Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien » Spanischer Fußball » Spanische Fußballclubs » Real Madrid » Real Madrid 2008/2009

Real Madrid Spielplan und Ergebnisse 2008/2009

Werbung:

Real Madrid ging als spanischer Meister in die neue Saison. Insgesamt 31. Mal wurde in der spanischen Hauptstadt schon über die Meisterschaft gejubelt, das ist Rekord. Vizemeister wurde in der Saison davor Villarreal CF, FC Barcelona landete nur auf Rang drei.

Am Ende der Saison 2008/2009 ist Real Madrid allerdings nur Vizemeister in Spanien.

In der Saison 2007/2008 war für Real Madrid wieder im Achtelfinale der Champions League Schluss, ebenso auch in der Saison 2008/2009.

El Clasico Real Madrid gegen FC Barcelona

El Clasico war in der Saison 2008/2009 ein Desaster für Real Madrid. Das Hinspiel, kurz nach der Entlassung von Trainer Bernd Schuster und der Neuverpflichtung von Juande Ramos, am 15. Spieltag verlor Real Madrid beim FC Barcelona mit 0:2. Und das Rückspiel wurde dann richtig hart. Im eigenen Stadion verlor Real Madrid gegen FC Barcelona gleich mit 2:6.

Nach der Niederlage bei FC Barcelona Ende Dezember rutschte Real Madrid dann in der Tabelle dann noch hinter den Stadtrivalen auf Platz sechs ab. Atletico Madrid gewann gegen Real Betis Balompie und hatte so einen Punkt mehr auf dem Konto. Seit der Saison 1998/1999 ist es das erste Mal, dass Atletico Madrid vor Real Madrid in der Tabelle steht.


Lokalderby gegen Atletico Madrid

Das Hinspiel bei Atletico Madrid gewann Real Madrid mit 2:1. Das Rückspiel endete Remis.


Und das kleine Lokalderby bei Getafe CF fand am 13. Spieltag, am 29. November 2008 statt. Getafe CF gewann zu Hause gegen Real Madrid mit 3:1. Es war bereits die dritte Niederlage für den spanischen Titelverteidiger. Das Rückspiel im April 2009 gewann dann Real Madrid mit 3:2.


Real Madrid Ergebnisse vor Saisonbeginn

Abgänge: Cassano, Balboa, Pablo García und Soldado.
Neuzugänge: Ruben de la Red (Getafe CF), Javi García (CA Osasuna) und Rafael van der Vaart (Hamburger SV). Cristiano Ronaldo, dessen Wechsel zu Real Madrid angeblich schon perfekt war, kam nicht.

27. Juli 2008 Lask Linz gegen Real Madrid 2:3

Emirates Cup 2008

Real Madrid spielte am 2. und 3. August beim Emirates Cup 2008 von FC Arsenal London mit. Zum Auftakt gewann Real Madrid mit 2:1 gegen den Hamburger SV. Im zweiten Spiel verlor der spanische Meister dann mit 0:1 gegen Gastgeber Arsenal London und mußte sich mit Platz zwei im Turnier hinter dem Hamburger SV zufrieden geben.
Ergebnisse Emirates Cup 2008 Hamburger SV gegen Real Madrid 1:2, FC Arsenal London gegen Juventus Turin 0:1 (beide am Samstag)
Hamburger SV gegen Juventus Turin 3:0, Arsenal London gegen Real Madrid 1:0 (beide am Sonntag)
Abschlusstabelle Emirates Cup 2008
1. Hamburger SV 7 Punkte
2. Real Madrid 5 Punkte
3. Juventus Turin 4 Punkte
4. Arsenal London 4 Punkte

7. August 2008 Kolumbien Santa Fe gegen Real Madrid 1:2 (Debüt für Rafael van der Vaart. Ein Tor erzielte er selbst, ein Tor bereitete er vor, den Treffer machte dann Abwehrspieler Pepe).

12. August 2008 Freundschaftsspiel Eintracht Frankfurt gegen Real Madrid 1:1

17. August 2008 FC Valencia gegen Real Madrid Hinspiel um den spanischen Superpokal (Supercopa) 3:2
Schon in der letzten Saison konnte sich Real Madrid den Superpokal nicht sichern. FC Sevilla erwies sich da als stärkere Mannschaft.

24. August 2008 Real Madrid gegen FC Valencia Rückspiel um die Supercopa Anpfiff 4:2, Real Madrid holt ersten Titel der Saison.

27. August 2008 Real Madrid gegen Sporting Club de Portugal Trophäe Santiago Bernabeu 5:2

In der Champions League Gruppenphase spielt Real Madrid in der Gruppe H mit Juventus Turin, UEFA-Pokal Sieger Zenit St. Petersburg und BATE Borisov.

1. Spieltag - Termin: 31. August 2008
Deportivo La Coruña gegen Real Madrid CF 2:1
Seit 1991 hat Real Madrid bei Deportivo La Coruña nicht mehr gewonnen, und auch in dieser Saison verließ die Bernd Schuster Truppe den Platz als Verlierer. Vielleicht ein kleiner Trost, auch FC Barcelona verlor am ersten Spieltag der neuen Saison 2008/2009 bei Aufsteiger CD Numancia.

2. Spieltag - Termin: 14. September 2008
Real Madrid CF gegen CD Numancia 4:3
Am ersten Spieltag in Spanien gewann CD Numancia, allerdings zu Hause, gegen FC Barcelona mit 1:0.

1. Spieltag Champions League Gruppenphase 17. September 2008
Real Madrid gegen BATE Borisov 2:0, Juventus Turin gewinnt gegen Zenit St. Petersburg mit 1:0

3. Spieltag - Termin: 21. September 2008
Racing Santander gegen Real Madrid CF 0:2

4. Spieltag - Termin: 24. September 2008
Real Madrid CF gegen Real Sporting de Gijon 7:1

5. Spieltag - Termin: 27. September 2008
Real Betis Sevilla gegen Real Madrid CF 1:2
Bei Real Betis Balompie nicht mit dabei David Odonkor. Der deutsche Nationalspieler wurde für die Hinrunde nicht gemeldet, er ist langzeitverletzt.

2. Spieltag Champions League Gruppenphase 30. September 2008
Zenit St. Petersburg gegen Real Madrid 1:2, BATE Borisov und Juventus Turin trennen sich 2:2.

6. Spieltag - Termin: 5. Oktober 2008
Real Madrid CF gegen RCD Espanyol Barcelona 2:2

7. Spieltag - Termin: 18. Oktober 2008
Atletico de Madrid gegen Real Madrid CF 1:2, das große Stadtderby hat Real Madrid damit gewonnen.

3. Spieltag Champions League Gruppenphase 21. Oktober 2008
Juventus Turin gegen Real Madrid 2:1, Zenit St. Petersburg und BATE Borisov trennen sich 1:1.

8. Spieltag - Termin: 26. Oktober 2008
Real Madrid CF gegen Athletic Bilbao 3:2

Spanischer Königspokal 4. Runde
In den ersten drei Runden spielten alle teilnahmeberechtigten Vereine unterhalb der Primera Division um die zwölf Plätze in der 4. Runde, dem Sechzehntelfinale. Real Madrid bekam bei der Auslosung Real Runión de Irún aus dem Baskenland zugelost. Der Verein war in den 1910er und 1920er Jahren erfolgreich und gewann damals die Copa del Rey mehrfach und wurde so auch Gründungsmitglied der Primera Division. Danach verschwand der Verein in die Versenkung.
30. Oktober 2008 Hinspiel Copa del Reyl Real Unión de Irún gegen Real Madrid 3:2; Rückspiel siehe 11. November.

9. Spieltag - Termin: 2. November 2008
UD Almeria gegen Real Madrid CF 1:1

4. Spieltag Champions League Gruppenphase 5. November 2008
Real Madrid gegen Juventus Turin 0:2, BATE Borisov unterliegt Zenit St. Petersburg mit 0:2.

10. Spieltag - Termin: 8. November 2008
Real Madrid CF gegen Malaga CF 4:3
Ein Mühevoller Sieg, alle vier Tore für Real Madrid machte Gonzalo Higuaín. Real Madrid spielte die komplette zweite Halbzeit in Unterzahl, Sergio Ramos war mit einer roten Karte bedacht worden.

Copa del Rey Sechzehntelfinale
Rückspiel Real Madrid gegen Real Unión de Irún 4:3. Real Madrid gewinnt zwar, das Hinspiel hatte aber Real Unión de Irún mit 3:2 gewonnen. Aufgrund der Auswärtstorregelung ist Real Madrid raus, gegen einen unterklassigen Verein auch noch.

11. Spieltag - Termin: 15. November 2008
Real Valladolid gegen Real Madrid CF 1:0
2. Niederlage in der Liga für Real Madrid in dieser Saison.

12. Spieltag - Termin: 23. November 2008
Real Madrid CF gegen Recreativo de Huelva 1:0

5. Spieltag Champions League Gruppenphase 25. November 2008
BATE Borisov gegen Real Madrid 0:1, Zenit St. Petersburg und Juventus Turin trennen sich 0:0.
Einziger Torschütze der Partie war Kapitän Raúl in der 7. Spielminute. Real Madrid qualifizierte sich damit für das Achtelfinale der Champions League.
Gruppe H: 1. Juventus Turin 11 Punkte, 2. Real Madrid 9 Punkte, 3. Zenit St. Petersburg 5 Punkte, 4. BATE Borisov 2 Punkte

13. Spieltag - Termin: 29. November 2008
Getafe CF gegen Real Madrid CF 3:1
3. Niederlage in der Liga für Real Madrid in dieser Saison.

14. Spieltag - Termin: 7. Dezember 2008
Real Madrid CF gegen FC Sevilla 3:4
Zweite Niederlage in der Liga in Folge. Real Madrid rutscht damit auf Platz fünf in der Primera Division ab und hat nun, eine Woche vor El Clasico, neun Punkte Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona.

Trainerentlassung bei Real Madrid
Bernd Schuster muss seinen Hut nehmen, neuer Trainer bei Real Madrid wird Juande Ramos.

5. Spieltag Champions League Gruppenphase 10. Dezember
Real Madrid gegen Zenit St. Petersburg 3:0
Juventus Turin gegen BATE Borisov
Um noch Gruppensieger zu werden musste Real Madrid zu Hause gegen Zenit St. Petersburg gewinnen und Juventus Turin musste selbst verlieren, Teil 2 des Plans klappte nicht.
Real Madrid wurde nur Zweiter.

15. Spieltag - Termin: 13. Dezember 2008
FC Barcelona gegen Real Madrid CF 2:0
FC Barcelona gewann nach Toren von Samuel Eto'o (84.) und Lionel Messi (90.). Real Madrid hat nun zwölf Punkte Rückstand auf die Katalanen und liegt in der Tabelle auch noch hinter Atletico Madrid. In der Tabelle findet sich Real Madrid nur auf Platz sechs wieder.

16. Spieltag - Termin: 21. Dezember 2008
Real Madrid CF gegen FC Valencia 1:0
Das Tor erzielte Gonzalo Higuaín in der dritten Minute. Christoph Metzelder stand in der Startelf und spielte durch, brach sich aber im Spielverlauf die Nase.

17. Spieltag - Termin: 4. Januar 2009
Real Madrid CF gegen Villarreal CF 1:0
Arjen Robben erzielte das einzige Tor des Spiels in der 31. Minute. Mit dem Dreier liegt Real Madrid in der Tabelle wieder vor Atletico Madrid (verlor am Tag zuvor beim FC Valencia) und ist nun zwölf Punkte hinter FC Barcelona und einem Punkt hinter FC Valencia auf Platz drei der Tabelle.

Achtelfinale Copa del Rey. Real Madrid hat spielfrei.


18. Spieltag - Termin: 11. Januar 2009
RCD Mallorca gegen Real Madrid CF 0:3
Bereits in der zweiten Minute schoss Arjen Robben Real Madrid in Führung. In der 16. Minute krönte Raúl seinen 500. Einsatz in der Primera Division mit dem 2:0. Den Schlusspunkt gegen den Vorletzten der Tabelle setzte Sergio Ramos in der 65. Minute.
Real Madrid ist nun punktgleich mit FC Sevilla erster Verfolger von FC Barcelona, hat allerdings zwölf Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter in Spanien.
FC Barcelona bestritt das letzte Spiel des 18. Spieltages bei CA Osasuna und setzte sich beim Duell gegen den Tabellenletzten mit 3:2 durch.

16. Januar 2009 Präsident Ramón Calderón tritt bei Real Madrid zurück.
Nachdem die spanische Sportzeitung Marca am Dienstag über einen Skandal bei Real Madrid berichtet hatte, war es drei Tage später so weit, Ramon Calderon trat als Präsident zurück. Neuer Präsident wurde Vicente Boluda.


19. Spieltag - Termin: 18. Januar 2009
Real Madrid CF gegen CA Osasuna 3:1
Beim ersten Spiel nach dem Rücktritt von Präsident Ramon Calderon geriet Real Madrid durch einen Treffer von Nekounam in Rückstand. Ein Treffer von Sneijder wurde in der ersten Halbzeit nicht gegeben.
In der 2. Halbzeit sorgten dann Sergio Ramos (49.), Gonzalo Higuain (63.) und Arjen Robben für die Siegtreffer unter den Augen von Vicente Baluda, dem neuen Präsidenten. Allerdings bekam CA Osasuna zwei klare Elfmeter nicht zuerkannt.

Die Rückrunde beginnt bereits in der Woche darauf. Das Rückspiel gegen FC Barcelona im eigenen Santiago Bernabeu Stadion findet Anfang Mai 2008 statt. Im letzten Jahr empfing Real Madrid FC Barcelona als vorzeitiger Meister. Die Saison 2008/2009 endet Ende Mai 2009.

Start der Rückrunde in Spanien

20. Spieltag - 25. Januar 2009
Real Madrid gegen Deportivo La Coruña 1:0
Das Tor erzielte Raúl in der ersten Halbzeit. Sein 306. Treffer, noch ein Tor bis zum Rekord. Mit Ruhm bekleckerte sich Real Madrid nicht.

21. Spieltag - 31. Januar 2009
CD Numancia gegen Real Madrid
In der 48. Minute die Führung für Real Madrid, der spanische Rekordmeister tat sich außerordentlich schwer beim Aufsteiger, erzielt hatte es Raúl, ein historischer Treffer, sein 307. Tor für Real Madrid in allen Wettbewerben, damit zog er mit Ehrenpräsident Alfredo Di Stefano gleich.
In der 54. Minute erhöte Arjen Robben, er hatte den Treffer von Raúl vorbereitet, auf 2:0. Ab der 80. Minute war Real Madrid in Unterzahl, Gago hatte das zweite Mal gelb gesehen. CD Numancia spielte zwar tapfer mit, hatte durchaus Torchancen, das Glück im Aschluss fehlte. Für Real Madrid war es der sechste Sieg in Folge.

22. Spieltag - 7. Februar 2009
Real Madrid gegen Racing Santander 1:0
Den einzigen Treffer der Partie erzielte Gonzalo Higuaín in der 49. Minute.

23. Spieltag - 15. Februar 2009
Sporting de Gijón gegen Real Madrid 0:4
Zwei Tore von Raúl, damit ist er alleiniger Rekordtorschütze seines Vereins. FC Barcelona hatte an dem Tag nur Remis gespielt, nur noch zehn Punkte Rückstand.

24. Spieltag - 21. Februar 2009
Real Madrid gegen Real Betis Balompie 6:1
Da FC Barcelona zeitgleich im Stadtderby gegen RCD Espanyol Barcelona die zweite Saisionniederlage kassierte, kann Real Madrid auf sieben Punkte Rückstand verkürzen.

Champions League Achtelfinale
Real Madrid gegen FC Liverpool 0:1
Zum fünften Mal in Folge droht Real Madrid das Viertelfinale der Champions League zu verpassen.

25. Spieltag - 28. Februar 2009
RCD Espanyol Barcelona gegen Real Madrid 0:2
Da FC Barcelona am Tag drauf bei Atletico Madrid mit 3:4 verlor, ist Real Madrid nun bis auf vier Punkte ran, die Meisterschaft in Spanien ist wieder offen.

26. Spieltag 7. März 2009
Real Madrid gegen Atletico Madrid 1:1
Forlán (38.) mit der Führung für Atletico. Huntelaar (57.) kann ausgleichen.

Champions League Achtelfinale Rückspiel 10. März 2009
FC Liverpool gegen Real Madrid 4:0
Damit fliegt Real Madrid wieder im Champions League Achtelfinale raus.



27. Spieltag 14. März 2009
Athletic Bilbao gegen Real Madrid 2:5
Arjen Robben (22.), Heinze (34.), Huntelaar (47., 61.) sowie Gonzalo Higuaín (84., Elfmeter) waren die Torschützen für Real Madrid.
Torschützen für Athletic Bilbao Heinze (36., Eigentor) und Llorente (44. Minute).
Erstmals seit Dezember 2008 stand Christoph Metzelder bei diesem Spiel wieder in der Startelf von Real Madrid


28. Spieltag 22. März 2009
Real Madrid gegen U.D. Almeria 3:0
Marcelo (23.) und Klaas-Jan Huntelaar (53. und 64. Minute) trafen für den Gastgeber.


29. Spieltag - 4. April 2009
FC Malaga gegen Real Madrid 0:1
Gonzalo Higuaín (49. Minute)


30. Spieltag - 28. Februar 2009
Real Madrid gegen Real Valladolid 2:0
Raúl (43.), Arjen Robben (82.)


31. Spieltag in Spanien - 21. April
Real Madrid gegen Getafe CF 3:2
Last Minute Sieg in Unterzahl. Pepe flog wegen einem rüden Foul, einem Ausraster, vom Platz.
Es ist der letzte Sieg in der Saison 2008/2009 für Real Madrid.


34. Spieltag Primera Division 2. Mai 2009
Real Madrid gegen FC Barcelona 2:6
El Clasico wird in der Saison 2008/2009 für Real Madrid zum Desaster. Noch nie hat Real Madrid im eigenen Tor sechs Tore vom FC Barcelona kassiert.
Gonzalo Higuaín 1:0 (13.), Thierry Henry 1:1 (17.), Carles Puyol 1:2 (20.), Lionel Messi 1:3 (35.), Sergio Ramos 2:3 (55.), Thierry Henry 2:4 (57.), Lionel Messi 2:5 (74.), Gerard Pique 2:6 (83.).
Mit Puyol und Pique treffen auch gleich noch zwei Verteidiger von FC Barcelona gegen Real Madrid. Nach dem Spiel beträgt der Vorsprung von FC Barcelona auf Real Madrid 7 Punkte in der Tabelle.


35. Spieltag Primera Division 9. Mai 2009
FC Valencia gegen Real Madrid 3:0
Mata (29.), Jiménez Silva (32.) und Baraja (67.)



36. Spieltag Primera Division 16. Mai 2009
Villarreal CF gegen Real Madrid 3:2
Torschützen für Villarreal: Pires (15.), Cani (62.) und Capdevilla (89.).
Torschützen für Real Madrid: Rafael van der Vaart (46.), Gonzalo Higuaín (86.)



37. Spieltag Primera Division 24. Mai 2009
Real Madrid gegen RCD Mallorca 1:3
Gonzalo Higuain (19.) für Real Madrid. Danach Arango (27.), Cléber Santana (60.), Keita (73.) für RCD Mallorca.



38. Spieltag Primera Division 31. Mai 2009
CA Osasuna gegen Real Madrid 2:1
Gonzalo Higuaín (11.) für Real Madrid. Danach Plasil (15.) und Torres (60.) für Osasuna.
Bei Real Madrid fliegen in der zweiten Spieler mit Salgado und Arjen Robben gleich zwei Spieler vom Platz.
Für Trainer Juande Ramos ist es der letzte Einsatz bei Real Madrid.

Abschneiden Real Madrid 2008/2009

Real Madrid beendet die Saison 2008/2009 als Vizemeister hinter FC Barcelona. Der Rückstand auf FC Barcelona beträgt neun Punkte.

Toptorschütze Real Madrid 2008/2009

In der Liga ist Gonzalo Higuaín mit 22 Toren der beste Torschütze von Real Madrid. Das reicht in Spanien für Platz fünf. Higuaín traf zehn Mal weniger als der Torschützenkönig Diego Forlán von Atletico Madrid.
Bester Torschütze in der Champions League waren mit je drei Toren: Raúl und Ruud van Nistelrooy. Raúl ist mit 56 Toren bester Torschütze der Champions League überhaupt. Auf Platz drei der Torschützenliste liegt Ruud van Nistelrooy mit 53 Treffern.


Aktuelle Artikel bei Spanien Bilder


Copa del Rey
Spanien Lexikon Fußball
Sommerturniere
Spanischer Fußball Inhaltsverzeichnis
Spanien News Fußball
El Clasico News
Fußball Termine Spanien
Spanische Fußballvereine International
Spanische Nationalmannschaft
Primera Division
Sport News aus Spanien
Spanische Fußballclubs
- FC Barcelona
- Deportivo La Coruña
- Levante UD
- Real Madrid
-- Real Madrid Geschichte 3
-- Real Madrid Geschichte
-- Real Madrid 2010/2011
-- Real Madrid Castilla
-- Real Madrid 2008/2009
-- Real Madrid News
-- Real Madrid Meisterschaften
-- Real Madrid 2009/2010
-- Real Madrid 2007/2008
-- Real Madrid Kader 2010/11
-- Real Madrid Die besten 20 Spieler
-- Real Madrid TV
-- Real Madrid Geschichte 4
-- Real Madrid Geschichte 2
- Xerez CD
- Villarreal CF
- CD Teneriffa
- Club Gimnàstic de Tarragona S.A.D.
- FC Sevilla
- FC Valencia
- Getafe CF
- Racing Santander
- RCD Espanyol Barcelona
- RCD Mallorca
- Real Betis Sevilla
- Recreativo de Huelva
- Real Sociedad
- Real Saragossa
- CA Osasuna Pamplona
- Athletic Club de Bilbao
- Atletico Madrid
- Celta de Vigo

Aktuelle spanische Tabelle

MannschaftPunkte
1.Atlético Madrid (C)90
2.F.C Barcelona87
3.Real Madrid87
4.Athletic Bilbao70
5.FC Sevilla63
6.Villarreal CF59
7.Real Sociedad59
8.FC Valencia49
9.Celta de Vigo49
10.Levante UD48
11.FC Malaga45
12.Rayo Vallecano43
13.Getafe CF42
14.RCD Espanyol Barcelona42
15.Granada CF41
16.Elche CF40
17.UD Almería40
18.CA Osasuna Pamplona (D)39
19.Real Real Valladolid (D)36
20.Real Betis Balompié (D)25
Champions League
Champions League Qualifikation
Europa
Abstiegsplätze

Werbung

Spanien Magazin

Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Real Madrid Spielplan und Ergebnisse 2008/2009