Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien » Spanischer Fußball » Spanische Fußballclubs » Real Betis Sevilla

Real Betis Balompié S.A.D. / Betis Sevilla

Werbung:

Bekannt als: Real Betis, Real Betis Sevilla
Spitznamen: Betis, béticos
Gründungsdatum: 12. September 1907
Adresse: Avda. Heliópolis, s/n. 41012 Sevilla
Autonome Region: Andalusien
Offizielle Webseite: Real Betis Sevilla
Präsident: Miguel Guillén
Trainer: Pepe Mel
Anzahl der Mitglieder: 35000
Name des Stadions: Manuel Ruiz de Lopera, 35473 Zuschauer
2009/2010: Segunda Division, Platz vier
2010/2011: Segunda Division, Meister, Aufstieg in die Primera Division

Sportliche Erfolge von Real Betis Balompie

Spanischer Meister: 1 (1934-1935)
Copa del Rey: 2 (1977, 2005)

Real Betis Balompie Infos

Real Betis Balompie, gerne auch als Betis Sevilla bezeichnet, ist wie der FC Sevilla in der andalusischen Stadt Sevilla beheimatet. Von beiden Vereinen ist Real Betis in der Stadt etwas beliebter, das hängt damit zusammen, dass FC Sevilla während der Diktatur in Spanien nach dem Spanischen Bürgerkrieg dem Regime von Francisco Franco näher stand. Der Begriff Balompie im Namen von Real Betis bedeutet so viel wie Fußball. Gegründet wurde Real Betis 1907 von Studenten der technischen Schule, damals unter den Namen Sevilla Balompié. Der Verein fusionierte 11914 mit Real Betis FC, dieser hatte sich vom FC Sevilla abgespalten. Der Name Betis (lateinisch Baetis) ist ein Überbleibsel aus der Zeit der Römer. Bei diesen hieß der Fluss Guadalquivir, der durch Sevilla fließt Betis. Der Name hielt sich bis in die Präromanische Zeit. Nach dem Tajo und dem Ebro ist der Guadalquivir der drittlängste Fluss in Spanien.

Real Betis Balomie Saison 2006/2007

Wie in der Vorsaison mußte Real Betis Balompie um den Klassen erhalt zittern. Sichern konnte sich der Verein diesen erst am letzten Spieltag. Allerdings dauerte es bis zur 80. Minute, ehe die wichtiegen Tore fielen. Edú erlöste die Andalusier dann endgültig, als er in der 89. Minute zum zweiten Mal traf. Wäre da Spiel Remis ausgegangen, hätte der Verein nur 38 statt 40 PUnkte gehabt und wäre als 18. in die Segunda Division abgestiegen. So traf es Celta de Vigo, die kleinen Kelten spielen trotz Sieg am letzten Spieltag in der nächsen Saison Zweitklassig.

Real Betis Rückkehr in die Primera Division

Als Meister der Segunda Division am Ende der Spielzeit 2010/11 schaffte Real Betis Sevilla die Rückkehr in die Primera Division. Der Club aus Andalusien holte zu Beginn der Saison Sieg um Sieg und war zwischenzeitlich auch mal Tabellenführer. Das Tempo kann aber wohl nicht durchgehalten werden.

Aktuelle Artikel bei Spanien Bilder


Copa del Rey
Spanien Lexikon Fußball
Sommerturniere
Spanischer Fußball Inhaltsverzeichnis
Spanien News Fußball
El Clasico News
Fußball Termine Spanien
Spanische Fußballvereine International
Spanische Nationalmannschaft
Primera Division
Sport News aus Spanien
Spanische Fußballclubs
- FC Barcelona
- Deportivo La Coruña
- Levante UD
- Real Madrid
- Xerez CD
- Villarreal CF
- CD Teneriffa
- Club Gimnàstic de Tarragona S.A.D.
- FC Sevilla
- FC Valencia
- Getafe CF
- Racing Santander
- RCD Espanyol Barcelona
- RCD Mallorca
- Real Betis Sevilla
- Recreativo de Huelva
- Real Sociedad
- Real Saragossa
- CA Osasuna Pamplona
- Athletic Club de Bilbao
- Atletico Madrid
- Celta de Vigo

Aktuelle spanische Tabelle

MannschaftPunkte
1.Atlético Madrid (C)90
2.F.C Barcelona87
3.Real Madrid87
4.Athletic Bilbao70
5.FC Sevilla63
6.Villarreal CF59
7.Real Sociedad59
8.FC Valencia49
9.Celta de Vigo49
10.Levante UD48
11.FC Malaga45
12.Rayo Vallecano43
13.Getafe CF42
14.RCD Espanyol Barcelona42
15.Granada CF41
16.Elche CF40
17.UD Almería40
18.CA Osasuna Pamplona (D)39
19.Real Real Valladolid (D)36
20.Real Betis Balompié (D)25
Champions League
Champions League Qualifikation
Europa
Abstiegsplätze

Werbung

Spanien Magazin

Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Real Betis Balompié S.A.D. / Betis Sevilla