Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien » Spanien Geschichte » Antoni Gaudi » Erste Werke Antoni Gaudi

Erste Werke des katalanischen Architekten Antoni Gaudi

Werbung:

Eigentlich hatte Gaudi den elterlichen Betrieb übernehmen sollen und Kesselschmied werden sollen. 1873 beginnt er aber ein Studium der Architektur in Barcelona. 1878 beendete Antoni Gaudi sein Studium.

Als Schüler war er wohl nicht unumstritten, man erkennt sein späteres Genie nicht, so wird sein Direktor Elies Rogent mit den Worten über Gaudis Abschlussarbeit zitiert: "Wer weiß, ob wir den Titel einem Verrückten oder einem Genie gegeben haben - nur die Zeit wird es uns sagen."

Abschlussarbeit von Antoni Gaudi

Seine Abschlussarbeit ist ein Entwurf für eine Aula der Universität. Er bekommt keine besonders gute Zensur, seinen Abschluss besteht er gerade so.

Gaudis erstes großes Werk

Gaudis erstes großes Werk wäre die Sociedad Cooperativa La Obrera Mataronense, eine Fabrik und Arbeitersiedlung, geworden. Der Bau scheiterte bereits in einem frühen Stadium. Den Auftrag hatte Antoni Gaudi bereits kurz nach Fertigstellung seines Studiums erhalten. Im Jahre 1878 werden auf der Weltausstellung in Paris einige Werke von Antoni Gaudi ausgestellt. Dabei lernt der Architekt den Textilfabrikanten Eusebi Güell i Bacigalupi kennen, der zum Förderer und Freund wird. In späteren Jahren wird Gaudi eine ganze Reihe von Auftragsarbeiten für Güell errichten, noch heute bestimmen sie in Barcelona das Stadtbild.

Gaudi prägt früh das Stadtbild

In diesen frühen Jahren entstanden bereits einige wichtige und außergewöhnlich Werke von Antoni Gaudi, die auch heute noch das Stadtbild Barcelonas prägen. Dazu gehören die Laternen für den Placa Reial (1878-1879, seine allererste Auftragsarbeit nach Abschluss des Architekturstudiums), die Casa Vicens (1883-1885) - die erste große selbstständige Arbeit Gaudís -, die Villa El Capricho in Santander (1883-1885), die Finca Güell (1884), der Palau Güell (1886-1889) und das Colegio Teresiano (1889-1894).
Antoni Gaudi Werke

Gaudi arbeitet ohne Plan

Zumeist arbeitete Antoni Gaudi ohne Pläne. Während der Bauarbeiten entwickelte er im Kopf weiter, was am Ende stehen sollte. Vielleicht wieder nach dem Bauplan der Natur, denn auch Pflanzen wachsen, man weiß am Anfang, wie die fertige aussehen wird, von Farbe und Größe, wie genau sie wachsen wird, das bleibt aber der Laune der Natur und äußeren Einflüssen vorbehalten. Aber typisch für Gaudi ist auch der Mix. Verschiedene Stilelemente stellt er zusammen. Spitzbögen aus der Gotik mit Metallornamenten aus dem Jugendstil dazu maurische Fliesenornamente garniert mit skurrilen Figuren seiner Fantasie.

Der Unbekannte Antoni Gaudi

Park Güell Barcelona PförtnerhäuschenEiner breiten Öffentlichkeit war Antoni Gaudi allerdings nicht bekannt, als er 1883 seinen bedeutendsten Auftrag erhält und mit dem Bau der Sagrada Familia, der Kathedrale der Heiligen Familie in Barcelona betraut wird.



Antoni Gaudí: Biografie |
Erste Werke |
Gaudis Werke |
Lebensweg |
Tod |
Sagrada Familia |
Hotel in New York |
Lebenslauf |
Zitate |
Index

Aktuelle Artikel bei Spanien Bilder


Geschichte
Spanische Stadtnamen
Alexander von Humboldt
Geschichte im Überblick
Reconquista in Spanien
Mauren, Christen und Juden
Geschichte der Kanaren
Karlistenkriege
Spanische Armada - Geschichte Spaniens
Spanische Legion
Staatsoberhäupter von Spanien
Spanischer Befreiungskrieg
Spanischer Bürgerkrieg
Hundert wichtigste Spanier und Spanierinnen der Geschichte
Abbas Ibn Firnas
Juan Sebastian Elcano
Francisco Goya
Ferdinand Magellan
Pablo Picasso
Antoni Gaudi
- Antoni Gaudi Biografie
- Erste Werke Antoni Gaudi
- Antoni Gaudi Werke
- Weitere Werke & Lebensweg
- Antoni Gaudi Lebensende
- Sagrada Familia in Barcelona
- Gaudi Hotel New York
- Lebenslauf Antoni Gaudi
- Zitate Antoni Gaudi
Christoph Kolumbus
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Erste Werke des katalanischen Architekten Antoni Gaudi