Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Start » Kalenderblätter Spanien » Juli

Kalenderblatt Spanien für den 26. Juli

Werbung:

Kalenderblatt für den aktuellen Tag heute: Donnerstag, 20. September 2018


Wir haben aktuell das Jahr 2018.

Es sind vom 26. Juli 2018 noch 158 Tage bis zum Jahresende 2018.

Das Jahr 2018 ist an diesem Tag bereits 207 Tage alt.

Ereignisse an diesem Tag in Spanien

1983 Charlie Rivel, eigentlich Josep Andreu Rivel, stirbt; geboren 28. April 1896 in Cubellas, spanischer Clown, sein Markenzeichen war eine nahezu kubische rote Nase.

1936 Die Achsenmächte entscheiden, zu Gunsten Francos in den Spanischen Bürgerkrieg einzugreifen.

1703 Beim Bayrischen Rummel vertreibt die Landbevölkerung Tirols mit einem Sieg an der Pontlatzer Brücke den bayerischen Kurfürsten Maximilian II. Emanuel aus Nordtirol und verhindert damit auch den geplanten Marsch der mit Frankreich verbündeten bayerischen Armee auf Wien während des Spanischen Erbfolgekrieges.

1581 Mit der Plakkaat van Verlatinghe erklären die Niederlande ihre Unabhängigkeit von Spanien.

1529 Spanische Eroberung Perus: Karl I. von Spanien erlaubt Francisco Pizarro einen Feldzug gegen das Inkareich und ernennt ihn zum Generalkapitän und künftigen Statthalter von Peru.

Geburtstage an diesem Tag in Spanien

1925 Die spanische Schriftstellerin Ana María Matute wird in Barcelona geboren. Sie stirbt am 25. Juni 2014 in ihrer Geburtsstadt. Die Schriftstellerin wurde mit dem Nadal-Literaturpreis (1959) und mit dem Cervantespreis (2010) ausgezeichnet. Seid 1996 war sie Mitglied der Königlich Spanischen Akademie, die über die spanische Sprache wacht.

1915 Julio Iglesias Puga wird in Ourense geboren. Der spanische Gynäkologe starb am 19. Dezember 2005 in Madrid. Julio Iglesias Puga war Vater des spanischen Sängers Julio Iglesias und Großvater des Sängers Enrique Iglesias. Währen des spanischen Bürgerkriegs (1936-1939) kämpfte Julio Iglesias Puga auf der Seite der Nationalisten. Seine Familie war mit der Ehefrau von Diktator Francisco Franco eng befreundet.

1875 Antonio Machado, spanischer Lyriker, wird in Sevilla geboren. Er stirbt am 22. Februar 1939 in Collioure, Südfrankreich. Nachdem Machado in Paris Kontakt zu Oscar Wilde, Rubén Darío aber auch den Franzosen Paul Fort, Paul Verlaine sowie Jean Moréas hatte, festigt sich sein Entschluss, sich der Dichtung zu widmen. Ab 1901 veröffentlichte er Gedichte. 1907 wird ihm an einer Schule die Stelle als Französischlehrer in Soria angeboten. Dort lernt er seine zukünftige Frau Leonor Izquierdo kennen, die er 1909 heiratet. Zu diesem Zeitpunkt war Machado bereits 34 Jahre alt, seine Frau Leonor 15 Jahre. Das Paar siedelt 1911 nach Paris über, hier studiert Machado Philosophie. Da bei seiner Frau aber Tuberkulose festgestellt wird, kehrt das Paar nach Spanien zurück, wo Leonor 1912 stirbt. Bei Ausbruch des spanischen Bürgerkriegs 1936 befindet sich Machado in Madrid. Er wird zusammen mit seiner Mutter und seinem Onkel erst nach Valencia und 1938 nach Barcelona evakuiert. Nach dem Ende des Bürgerkriegs 1939 und dem Sieg der Aufständischen und der Errichtung einer Diktatur in Spanien, flüchtet Machado nach Frankreich, wo er völlig entkräftet nach drei Tagen stirbt. Antonio Machado gilt als der führende Vertreter der spanischen Generación del 98, einer Gruppe spanischer Intellektueller, die nach dem Debakel Spaniens im Kuba 1898 und den Verlust Kubas sich und allen Spaniern mit ihren Werken die Dekadenz Spaniens bewusst machen wollten.

- keine Todestage gefunden -

[25. Juli] [Kalenderblatt Juli] [27. Juli]



Aktuelle Artikel bei Spanien Bilder

September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Donnerstag, 20. September 2018

Spanien Bilder


trenet zugverbindung zwischen denia und alicante

Werbung

Spanien Bilder 2018 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Kalenderblatt Spanien für den 26. Juli