Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Start » Galicien » Jakobsweg » Lexikon Jakobsweg » Liber Sancti Jacobi

Liber Sancti Jacobi

Liber Sancti Jacobi, Jakobsbuch, auch Codex Calixtinus oder Codex Calixtus genannt, ist eine Sammlung von Handschriften aus dem 12. Jahrhundert. Vermutlich wurde sie von Aimeric Picaud zusammengestellt. Zum Namen Codesx Calixtus kam die Sammlung, da sie zunächst Papst Calixt II. zugeschrieben worden war. Das Jakobsbuch ist als Anregung zum Besuch des Reliquienschreins des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela entstanden. Das Buch besteht aus fünf Teilen und bietet auch eine Beschreibung des Pilgerwegs inklusive der Beschreibung von halsabschneiderischen Wirten aber auch Verlauf, Einkehrmöglichkeiten oder Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.

Inhalt Liber Sancti Jacobi

Buch 1 Sancti Jacobi: Texte und Gesänge für Messe und Stundengebet zu Festtagen des Jakobus. Buch 2: 22 Erzählungen von Wundern, die dem Apostel zugeschrieben werden. Viele der Erzählungen handeln von Pilgern, die auf ihrer Reise in Not geraten waren und von Jakoubs gerettet wurden. Buch 3: Erzählt wie der Leichnam des Jakobus nach Spanien überführt wurde. Buch 4: Erzählung über die Schlachten Karls des Großen. Buch 5: Pilgerführer. Hierin werden verschiedene Routen nach Santiago de Compostela beschrieben. Vor Gefahren auf dem Pilgerweg wird gewarnt aber auch aufgezählt, welche Kirchen der Pilger auf seiner Wallfahrt besuchen sollte. Praktische Ratschläge für die Wallfahrt. Eine Art erster Reiseführer für den Jakobsweg. Anhang mit Kompositionen.

Spanien Lexikon A bis Z

A|B|C|CH|D|E|F|G|H|I|J|K|L|LL|M|N|Ñ|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|Alle

Spanien Bilder


Blick von Montana Cuatro Puertas auf die Küste

Kalenderblätter Spanien

Werbung

Google Links?

Spanien Magazin

Mit Bildern?
Spanien Bilder 2020 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Liber Sancti Jacobi (Codex Calixtus)