Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien » Spanischer Fußball » Spanische Fußballclubs » FC Barcelona » FC Barcelona Spielplan 2008/2009

FC Barcelona Spielplan 2008/2009

Werbung:

Die letzte Saison lief überhaupt nicht gut für FC Barcelona. Am Ende reichte es nur für den dritten Platz hinter Real Madrid und Villarreal CF. Damit muss sich FC Barcelona auch erst für die Champions League qualifizieren.

Am Ende der Saison trennte sich FC Barcelona von Trainer Frank Rijkaard. Nachfolger des Niederländers, der mit FC Barcelona 2006 die Champions League gewann und spanischer Meister wurde, ist Josep Guardiola, der bislang die zweite Mannschaft des Vereins trainierte.

Die Saison 2008/2009 beginnt mit einem Auswärtsspiel gegen Aufsteiger CD Numancia. Das erste Lokalderby ist dann am 5. Spieltag, wenn FC Barcelona zu Gast bei RCD Espanyol Barcelona ist.

Das Spiel gegen Real Madrid findet am 15. Spieltagtag statt. Beim Hinspiel hat FC Barcelona Heimrecht. Terminiert ist El Clasico für das Wochenende des 14. Dezember 2008. Das Rückspiel findet dann Anfang Mai 2009 statt. In der letzten Saison verlor FC Barcelona beide Spiele gegen Real Madrid.

Zur Vorbereitung auf die Saison ist FC Barcelona wieder für ein paar Tage nach Schottland gereist. Und als Gegner für die Trofeo Joan Gamper hat man sich in diesem Jahr die Boca Juniors ausgesucht.

Termine FC Barcelona 2008/2009

Saisonvorbereitung FC Barcelona

24. Juli 2008 Hibernian FC gegen FC Barcelona 0:6
26. Juli 2008 Dundee United gegen FC Barcelona 1:5
Damit konnte FC Barcelona seinen Aufenthalt in Schottland erfolgreich beenden. Elf geschossene Tore, nur eins kassiert.


30. Juli 2008 AC Florenz gegen FC Barcelona 1:3 (Tore Puyol, Jeffren und Bojan)
3. August 2008 USA-Reise Chivas gegen FC Barcelona 2:5 (Xavi, Hleb, Samuel Etoo(2) und Cáceres)
6. August 2008 Red Bull gegen FC Barcelona 2:6 (Xavi, Samuel Eto'o (2), Márquez, Jeffren und Pedro)
16. August 2008 43. Joan Gamper Trophäe FC Barcelona gegen Boca Juniors 2:1 Carles Puyol und Samuel Eto'o trafen in der Nachspielzeit.

FC Barcelona in der Champions League

1. August 2008 Auslosung 3. Qualifikationsrunde Champions League. Neben FC Barcelona ist noch Atletico Madrid mit im Lostopf. Real Madrid und Villarreal CF sind direkt für die Gruppenphase qualifiziert.
13. August 2008 Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde FC Barcelona gegen Wisla Krakau 4:0
Tore: Samuel Eto'o (17. und 82.), Xavi (24.) und Thierry Henry (49.)
27. August 2008 Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde Wisla Krakau gewinnt gegen FC Barcelona mit 1:0.

1. Spieltag - Termin: 31/08/2008
CD Numancia gegen FC Barcelona 1:0
Am ersten Spieltag der Primera Division geht es gegen einen der Aufsteiger, CD Numancia. Der gewann allerdings, zwei Stunden später verlor dann auch noch Real Madrid. Das hielt den Spot dann doch in Grenzen.

2. Spieltag - Termin: 13. September 2008
FC Barcelona gegen Racing Santander 1:1

3. Spieltag - Termin: 21. September 2008
Real Sporting de Gijon gegen FC Barcelona 1:6
Am dritten Spieltag der erste Sieg für die Katalanen. Sporting de Gijón holte sich dann die Woche drauf bei Real Madrid noch eine 1:7 Niederlage ab.

4. Spieltag - Termin: 24. September 2008
FC Barcelona gegen Real Betis Sevilla 3:2
Erster Heimsieg in der neuen Saison.

5. Spieltag - Termin: 27. September 2008
RCD Espanyol Barcelona gegen FC Barcelona 1:2

6. Spieltag - Termin: 4. Oktober 2008
FC Barcelona gegen Atletico de Madrid 6:1

7. Spieltag - Termin: 19. Oktober 2008
Athletic Bilbao gegen FC Barcelona 0:1

8. Spieltag - Termin: 25. Oktober 2008
FC Barcelona gegen UD Almeria 5:0

Spanischer Königspokal 4. Runde
In den ersten drei Runden spielten alle teilnahmeberechtigten Vereine unterhalb der Primera Division um die zwölf Plätze in der 4. Runde, dem Sechzehntelfinale.
28. Oktober CD Benidorm gegen FC Barcelona 0:1. Rückspiel siehe 12. November.

9. Spieltag - Termin: 1. November 2008
Malaga CF gegen FC Barcelona 1:4
Eine Regenschlacht, die die Katalanen für sich entscheiden konnten.

10. Spieltag - Termin: 9. November 2008
FC Barcelona gegen Real Valladolid 6:0

Copa del Rey Sechzehntelfinale Rückspiel FC Barcelona gewinnt gegen CD Benidorm mit 1:0 und ist damit im Achtelfinale und spielt dort im Januar gegen Atletico de Madrid.

11. Spieltag - Termin: 16. November 2008
Recreativo de Huelva gegen FC Barcelona 0:2

12. Spieltag - Termin: 23. November 2008
FC Barcelona gegen Getafe CF 1:1
Getafe CF trotzt FC Barcelona Punkte ab. Und gewinnt die Woche drauf das kleine Stadtderby gegen Real Madrid mit 3:1.

13. Spieltag - Termin: 30. November 2008
FC Sevilla gegen FC Barcelona 0:3.

14. Spieltag - Termin: 6. Dezember 2008
FC Barcelona gegen FC Valencia 4:0
Drei Tore erzielte alleine Thierry Henry, dazu kam ein Treffer von Dani Alves. FC Barcelona in der Liga weiter überirdisch. 35 Punkte, plus 35 Tore, sechs Punkte Vorsprung auf die Verfolger. FC Valencia war der Tabellendritte vor dem Spieltag.


15. Spieltag - Termin: 13. Dezember 2008
El Clasico: FC Barcelona gegen Real Madrid CF, Anpfiff im Camp Nou um 22 Uhr.
In der Saison 2007/2008 verlor FC Barcelona zu Hause gegen Real Madrid mit 0:1.
Diesmal gewann FC Barcelona mit 2:0. Die Tore machten Samuel Eto'o (84.), der hatte in der 70. einen Strafstoß vergeben, und Lionel Messi in der Nachspielzeit.
Sonntag zuvor verlor Real Madrid das zweite Spiel in der Liga in Folge und zwar zu Hause gegen FC Sevilla. Dadurch rutschte Real Madrid in der Tabelle auf Rang fünf ab.
FC Barcelona nun zwölf Punkte vor Real Madrid!


16. Spieltag - Termin: 21. Dezember 2008
Villarreal CF gegen FC Barcelona 1:2
Im Spitzenspiel der Primera Division ging Villarreal CF in der 48. Minute durch einen Treffer von Gracia Cani in Führung. Keita (54.) und Thierry Henry (67.) konnten das Spiel aber dann noch drehen. FC Barcelona führt die Tabelle in Spanien mit zehn Punkten Vorsprung auf FC Valencia an.

17. Spieltag - Termin: 4. Januar 2009
FC Barcelona gegen RCD Mallorca 3:1
RCD Mallorca ist die letzte Mannschaft, die im Camp Nou Stadion gewinnen konnte, im Mai 2008. Am 17. Spieltag gingen die vom Abstieg bedrohten Inselkicker zwar in der 14. Minute durch einen Treffer von Aduriz in Führung. Danach trafen aber Thierry Henry (31.), Andres Iniesta 67.) und Yaya Touré (89.) für den Tabellenführer.
Da FC Sevilla Tags darauf nur Remis spielte, beträgt der Vorsprung in der Tabelle nun elf Punkte, nun auf den neuen Zweiten FC Valencia. Real Madrid hat weiter zwölf Punkte Rückstand, konnte sich aber durch einen 1:0 Sieg gegen Villarreal CF auf Platz drei vorarbeiten.

Achtelfinale Hinspiel Copa del Rey - 6. Januar 2009 - Dreikönigstag
Real Madrid ist aus dem Königspokal bereits rausgeflogen. Im Achtelfinale geht es für FC Barcelona nun gegen Atlético de Madrid. Dabei muss FC Barcelona im Hinspiel auswärts antreten.
FC Barcelona gewann bei Atletico Madrid mit 3:1. Alle drei Tore erzielte Lionel Messi (12., 57., Foulelfmeter, 80.). Bei seiner Auswechslung wurde Lionel Messi mit Ovationen der Atletico Madrid Fans bedacht. Es war der erste Dreierpack von Lionel Messi in dieser Saison.

18. Spieltag - Termin: 11. Januar 2009
CA Osasuna gegen FC Barcelona 2:3
Das Duell am 18. Spieltag war das Spiel Tabellenletzter gegen Tabellenführer, CA Osasuna konnte eigentlich nur gewinnen, zu verlieren gab es nichts.
FC Barcelona ging am Ende der ersten Halbzeit durch ein Tor von Samuel Eto'o (16. Saisontreffer) in Führung, in der zweiten Halbzeit drehte der Gastgeber dann auf und konnte sich sogar eine 2:1 Führung herausarbeiten. Am Ende beugte FC Barcelona die drohende Niederlage ab. Xavi und Lionel Messi trafen zum 3:2 Endstand. FC Barcelona führt die aktuelle Tabelle in Spanien mit zwölf Punkten auf Real Madrid und FC Sevilla an.

Wahl des FIFA-Weltfußballers 2008
Bei der Wahl zum FIFA-Weltfußballer 2008 können sich gleich zwei Spieler vom FC Barcelona Hoffnungen auf die Krone machen: Lionel Messi und Xavi. Nominiert sind außerdem der Brasilianer Kaká (AC Mailand), der Portugiese Cristiano Ronaldo (Manchester United) und der Spanier Fernando Torres (FC Liverpool).

Achtelfinale Rückspiel Copa del Rey - 14. Januar 2009
FC Barcelona gegen Atlético Madrid 2:1
FC Barcelona ist damit im Viertelfinale und spielt im Lokalderby gegen RCD Espanyol Barcelona.

19. Spieltag - Termin: 17. Januar 2009
FC Barcelona gegen Deportivo La Coruña 5:0
Tore: Leo Messi (21.), Thierry Henry (27. und 81.), Samuel Eto'o (41. und 86.).
FC Barcelona schließt die Hinrunde mit 50 von 57 möglichen Punkten ab. Der einzige Club der Liga, der in der Hinrunde gegen FC Barcelona gewinnen konnte, bleibt Aufsteiger CD Numancia. Gegen den geht es dann nächste Woche weiter.

Viertelfinale Hinspiel Copa del Rey - 21. Januar 2009 RCD Espanyol Barcelona gegen FC Barcelona 0:0
Stadtduell im spanischen Königspokal. Die beiden Clubs aus der Grafenstadt leisteten sich ein torloses Remis. Wobei RCD Espanyol Barcelona, zum Zeitpunkt des Spiels akut Abstiegs gefährdet, gegen den spansichen Tabellenführer gut mithalten konnte und nur knapp an einem Sieg vorbei schlitterte.


Eine Woche darauf startete direkt die Rückrunde. Bei Real Madrid ist FC Barcelona dann Anfang Mai zu Gast. Die Saison 2008/2009 in Spanien endet Ende Mai 2009.

20. Spieltag in Spanien - 24. Januar 2009
FC Barcelona gegen CD Numancia 4:1
Tore: Leo Messi (51., 76.), Samuel Eto'o (54.), Thierry Henry (71.). Denn Treffer für CD Numancia erzielte Barkero (60. Minute).


Rückspiel Copa del Rey Viertelfinale 29. Januar - Anpfiff 21.30 Uhr
FC Barcelona gegen RCD Espanyol Barcelona 3:2
Bojan Krkic (34., 48.) und Piqué (56.), fast schien schon alles gelaufen, dann machte es RCD Espanyol Barcelona noch einmal spannend. Coro (58.) sowie Callejón (68.) trafen für den Außenseiter, am Ende hielt die knappe Führung. FC Barcelona steht im Halbfinale der Copa del Rey. In der letzten Saison war da gegen FC Valencia Schluss, das kann dieses Jahr nicht passieren, der Titelverteidiger schied gegen FC Sevilla aus.


21. Spieltag in Spanien - 1. Februar
Erstmals in dieser Saison muss FC Barcelona am Sonntag um 17 Uhr ran.
Racing Santander gegen FC Barcelona 1:2
Nach einer torlosen ersten Halbzeit ging Racing Santander nach einem Strafstoß in Führung. In der 60. Minute hatte Pep Guardiola ein Einsehen und wechselte den Argentinier Leo Messi ein. Dieser bedankte sich mit dem Ausgleichstreffer, der 4999. Treffer für FC Barcelona in der Primera Division und setzte mit seinem Führungstor dann noch einen drauf, er ist der Spieler in der Geschichte der Katalanen, der das 5000. Ligator erzielte.

Hinspiel Halbfinale Copa del Rey 5. Februar
FC Barcelona gegen RCD Mallorca 2:0


22. Spieltag in Spanien - 8. Februar
FC Barcelona gegen Sporting dé Gijón 3:1
Samuel Eto'o (22., 39.) sowie Dani Alves (65.) waren die Torschützen für FC Barcelona. Mateo traf in der 67. Minute für Sporting de Gijón. Tags zuvor gewann Real Madrid gegen Racing Santander. An der Tabellenspitze führt FC Barcelona also weiter mit zwölf Punkten Vorsprung auf den Erzrivalen.
Und auf Platz drei, belegt von FC Sevilla, sind es bereits 21 Punkte. Sevilla verlor am Samstag zum ersten Mal das Lokalderby gegen Real Betis Balompie vor Heimpublikum.

FC Barcelona hat in dieser Saison bereits 102 Tore erzielt, davon alleine 68 in der Liga. Bleibt es beim Schnitt von 3,09 Toren pro Spiel, dann käme FC Barcelona alleine in der Liga am Ende auf 117 Tore, der bisherige Rekord von 107 Treffern, aufgestellt von Real Madrid in der Saison 1989/1990 wäre geknackt.

23. Spieltag in Spanien - 14. Februar
Real Betis Balompie gegen FC Barcelona 2:2
Real Betis Balompie ging mit 2:0 in Führung. Vor allem Torhüter Ricardo war an dem Punktgewinn maßgeblich beteiligt, nur Samuel Eto'o konnte den Portugiesen überwinden. Einmal im Nachschuss nach einem parierten Elfmeter (44. Minute), herausgeholt von Andres Iniesta, und in der 83. Minute zum Ausgleich. Am Ende hatte Pep Guardiola vier Stürmer auf dem Platz, zu einem Sieg reichte es nicht.
Morgen kann Real Madrid mit einem Auswärtssieg bei Sporting de Gijón den Abstand von zwölf auf zehn Punkte verkürzen.

24. Spieltag in Spanien - 21. Februar
FC Barcelona gegen RCD Espanyol Barcelona 1:2
Platz eins gegen Platz 20 und der Tabellenletzte fügt dem Tabellenführer die zweite Saisonniederlage und das ausgerechnet im Stadtderby zu. Zeitgleich gewann Real Madrid zu Hause gegen Real Betis Balompie mit 6:1 und verkürzte so den Rückstand in der Tabelle auf sieben Punkte.

Champions League Achtelfinale Hinspiel
Olympique Lyon gegen FC Barcelona 1:1

25. Spieltag in Spanien - 1. März
Atletico Madrid gegen FC Barcelona 4:3 (1:2)
Äußerst turbulentes Spiel. Real Madrid ist allerdings nun nur noch vier Punkte im Rückstand. FC Barcelona verliert bei Atletico Madrid. Für Atletico Madrid war es der erste Heimsieg 2009.

Copa del Rey Rückspiel Halbfinale - Donnerstag, 5. März, Anpfiff 22 Uhr
RCD Mallorca gegen FC Barcelona 1:1, im Finale stehen sich damit FC Barcelona und Athletic Bilbao gegenüber, ein historisches Finale.


26. Spieltag in Spanien - 7. März
FC Barcelona gegen Athletic Bilbao 2:0


Champions League Achtelfinale Rückspiel
FC Barcelona gegen Olympique Lyon 7:2. FC Barcelona steht im Viertelfinale der Champions League. Außerdem weiter ist Villarreal CF.

27. Spieltag in Spanien - 15. März
UD Almeria gegen FC Barcelona 0:2

28. Spieltag in Spanien - 22. März
FC Barcelona gegen FC Malaga 6:0
Tore: Xavi (18.), Lionel Messi (24.), Thierry Henry (32.), Samuel Eto'o (43.) zum 4:0 Halbzeitstand. Danach ging es munter weiter, das halbe Dutzend war schnell zusammen, Dani Alves (50.) und dann wieder Samuel Eto'o (57.).
Samuel Eto'o führt die Torschützenliste in Spanien mit 25 Toren an.

29. Spieltag in Spanien - 4. April
Real Valladolid gegen FC Barcelona 0:1
Torschütze Samuel Eto'o 38. Minute

Champions League Viertelfinale Hinspiel 8. April 2009
FC Barcelona gegen FC Bayern München 4:0
Lionel Messi (9., 38.), Samuel Eto'o (12.) und Thierry Henry (43.). In der zweiten Halbzeit zeigte FC Barcelona noch ansprechenden Fußball, aber mehr im Rahmen eines Trainingskicks. Daher blieb es beim 4:0. Die Niederlage hätte für die Jürgen Klinsmann Truppe auch deutlich höher ausfallen können.
Trainer Pep Guadiola wurde in der ersten Halbzeit auf die Tribüne verbannt. Er hatte sich allzusehr aufgeregt, als der Schiedsrichter Lionel Messi nicht nur einen Elfmeter verweigerte sondern diesen auch noch die gelbe Karte wegen einer Schwalbe zeigte.
Und in der Schlussphase ließ sich Marquez noch absichtlich gelb zeigen, um für das Rückspiel gesperrt zu sein. Vielleicht nicht die feine englische, aber immerhin noch besser, als wenn er sich diese mit einem Foul geholt hätte.

30. Spieltag in Spanien - 11. April
FC Barcelona gegen Recreativo de Huelva 2:0
Andres Iniesta nach 42 Sekunden. Wohl eins der schnellsten in der Vereinsgeschichte. Und in der 66. gab es noch ein Eigentor durch Morris.
FC Barcelona tat sich schwerer als erwartet gegen den Drittletzten der Primera Division, worüber das Ergebnis ein wenig wegtäuscht. Lionel Messi verschoss zudem noch einen Elfmeter.

Champions League Viertelfinale Rückspiel 14. April 2009
FC Bayern München gegen FC Barcelona 1:1
Franck Ribery brachte die Bayern nach Anpfiff der zweiten Halbzeit in Führung. Den Ausgleich erzielte dann Keita.
Im Champions League Halbfinale trifft FC Barcelona nun auf FC Chelsea London und hat dabei zuerst Heimrecht.
FC Chelsea London spielte im Rückspiel gegen FC Liverpool 4:4. Nach dem 3:1 Auswärtserfolg im Hinspiel reichte das aus, um in das Halbfinale vorzudringen.

31. Spieltag in Spanien - 18. April
Getafe CF gegen FC Barcelona Anpfiff 0:1
Auch Real Madrid siegte bei Recreativo de Huelva. Der Vorsprung von FC Barcelona bleibt bei konstant sechs Punkten.

32. Spieltag in Spanien - 22. April
FC Barcelona gegen FC Sevilla 4:0
Andres Iniesta (2.), Samuel Eto'o (16.), Xavi (48.) und Thierry Henry (54. Minute).

33. Spieltag in Spanien - 26. April
FC Valencia gegen FC Barcelona 2:2 - Der Vierte in der Tabelle bot FC Barcelona mal ein ebenbürtiges Spiel. 1:0 für Barcelona durch Lionel Messi, dann 2:1 für den Gastgeber. Thierry Henry erzielte den Ausgleich kurz vor Schluss.
am Sonntag hat Real Madrid mit einem 4:2 Sieg beim FC Sevilla auf vier Punkte Rückstand verkürzt.

Champions League Halbfinale Hinspiel - Dienstag 28. April
FC Barcelona gegen FC Chelsea London Ergebnis 0:0
Das zweite Halbfinale bestreiten FC Arsenal London und Titelverteidiger Manchester United. Ergebnis 0:1.

34. Spieltag in Spanien - 2. Mai
Real Madrid gegen FC Barcelona 2:6 El Clasico.
Es war eine Demütigung für Real Madrid. FC Barcelona machte beim Erzrivalen mit einem 6:2 Sieg die spanische Meisterschaft fast perfekt, sieben Punkte die Führung für die Katalanen, das wird wohl nichts mehr für Real Madrid mit der Titelverteidigung.
Und es war die höchste Niederlage in El Clasico zu Hause und FC Barcelona ließ es sich nicht nehmen, den 100. Ligatreffer in dieser Saison zu machen und diesen erzielte ein Innenverteidger, Gerald Pique.
Dabei begann es für Real Madrid gut, Gonzalo Higuain erzielte die Führung in der 13. Minute.
Tore Real Madrid: Gonzalo Higuain (13.) und Sergio Ramos (56. Minute).
Tore FC Barcelona: Thierry Henry (17., 57.), Carles Puyol (20.), Lionel Messi (35., 74.) und Gerald Pique (83. Minute).


Champions League Halbfinale Rückspiel - Mittwoch 6. Mai
FC Chelsea London gegen FC Barcelona 1:1
In der 9. Minute erzielte Essien die Führung für FC Chelsea London. Lange mühte sich FC Barcelona vergeblich. Dann flog auch noch Abidal vom Platz. Die letzte Viertelstunde bestritten die Katalanen in Unterzahl.
Aber sie gaben nicht auf und in der Nachspielzeit erzielte dann Andres Iniesta den Ausgleich. Das reichte. Aufgrund der Auswärtstorregelung ist FC Barcelona im Champions League Finale und nicht FC Chelsea London. Nach dem Ausgleich gab es noch zwei gute Möglichkeiten für FC Chelsea. Aber kein Tor. Und da der Schiedsrichter bei einigen Entscheidungen etwas unglücklich agierte, schimpfte danach ganz England über ihn. Michael Ballack sah am Ende noch gelb, als er wie ein HB-Männchen auf den Unparteiischen los ging.


35. Spieltag in Spanien - 10. Mai
FC Barcelona gegen Villarreal CF 3:3
Die Meisterfeier muss verschoben werden. Das Remis reichte nicht, obwohl Real Madrid am Tag zuvor beim FC Valencia mit 0:3 verlor. Das 3:3 durch Villarreal CF fiel in der Nachspielzeit, da wurden Erinnerungen ans Champions League Finale wach. Und Eric Abidal sah auch hier rot. Nur diesmal wurde es bestraft mit einem verwandelten Elfmeter und eben dem Ausgleich.
Aber FC Barcelona knackte den ersten Real Madrid Rekord. In der letzten Saison wurde Real Madrid mit 85 Punkten Meister, FC Barcelona hat bereits 86 Punkte. Und 103 Tore. Der Rekord in Spanien liegt bei 107.

Finale Copa del Rey - 13. Mai
Das Finale findet im Estadio de Mestalla von Valencia statt. Athletic Bilbao spielt gegen FC Barcelona.
FC Barcelona gewinnt mit 4:1 gegen Athletic Bilbao und holt so den ersten Titel der Saison.
Uno Copa en diez minutos, so der Titel im spanischen Web.
Tore: 1-0, m.9: Toquero. 1-1,m.32: Touré Yayá. 1-2,m.55: Lionel Messi. 1-3, m.57: Bojan. 1-4,m.64: Xavi
Besondere Vorkommnisse: Vor dem Spiel Pfeifkonzert (da waren sich Fans von FC Barcelona und Athletic Bilbao einig) als die spanische Hymne gespielt wird. Beim spanischen Königspaar gaben die Spieler aber dann anschließend brav Händchen.
Beim Spiel: 59. Minute Dani Alves wird von einer Dose am Kopf getroffen, als er einen Einwurf vollziehen will. Die Polizei kassiert den Dosenwerfer aus dem Athletic Bilbao Fanblock sofort und umgehend.
Für die Spieler von Athletic Bilbao gab es nach dem Spiel Medaillen, für die von FC Barcelona kleine Pokale aus der Hand von König Juan Carlos.
Den richtigen Pokal, den Copa del Rey, bekam dann Kapitän Carles Puyol überreicht.
Und nach dem Spiel gab es viele Spieler mit der Nr. 25. 25 für Siege im Pokalwettbewerb, das bedeutet Pokalkönig, FC Barcelona ist nun unbestrittener alleiniger Rekordsieger der Copa del Rey.

36. Spieltag in Spanien - 17. Mai
RCD Mallorca gegen FC Barcelona 2:1

37. Spieltag in Spanien - 24. Mai
FC Barcelona gegen CA Osasuna 0:1
Danach feierte FC Barcelona seine beiden Pokale. Pep Guardiola setzte auf eine bessere B-Elf, um Lionel Messi und Co. für das Champions League Finale gegen Manchester United zu schonen.

27. Mai 2009 Champions League Finale in Rom
FC Barcelona gegen Manchester United 2:0
FC Barcelona ist Champions League Sieger 2009
Tore: Samuel Eto'o (10.) und Lionel Messi (70.). Lionel Messi ist mit neun Toren Torschützenkönig der Champions League. Trainer Pep Guardiola ist der sechste Trainer, der auch als Spieler die Champions League gewinnen konnte und der zweitjüngste in der Champions League Saison und das in seiner ersten Saison als Trainer der ersten Mannschaft der Katalanen.
FC Barcelona ist der erste Club aus Spanien, der das Triple holt: Meisterschaft, Pokalsieg und Champions League.

38. und letzter Spieltag in Spanien - 31. Mai
Deportivo La Coruña gegen FC Barcelona


Weitere Links zum Thema

Aktuelle Artikel bei Spanien Bilder


Copa del Rey
Spanien Lexikon Fußball
Sommerturniere
Spanischer Fußball Inhaltsverzeichnis
Spanien News Fußball
El Clasico News
Fußball Termine Spanien
Spanische Fußballvereine International
Spanische Nationalmannschaft
Primera Division
Sport News aus Spanien
Spanische Fußballclubs
- FC Barcelona
-- FC Barcelona Kader 2010/2011
-- FC Barcelona Ergebnisse 2009/2010
-- FC Barcelona News
-- FC Barcelona Spielplan 2007/2008
-- Platzierungen Primera Division
-- FC Barcelona 2010/2011
-- FC Barcelona Saison 2009/2010
-- FC Barcelona Kader 2009/2010
-- Nachrichten Archiv FC Barcelona
-- Statistik FC Barcelona 2009/2010
-- FC Barcelona Historische Spiele im Camp Nou Stadion
-- FC Barcelona Kader 2008/2009
-- Camp Nou Stadion
-- Statistik Liga alle Gegner
-- FC Barcelona Erfolge, Pokale und Trophäen
-- FC Barcelona Rekorde
-- FC Barcelona Beste Saison
-- FC Barcelona Spielplan 2008/2009
-- FC Barcelona Steckbrief
-- FC Barcelona Statistik 2008/2009
-- FC Barcelona Saison 2006/2007
- Deportivo La Coruña
- Levante UD
- Real Madrid
- Xerez CD
- Villarreal CF
- CD Teneriffa
- Club Gimnàstic de Tarragona S.A.D.
- FC Sevilla
- FC Valencia
- Getafe CF
- Racing Santander
- RCD Espanyol Barcelona
- RCD Mallorca
- Real Betis Sevilla
- Recreativo de Huelva
- Real Sociedad
- Real Saragossa
- CA Osasuna Pamplona
- Athletic Club de Bilbao
- Atletico Madrid
- Celta de Vigo

Aktuelle spanische Tabelle

MannschaftPunkte
1.Atlético Madrid (C)90
2.F.C Barcelona87
3.Real Madrid87
4.Athletic Bilbao70
5.FC Sevilla63
6.Villarreal CF59
7.Real Sociedad59
8.FC Valencia49
9.Celta de Vigo49
10.Levante UD48
11.FC Malaga45
12.Rayo Vallecano43
13.Getafe CF42
14.RCD Espanyol Barcelona42
15.Granada CF41
16.Elche CF40
17.UD Almería40
18.CA Osasuna Pamplona (D)39
19.Real Real Valladolid (D)36
20.Real Betis Balompié (D)25
Champions League
Champions League Qualifikation
Europa
Abstiegsplätze

Werbung

Spanien Magazin

Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang FC Barcelona Spielplan 2008/2009