco de Goya im Exil
- Spanische Inquisition und Goya
Ferdinand Magellan
Pablo Picasso
Antoni Gaudi
Christoph Kolumbus
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Der Künstler Francisco Goya