Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Start » Spanien Lexikon » Spanische Wirtschaft » MileuristaSprache » Mileurista

Mileurista

Werbung:

Der spanische Begriff Mileurista wird in Spanien für Menschen verwendet, die nicht mehr als 1000 Euro (andere Quellen 1100 Euro), also mil euros, verdienen. Betroffen von diesem Niedriglohn sind längst nicht nur schlecht qualifizierte Arbeitskräfte, auch Facharbeiter und Akademiker können trotz guter Ausbildung zu den Niedrigverdienern, den mileuristas, in Spanien gehören. Daher wird der Ausdruck mileurista vor allem für gut ausgebildete Berufsanfänger gebracht, also die etwa 30jährigen, die nach Jahren des Studiums und der Ausbildung eigentlich auf der Sonnenseite des Lebens stehen sollten, mit einem guten Gehalt, begünstigt durch ihre gute Ausbildung, in Lohn und Arbeit stehen sollten, sich eine eigene Wohnung leisten können sollten und langsam darüber nachdenken, eine Familie zu gründen.

Das Gegenteil ist der Fall. Mit einem Verdienst von rund 1000 Euro hausen sie entweder noch bei ihren Eltern, in kleinen Einzimmerwohnungen oder in Wohngemeinschaften. Eine eigene Wohnung, in Spanien ist Wohneigentum die Regel, können sie sich nicht leisten. Einen Kredit bzw. eine Hypothek bekommen sie nicht, denn häufig erhalten sie nicht nur den Niedriglohn sondern auch noch befristete Verträge.

Generation Mileurista

Betroffen vom Phänomen der Mileurista ist in Spanien eine ganze Generation, die Geburtsjahrgänge 1965 bis 1985 (Generation Mileurista). Und da das Geld nicht für Familiengründung oder Wohneigentum reicht, die mileurista in billigen kleinen Wohnungen oder bei den Eltern wohnen, geben die meisten der Mileuristas ihr Geld für die Freizeit aus.

Der in Spanien mittlerweile weit verbreitete Ausdruck mileuristas wurde geprägt durch einen Artikel der spanischen Tageszeitung El-País im Jahre 2005 mit dem Überschrift: La generación de los mil euros (Die 1000-Euro-Generation). Daraufhin gab es wohl einen Leserkommentar, der mit den Worten Yo soy mileurista (Ich bin Mileurista) begann.

Zahl der Mileurista in Spanien

Laut dem spanischen Statistikinstitut INE betrug das monatliche Durchschnittseinkommen in Spanien im Jahre 2007 1686,18 Euro.
Vor der Wirtschaftskrise schätzte man, dass in Spanien etwa elf Millionen Menschen leben, die weniger als 13.500 Euro jährlich verdienen und damit weniger als 1100 Euro pro Monat. Dies macht etwa 58 Prozent der Gehaltsempfänger aus. Besonders hoch ist der Anteil von Mileuristas an der arbeitenden Bevölkerung in der Extremadura (70 Prozent). Das waren die Zahlen für 2006, inzwischen geht man in Spanien von einem noch höheren Prozentsatz aus.

Übersetzung Mileurista

Eine wirkliche Übersetzung für Mileurista ins Deutsche gibt es bislang nicht. Wenn man sich an das spanische Wort für pensionista (Rentner, Pensionist) anlehnt, dann könnte man mileurista am ehesten wohl mit Tausendeuroist ins deutsche übersetzen.

Spanien Lexikon Mileurista aus der Kategorie: Sprache

Spanien Lexikon A bis Z

A|B|C|CH|D|E|F|G|H|I|J|K|L|LL|M|N|Ñ|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|Alle

Mehr zum Thema Sprache im Spanien Lexikon

La Real Academia Española (RAE)

Die Real Academia Española (Abkürzung RAE), Königlich Spanische Akademie) wurde im Jahr 1713 gegründet und hat ihren Sitz in Madrid. Sie wurde nach dem Vorbild der Académie Français in Paris geschaffen.

Spanische Wand

Die Spanische Wand (auch bekannt als Paravent, Wandschirm, Folding Screen, span. Paravento) ist eine zusammenlegbare und überall aufstellbare Wand, die zum Schutz gegen Wind auf Balkonen und Gärten oder innerhalb von Räumen auch als Sichtschutz dient.

Spanisches Alphabet - Spanische Buchstaben

Das spanische Alphabet besteht aus 29 Symbolen bzw. Buchstaben, es basiert auf der Grundform des lateinischen Alphabets. Neben den uns bekannten Buchstaben enthält es eine Reihe von Digraphen und das Enje.

Spanien Bilder


Peñon de Ifach

Werbung

Spanien Lexikon

Werbung

Artikel im Spanien Magazin

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus
Spanien Bilder 2018 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Mileurista