Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien » Spanischer Fußball » Spanische Fußballclubs » FC Barcelona » FC Barcelona Spielplan 2007/2008

FC Barcelona Spielplan 2007/2008

Werbung:

In der Saison 2007/08 sollte endlich wieder ein Titel her. Im letzten Jahr wurde FC Barcelona punktgleich mit Real Madrid trotz besserer Tordifferenz ja nur spanischer Vizemeister, da in Spanien nicht die Tordifferenz entscheidet, sondern der direkte Vergleich und hier hatten die Galaktischen einfach die Nase vorn. In der Champions League startete Barcelona als Titelverteidiger, aber auch hier gelang es nicht am Erfolg vom Vorjahr anzuknüpfen. Im Achtelfinale unterlag man im Hinspiel im heimischen Camp Nou 1:2, da reichte das 1:0 im Rückspiel gegen den FC Liverpool, der es bis ins Finale schaffte, nicht aus, aufgrund der Auswärtstorregelung war Barcelona raus aus dem Wettbewerb. Im spanischen Königspokal war gegen Getafe CF im Halbfinale Aus. Im Hinspiel gewann Barcelona zwar, aber die damals noch von Bernd Schuster trainierten Fußballer aus der Madrider Vorstadt Getafe zeigten im Rückspiel Kampfgeist. Als Finalist nimmt Getafe in diesem Jahr dann auch am UEFA-Pokal teil. Über die Tabelle wäre dies nicht gelungen.

FC Barcelona in der Champions League

In der Champions League spielt Barcelona in der Gruppenphase gegen Olympique Lyon, die Glasgow Rangers und gegen den deutschen Meister VfB Stuttgart.

Kader und Trainer

Trainer Frank Rijkaard
FC Barcelona Verstärkungen für die neue Saison: Gabriel Milito (Real Saragossa, 17 Millionen Euro), Eric Abidal (Olympique Lyon, 15 Millionen Euro), Yaya Touré (AS Monaco, 9 MillionenEuro), Thierry Henry (FC Arsenal London, 24 Millionen Euro), Maxi Lopez (RCD Mallorca)
Zugänge aus der eigenen Jugend oder von FC Barcelona B: Marc Crosas, Bojan Krkic Perez und Giovanni dos Santos.
Kapitän: Carles Puyol, 2. Kapitän: Ronaldinho, 3. Kapitän Xavi

Kader 2007/2008

Torhüter: Victor Valdés (1, seit 1992), Albert Jorquera (25, seit 2003), Ruben Martinez (28, seit 2004)
Abwehr: Rafael Márquez (4, seit 2003), Carles Puyol (5, seit 1994), Gianluca Zambrotta (11, seit 2006, wurde 2006 mit Italien Weltmeister und wechselte von Juventus Turin nach Spanien), Gabriel Milito (3, seit 2007), Edmilson (15, seit 2004), Sylvinho (16, seit 2004), Lilian Thuram (21, seit 2006), Eric Abidal (22, seit 2007), Oleguer (23, seit 2001), Jesús Olmo (26, seit 2006).
Mittelfeld: Xavi (6, seit 1991), Andrés Iniesta (8, seit 1996), Ronaldinho (10, seit 2003), Yaya Touré (24, seit 2007), Deco (20, seit 2004), Marc Crosas (32, seit 2007), Jordi Gómez (33, seit 2005).
Stürmer: Eidur Gudjohnsen (7, seit 2006), Samuel Eto'o (9, seit 2004), Thierry Henry (14, seit 2007), Lionel Messi (19, seit 2000), Bojan Krkic (27, seit 2007), Giovanni dos Santos (17, seit 2007).

FC Barcelona alle Spiele und Ergebnisse


26. Juli Schottland Testspiel Dundee United gegen FC Barcelona 0:1
Das Tor erzielte Thierry Henry per Strafstoß.

28. Juli Schottland Testspiel Heart of Midlothian gegen FC Barcelona 1:3
Tore für Barcelona: Ronaldinho (2), Giovanni dos Santos.

5. August Asien-Rundreise Testspiel in China Peking Gouang gegen FC Barcelona 0:3
Giovanni dos Santos, Iniesta, Ronaldinho

7. August Asien-Reise Testspiel in Japan Yokohama F. Marinos gegen FC Barcelona 0:1
Das Tor erzielte Giovanni dos Santos.

11. August Asien-Reise Testspiel in Hongkong Mission Hill gegen FC Barcelona 0:4
Tore: Xavi, Samuel Eto'o, Thierry Henry und Giovanni dos Santos.

15. August Franz Beckenbauer Pokal FC Bayern München gegen FC Barcelona 0:1
Das Tor erzielte Lionel Messi. Es war zugleich das Abschiedsspiel für Mehmet Scholl vom FC Bayern München und das erste Mal, dass der Franz-Beckenbauer-Pokal ausgespielt wurde.

25. August in Spanien geht die Primera Division los. FC Barcelona hatte den Ligaverband ausdrücklich drum gebeten, am ersten Spieltag ein Auswärtsspiel zu erhalten, damit man am vierten Spieltag zu Hause spielen kann. Dieser liegt nämlich kurz vor dem 50. Geburtstag des Einweihungsspiels des Camp Nou Stadion.

26. August 1. Spieltag Primera Division Racing Santander gegen FC Barcelona 0:0
Gelbe Karten: Luis Fernández (Racing Santander), Deco (FC Barcelon), Rote Karte Ebi Smolarek (Racing Santander, direkt)


30. August Trofeo Joan Gamper 30. August FC Barcelona gegen den italienischen Meister Inter Mailand 5:0
Die Tore erzielten: Giovani dos Santos, Ronaldinho, Toure Yaya und Thiago Motta. Thiago Motta wechselte inzwischen zu Atletico de Madrid, die Ablösesumme betrug eine Million Euro.

2. September 2. Spieltag Primera Division FC Barcelona gegen Athletic Bilbao 3:1
Tore für Barca: Ronaldinho (8. Minute, 35. Minute (Elfmeter), Yaya Touré (72.), Bilbao: Markel Susaeta (70.)
Gelbe Karten für Barcelona: Deco, Rafael Márquez (zwei, flog in der 76. Minute damit vom Platz). Gelbe Karten für Athletic Bilbao: Gorka Iraizoz, Markel Susaeta, David Lópze. Rote Karte: Koi, Bilbao ab der 79. Minute auch nur noch zu zehnt.

5. September Halbfinale Katalonien-Pokal FC Barcelona gegen Girona 3:2
Chechu und Uri Girona erzielten die Führungstreffer für Girona, Migue ein Eigentor, die Tore für Barcelona erzielten Santi Ezquerro und Sylvinho.

11. September Finale Katalonien Pokal Gimnastic de Tarragona gegen FC Barcelona 1:2
Den Treffer für Barcelona erzielten Victor Vázquez, Pinilla und Maldonado waren für Nastic erfolgreich. Gimnastic de Tarragona, in diesem Jahr wieder in der Segunda Division, gewann die Copa Cataluña zum ersten Mal. Barcelona trat beim Katalonien-Pokal nur mit sechs Stammkräften an, von denen auch nur vier spielten. Die anderen waren mit ihren Nationalmannschaften unterwegs.

16. September 3. Spieltag Primera Division CA Osasuna gegen FC Barcelona 0:0
Bojan Krkic gab bei diesem Spiel sein Debüt in der Primera Division. Der erst 17jährige Fußballprofi aus der eigenen Jugend wurde am Ende für Lionel Messi eingewechselt.

19. September Champions League Gruppenphase FC Barcelona gegen Olympique Lyon 3:0
In der gleichen Gruppe trennten sich die Glasgow Rangers und der VfB Stuttgart mit 2:1.
Die Tore für FC Barcelona erzielten Lionel Messi (83., Vorlage von Andrés Iniesta) und Thierry Henry in der Nachspielzeit. In Führung gegangen war Barcelona durch ein Eigentor von Francois Clerc in der 21. Minute. Bei dem Spiel gab Bojan Krkic sein Debüt in der Champions League, als er in der 88. Minute für Lionel Messi eingewechselt wurde. Mit 17 Jahren und 22 Tagen ist er seither der jüngste Fußballer, der jemals in der Königsklasse gespielt hat.

23. September 4. Spieltag Primera Division FC Barcelona gegen FC Sevilla 2:1
Die Bitte des Ligaverbandes wurde erhört. FC Barcelona bekam am 4. Spieltag ein Heimspiel und dann noch gegen den zweifachen UEFA-Pokal-Sieger der letzten beiden Jahren, FC Sevilla aus Andalusien. Das Eröffnungsspiel am 24. September 1957 im Camp Nou bestritt Barcelona damals gegen Legia Warschau und gewann 4:2 vor 90.000 Fans. Beim FC Sevilla spielt seit einem Jahr Andreas Hinkel.

26. September 5. Spieltag Primera Division FC Barcelona gegen Real Zaragoza 4:1
Die Tore für FC Barcelona erzielten Lionel Messi (5., 11.), Andrés Iniesta (22.) und Rafael Márquez. Alberto Zapater konnte in der 10. Minute zwischenzeitlich für Real Saragossa ausgleichen. Platz vier hinter Real Madrid (13 Punkte), Villarreal CF und FC Valencia (jeweils 12 Punkte). FC Barcelona hat elf Punkte.

29. September 6. Spieltag Primera Division Levante UD gegen FC Barcelona 1:4
FC Barcelona übernahm durch den 4:1 Erfolg gegen den derzeitigen Tabellenletzten Levante UD die Tabellenführung, aber Real Madrid zog dann nach und gewann bei Getafe CF mit 1:0. FC Barcelona ist aktuelle auf Rang vier mit zwei Punkten Rückstand auf den Titelverteidiger Real Madrid. Dazwischen stehen noch Villarreal CF und FC Valencia in der Tabelle.
Thierry Henry (17., 24. und 49. Minute), Lionel Messi (51. Minute), Emilio Viqueria verkürzte in der 72. Minute auf 1:4 per Elfmeter. Levante UD bleibt Tabellenletzter in Spanien.

2. Oktober Champions League Gruppenphase VfB Stuttgart gegen FC Barcelona 0:2
Eine Halbzeit widerstand der VfB Stuttgart. In der 53. Minute traf dann Carles Puyol, in der 66. Minute Lionel Messi. Ronaldinho spielte seit seiner Verletzung wieder, wurde aber in der 82. Minute durch Bojan Krkic ersetzt.

7. Oktober 7. Spieltag Primera Division FC Barcelona gegen Atlético de Madrid 3:0
Die Tore erzielten Deco (16.), Lionel Messi (19.) und Xavi (90. Minute). Fünf gelbe Karten gab es. eine für Deco, die anderen vier gingen an Spieler von Atlético Madrid.

Länderspielpause.

20. Oktober 8. Spieltag Primera Division Villarreal CF gegen FC Barcelona 3:1
Am 8. Spieltag der Primera Division gab es die erste Niederlage für FC Barcelona. Allerdings auch einen neuen Rekord. Den Gegentreffer zum 1:2 in der 24. Minute erzielte Bojan Krkic, der damit zum jüngsten Ligatorschützen des Vereins wurde. Die Vorlage für den Treffer lieferte ausgerechnet der bisherige jüngste Barca-Torschütze, Lionel Messi. Nicht nur FC Barcelona unterlag zum ersten Mal in dieser Saison, auch Real Madrid konnte nicht gewinnen und verlor gegen RCD Espanyol Barcelona mit 1:2.

23. Oktober Champions League Gruppenphase Gruppe E Glasgow Rangers gegen FC Barcelona 0:0
In der gleichen Gruppe unterlag der VfB Stuttgart dem französischen Serienmeister Olympique Lyon mit 0:2 und das vor heimischen Publikum. FC Barcelona und Glasgow Rangers führen die Tabelle mit je sieben Punkten an. Olympique Lyon ist Dritter mit drei Punkten und der VfB Stuttgart Schlusslicht mit null Punkten.

28. Oktober 9. Spieltag Primera Division FC Barcelona gegen UD Almeria 2:0
UD Almeria ist einer der drei Aufsteiger aus der Segunda Division. Thierry Henry erzielte die Führung in der 37. Minute. Lionel Messi erhöhte in der 80. auf 2:0 Endstand. FC Barcelona nun hinter Real Madrid auf Platz zwei in der Tabelle.

31. Oktober 10. Spieltag Primera Division Real Valladolid gegen FC Barcelona 1:1
Real Valladolid ist ebenfalls einer der drei Aufsteiger in Spanien. Joseba Llorente Etxarri erzielte die Führung für den Aufsteiger in der 15. Minute. Ronaldinho glich in der 42. Minute aus. FC Barcelona nun mit vier Punkten Abstand hinter Real Madrid auf Platz drei, punktgleich mit Villarreal CF. Bei Punktgleichheit entscheidet in Spanien der direkte Vergleich. Und FC Barcelona hatte ja am 20. Oktober gegen Villarreal CF mit 1:3 verloren.

4. November 11. Spieltag Primera Division FC Barcelona gegen Real Betis Balompie 3:0
Real Betis Balompie aus Sevilla ist Arbeitgeber des deutschen Nationalspielers David Odonkor. Die Tore für FC Barcelona erzielten Thierry Henry (32.) und Ronaldinho (52., 90. Minute). Real Madrid verlor einen Tag zuvor beim FC Sevilla. In der Tabelle ist Barcelona nun bis auf einen Punkt heran an die Galaktischen.

7. November Champions League FC Barcelona gegen Glasgow Rangers 2:0
Vor dem Spiel haben beide sieben Punkte, Barcelona steht wegen der besseren Tordifferenz auf Platz eins. Olympique Lyon hat drei Punkte, der deutsche Meister VfB Stuttgart null.
Die Tore für Barcelona erzielten Thierry Henry (5. Minute) und Lionel Messi (43. Minute)

10. November 12. Spieltag Primera Division Getafe CF gegen FC Barcelona 2:0
Keine Revanche für die 0:4 Niederlage im Rückspiel des Halbfinals des spanischen Königspokal für den FC Barcelona. Auf Real Madrid fehlen nun vier Punkte, Barcelona belegt Platz drei in der Tabelle. Erster Jäger der Galaktischen ist Villarreal CF.

13. November Sechzehntelfinale Copa del Rey Club Deportivo Alcoyano gegen FC Barcelona 0:3
Club Deportivo Alcoyano spielt in der Stadt Alcoi (Provinz Alicante), Segunda Division B (dritte Liga). Das Rückspiel ist am 2. Januar 2008 und eröffnet das neue Jahr im Camp Nou Stadion.
FC Barcelona gewann mit 3:0. Thierry Henry erzielte die Führung in der 25. Minute. CD Alcoyano dann ab der 75. Minute in Unterzahl. Eidur Gudjohnsen und Bojan Krkic erhöhe auf 3:0.

Länderspielpause, Spanien spielt am 17. November gegen Schweden. Mit 22 Punkten liegt Spanien auf Platz zwei der Gruppe F. Schweden ist Tabellenführer mit 23 Punkten.

25. November 13. Spieltag Primera Division FC Barcelona gegen Recreativo de Huelva 3:0
Da Real Madrid zwei Stunden später gegen Real Murcia nur Remis spielte, ist FC Barcelona wieder auf zwei Punkte an den Galaktischen ran. Die Tore erzielten Gabriel Milito (63.), Bojan Krkic (65., sein zweiter Ligatreffer) und Lionel Messi (80. Minute).

27. November Champions League Olympique Lyon gegen FC Barcelona 2:2
Andres Iniesta schoss FC Barcelona in der 3. Minute in Führung, in der 6. Minute der Ausgleich durch Juninho. Lionel Messi verwandelte in der 59.Minute einen Strafstoß zur erneuten Barca-Führung, aber ein weiterer Strafstoß, verwandelt von Juninho sorgte dann für den Ausgleich. Zur gleichen Zeit gewann der VfB Stuttgart zu Hause gegen die Glasgow Rangers mit 3:2.

2. Dezember 14. Spieltag Primera Division RCD Espanyol Barcelona gegen FC Barcelona 1:1
Das Stadtderby in der katalanischen Hauptstadt Barcelona hatte in diesem Jahr keinen Sieger. Andres Iniesta erzielte in der 6. Minute die Führung, Corominas in der 68. den Ausgleich.

9. Dezember 15. Spieltag Primera Division FC Barcelona gegen Deportivo La Coruña 2:1
Christian schoss Depor in der 2. Minute in Führung, Ronaldinho glich in der 40. Minutue per Strafstoß aus. Xavi war dann in der 71. Minute mit dem 2:1 Erfolgreich. In der spanischen Tabelle liegt FC Barcelona vier Punkte hinter Real Madrid auf Rang zwei.


12. Dezember Champions League Gruppenphase FC Barcelona gegen VfB Stuttgart 3:1
Antonio da Silva erzielte per Freistoß in der 3. Minute die Führung für den Deutschen Meister, danach drehte FC Barcelona aber auf. Die Tore erzielten Giovani (36.), Ronaldinho (57.) und Samuel Eto`o (67. Minute). Nur der Versuch Joungster Bojan Krkic zum jüngsten Champions League Torschützen des Vereins zu machen misslang. Für den VfB Stuttgart ist die Champions League damit beendet, FC Barcelona qualifiziert sich als Spitzenreiter der Gruppe E für das Achtelfinale.
Abschlusstabelle Champions League Gruppe E 1. FC Barcelona 14 Punkte +9 Tore
2. Olympique Lyon 10 Punkte +1 Tor
3. Glasgow Rangers 7 Punkte -2 Tore
4. VfB Stuttgart 3 Punkte -8 Tore




15. Dezember 16. Spieltag Primera Division FC Valencia gegen FC Barcelona 0:3
Beim FC Valencia spielt ein weiterer deutscher Spieler. Timo Hildebrand war zu Beginn der Saison vom deutschen Meister VfB Stuttgart zum FC Valencia gewechselt. Er wurde beim Valencia Spiel gegen Barcelona allerdings als verletzt geführt. Die Tore für FC Barcelona erzielten Samuel Eto'o, der zwei Mal traf (12. und 27.) und Gudjohnsen (61.). Samuel Eto'o verletzte sich bei dem Spiel und fiel für El Classico, dem Spiel der Katalanen gegen Real Madrid damit aus.


23. Dezember 17. Spieltag Primera Division FC Barcelona gegen Real Madrid 0:1
Der spanische Ligaverband hat in diesem Jahr ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für alle Fußballfans, El Gordo (der Dicke), auch El Clasico (der Klassiker), das Derby in Spanien überhaupt, findet kurz vor der Winterpause, kurz vor den Weihnachtsfeiertagen statt. Trainer bei Real Madrid ist zu Zeit Bernd Schuster, im Kader seit dieser Saison ist Christoph Metzelder.
Ein Weihnachtsgeschenk für FC Barcelona wurde es nicht. Die Katalanen verloren das Duell der Giganten mit 0:1, das goldene Tor erzielte Julio Baptista in der 36. Minute. In der spanischen Tabelle liegt Real Madrid nun mit sieben Punkten vor FC Barcelona und hat damit die Titelverteidigung in Spanien fest im Blick. FC Barcelona liegt auf Rang zwei.

2. Januar 2008 Rückspiel Sechzehntelfinale Copa del Rey FC Barcelona gegen Club Deportivo Alcoyano (Hinspiel siehe 13. November 2007) 2:2
Beide Treffer für FC Barcelona fielen in der ersten Halbzeit durch Santiago Ezquerro. Dieser verursachte in den 68. Minute dann einen Elfmeter zum Anschlusstreffer. Aufgrund des 3:0 aus dem Hinspiel war FC Barcelona aber weiter und wurde im Achtelfinale dem FC Sevilla zugelost.


5. Januar 2008 18. Spieltag RCD Mallorca gegen FC Barcelona 0:2
Die Tore erzielten Márquez (63.) und Samuel Eto'o (89. Minute).

9. Janaur 2008 Achtelfinale Copa del Rey Hinspiel Titelverteidiger FC Sevilla gegen Rekordsieger FC Barcelona 1:1
Der Sieger des Achtelfinale trifft auf den Sieger der Paarung Recreativo de Huelva gegen Villarreal CF.

13. Januar 2008 19. Spieltag in Spanien FC Barcelona gegen Real Murcia 4:0
Die Tore erzielten Eidur Gudjohnsen (26.), Bojan Krkic (52.), Samuel Eto'o (75., 86. Minute). Danach reißte Samuel Eto'o mit einigen Tagen Verspätung ab in Richtung Afrika-Meisterschaft.
Real Murcia ist der dritte Aufsteiger. Mit diesem Spiel ist die Hinrunde in Spanien beendet. Real Madrid gewann am selben Spieltag dank zweier Tore von Ruud van Nistelrooy mit 2:0 gegen den Tabellenletzten Levante UD. Damit ist Real Madrid in Spanien Halbzeitmeister mit sieben Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten FC Barcelona.

16. Janaur 2008 Rückspiel Achtelfinale FC Barcelona empfängt Copa del Rey Titelverteidiger FC Sevilla. Das spiel endete torlos Remis. Damit hat Barcelona den Titelverteidiger aus dem Rennen geworfen, das Auswärtstor aus dem Hinspiel war damit Gold wert. Real Madrid flog im Achtelfinale nach zwei Niederlagen gegen RCD Mallorca raus.

19. Januar 2008 20. Spieltag Start der Rückrunde in Spanien FC Barcelona empfängt Racing Santander. Das Hinspiel zum Saisonauftakt 2007/2008 ging 0:0 aus.
20. Januar FC Barcelona gegen Racing Santander 1:0. Das Tor erzielte Thierry Henry in der 30. Minute.

27. Januar 21. Spieltag Athletic Bilbao gegen FC Barcelona 1:1
Youngster Bojan Krkic erzielte in der 35. Minute die Führung für Barcelona, in der 79. Minute dann der Ausgleichstreffer durch Llorente.
3. Februar 22. Spieltag FC Barcelona gegen CA Osasuna 1:0
Den Treffer erzielte Xavi in der 87. Minute. Einen Tag zuvor verlor Real Madrid auswärts gegen UD Almeria.

9. Februar 23. Spieltag FC Sevilla gegen FC Barcelona 1:1
Capel erzielte in der 33. Minute die Führung für die Andalusier. In der 71. Minute dann der Ausgleich durch Xavi.

16. Februar 24. Spieltag Real Saragossa gegen FC Barcelona 1:2
Thierry Henry schoss Barcelona in der 34. Minute in Führung. Oliveira glich in der 52. Minute aus und Ronaldinho verwandelte in der 82. Minute einen umstrittenen Handelfmeter zum 2:1.

20. Februar Achtelfinale Champions League Celtic Glasgow gegen FC Barcelona 2:3
Als einzige deutsche Mannschaft im Wettbewerb könnte FC Schalke 04 im Halbfinale auf FC Barcelona treffen. Im Achtelfinale spielt Schalke gegen den FC Porto. Geht es weiter, wartet der Sieger aus dem Achtelfinale FC Liverpool gegen Inter Mailand auf Schalke 04.
Die Tore für FC Barcelona erzielten Lionel Messi (18. und 78. Minute) und Thierry Henry (52. Minute). Die Treffer für Celtic Glasgow Vennegoor of Hesselink (15.) und Robson (38.). FC Barcelona wurde seiner Favoritenrolle in Schottland gerecht.

24. Februar 25. Spieltag In Spanien wird die Meisterschaft wieder offen.
FC Barcelona legte vor und gewann gegen den Tabellenletzten Levante UD mit 5:1. Zwei Stunden später ging die schwarze Serie von Real Madrid weiter, mit 0:1 gab es die erste Heimniederlage in der Liga zu Hause, Barcelona wieder bis auf zwei Punkte heran in der Tabelle auf die Galaktischen.
Die Tore für FC Barcelona erzielten: Xavi (14.), Lionel Messi (44.) und Samuel Eto`o mit einem Hattrick in der zweiten Halbzeit (56., 62. und 87. Minute). In der 41. Minute der Ausgleich durch Riga, der einen Elfmeter verwandelte.

27. Februar Copa del Rey Halbfinale Hinspiel FC Barcelona gegen FC Valencia 1:1
Timo Hildebrand warf sich gleich 14 Mal dazwischen, als FC Barcelona kurz davor war ein Tor zu erzielen. Der deutsche Torhüter konnte erst in der Nachspielzeit von der Offensivabteilung der Katalanen besiegt werden. Für FC Valencia traf David Villa, es war die mehr oder weniger einzige Torchance für Valencia, für FC Barcelona war Xavi erfolgreich.



1. März 26. Spieltag in Spanien Atletico de Madrid gegen FC Barcelona 4:2
Ein herber Rückschlag für den FC Barcelona. Ronaldinho schoss Barcelona zwar in der 30. Minute in Führung, der Ausgleich fiel bereits in der 36. Minute durch einen Treffer des Argentinier Sergio Agüero. Rodriguez erhöte auf 2:1 für die Gastgeber (42. Minute), Forlán verwandelte in der 63. Minute einen Elfmeter zum 3:1 und in der 72. Minute war es wieder Segio Agüero, der zum 4:1 traf. Das Tor von Samuel Eto'o in der 74. Minute war da nur Ergebniskosmetik. Zeitgleich beendete Real Madrid seinen Andalusischen Fluch und gewann 3:2 bei Recreativo de Huelva. Der Vorsprung in der Tabelle nun wieder fünf Punkte.


4. März Achtelfinale Rückspiel Champions League FC Barcelona gegen Celtic Glasgow 1:0
Der Treffer fiel früh. Bereits in der dritten Minute schoss Xavi den Siegtreffer. FC Barcelona zog mit zwei Siegen ins Viertelfinale der Champions League ein und wurde dann am 14. März FC Schalke 04 zugelost. Ärgerlich, Lionel Messi zog sich bei dem Spiel einen Muselriss im linken Oberschenkel zu.
Real Madrid unterlag erneut AS Rom mit 1:2 und schied erneut bereits im Achtelfinale aus.

9. März 27. Spieltag FC Barcelona gegen Villarreal CF 1:2
Am 27. Spieltag der Primera Division kassierte FC Barcelona seine zweite Heimniederlage. Die erste gab es ja am 23. Dezember 2007 bei El Classico, ein 0:1 gegen Real Madrid. Auch gegen Villarreal CF zog FC Barcelona den Kürzeren und verlor mit 1:2. Am Tag zuvor hatte Real Madrid zu Hause gegen RCD Espanyol Barcelona mit 2:1 gewonnen, der Abstand in der Tabelle nun wieder auf Acht Punkte Vorsprung für die Galaktischen.
Marcos Senna hatte Villarreal in der 31. Minute per Strafstoß in Führung gebracht. In der 66. Minute glich Xavi noch einmal aus. Der Däne Jon Dahl Tomasson sorgte in der 75. Minute für die erneute Führung der Gäste.

14. März 2008 Auslosung Viertelfinale Champions League, FC Barcelona ist der letzte Club aus Spanien in diesem Wettbwerb und wurde FC Schalke 04 zugelost. Am gleichen Tag wurde das Viertelfinale des UEFA-Pokals ausgelost. Der letzte Club aus Spanien in diesem Wettbewerb, Getafe CF, wurde dem FC Bayern München zugelost.

16. März 28. Spieltag UD Almeria gegen FC Barcelona 2:2
Real Madrid verlor einen Tag zuvor gegen Deportivo La Coruña. Statt auf fünf Punkte zu verkürzen, liegt FC Barcelona sieben Punkte hinten. In Spanien mutmaßt man schon, dass FC Barcelona die spanische Meisterschaft gar nicht wolle. FC Barcelona in heftiger Kritik.
FC Barcelona ging zwei Mal in Führung. Bojan Krkic (16.) und Torjäger Samuel Eto'o (56.) waren die Torschützen für die Katalanen. Zweimal glich UD Almeria wieder aus, beide Male trafen die Torschützen Pulido (32.) und Uche (84.) nach einer Ecke.


19. März Rückspiel Halbfinale Spanischer Königspokal FC Valencia gegen FC Barcelona. 3:2
Das Hinspiel war 1:1 ausgegangen. FC Valencia zieht ins Finale des Copa del Rey ein. Baraja (19.), Mata (44. und 74. Minute) waren die Torschützen für FC Valencia. Thierry Henry verkürzte in der 73. und Samuel Eto'o in der 80. Minute für FC Barcelona.
Damit ist für Barcelona der Traum vom Triple in dieser Saison offiziell gestorben. Die Katalanen haben aber noch die Chance auf zwei Titel. Auf die spanische Meisterschaft, allerdings beträgt der Rückstand auf Real Madrid sieben Punkte, und auf die Champions Leauge. Hier spielt Barca als nächstes gegen FC Schalke 04.
Das zweite Halbfinale Rückspiel bestreiten Racing Santander und Getafe CF. Das Hinspiel hatte Getafe 3:1 gewonnen. Im Rückspiel trennten sich die beiden Clubs mit 1:1, Getafe CF zieht ins Finale des spanischen Königspokal ein.


23. März 29. Spieltag FC Barcelona gegen Real Valladolid 4:1
Samuel Eto'o erzielte in der 25. Minute die Führung. In der 31. Minute verwandelte dann Sesma einen Foulelfmeter für Aufsteiger Real Valladolid. Nach der Pause sorgte Iniesta in der 48. Minute für den Führungstreffer und Bojan Krkic machte mit einem Doppelschlag in der 63. und 86. Minute alles klar.
Zwei Stunden später verlor Real Madrid zu Hause gegen FC Valencia, hier glänzte wieder Timo Hildebrand, der Abstand an der Tabellenspitze wieder nur noch sechs Punkte.



29. März 30. Spieltag Real Betis Balompie gegen FC Barcelona 3;2
Das Spiel fand dann doch im Heimstadion von Real Betis Balompie statt. FC Barcelona ging 2:0 (Bojan Krkic, 12. Minute; Samuel Eto'o, 15. Minute) in Führung. In der zweiten Halbzeit trafen dann Edu (63., und 77. Minute) und dazwischen Juanito, der in der 75. Minuten einen Strafstoß verwandelt. Zuvor war David Odonkor im Strafraum von FC Barcelona gefoult worden.
Es kam aber noch härter. Zwei Stunden später gewann Villarreal CF gegen Atletico de Madrid mit 3:0 und ist damit in der Tabelle an FC Barcelona vorbei. Damit ist das gelbe U-Boot neuer Real Madrid Jäger in Spanien.
Real Madrid spielte erst am Sonntag und gewann im vierten Anlauf zum ersten Mal in dieser Saison gegen FC Sevilla. Damit beträgt der Rückstand von FC Barcelona auf den Spitzenreiter in Spanien sieben Punkte. Villarreal CF hat sechs Punkte Abstand auf die Galaktischen.

1. April 2008 Champions League Viertelfinale FC Schalke 04 gegen FC Barcelona 0:1
Den Treffer erzielte Bojan Krkic in der 12. Minute.


6. April 31. Spieltag FC Barcelona gegen Getafe CF 0:0
FC Barcelona und Getafe CF spielen beide noch international mit. Alle anderen spanischen Clubs sind raus. Das Spiel der beiden spanischen Clubs am 31. Spieltag der Primera Division in Spanien liegt ausgerechnet zwischen dem Hin- und Rückspiel in Champions League und UEFA-Pokal. FC Barcelona traff in der CL auf FC Schalke 04 und gewann mit 1:0 und Getafe CF im UEFA-Pokal auf FC Bayern München.


9. April Champions League Viertelfinale Rückspiel FC Barcelona gegen FC Schalke 04 1:0
Für Torhüter Victor Valdés war es das 250. Pflichtspiel für FC Barcelona. Den Treffer für FC Barcelona erzeilte Yaya Touré in der 43. Minute. Im Halbfinale trifft FC Barcelona nun auf Manchester United.




13. April 32. Spieltag Recreativo de Huelva gegen FC Barcelona 2:2
Marco Ruben traf für die Gastgeber in der 42. und 71. Minute. Samuel Eto'o hatte die Katalanen bereits nach 62. Sekunden in Führung gebracht und traf in der 46. Minute dann erneut. In der 65. Minute wurde dann Torjäger Lionel Messi eingewechselt. Er war aber offenbar auch bereits beim Champions League Spiel gegen Manchester United.

16. April Finale Copa del Rey im Vicente Calderón Stadion von Atletico de Madrid - FC Valencia gegen Getafe CF. FC Valencia gewinnt den Königspokal.

19. April 33. Spieltag FC Barcelona gegen RCD Espanyol Barcelona 0:0
Das Stadtderby endet torlos und damit ohne Sieger.

22./23. April Halbfinale Champions League FC Barcelona gegen Manchester United. Das zweite Halbfinale bestreiten FC Liverpool und FC Chelsea London.
FC Barcelona und Manchester United trennten sich 0:0. FC Liverpool und FC Chelsea London 1:1.

26. April 34. Spieltag Deportivo La Coruña gegen FC Barcelona 2:0
Die Treffer für Depor erzielten Juan Rodríguez (54. Minute) und Pablo Amo (76. Minute). Am folgenden Tag gewann Villarreal CF, der Rückstand auf den zweiten Platz beträgt nun vier Punkte. Real Madrid gewann auch und so kann FC Barcelona definitiv nicht mehr spanischer Meister werden.

29./30. April Halbfinale Champions League Rückspiele Manchester United gegen FC Barcelona 1:0
Den Treffer für Manchester United erzielte Paul Scholes. Nach dem 0:0 im Hinspiel steht nun Manchester United im Finale der Champions League, das erstmals eine rein englische Angelegenheit sein wird, denn das zweite Halbfinale bestreiten FC Chelsea London und FC Liverpool (1:1 im Hinspiel).
FC Barcelona bleibt damit in dieser Saison wieder ohne Titel.

4. Mai 35. Spieltag FC Barcelona gegen FC Valencia 6:0
Pfiffe mussten sich die Spieler von FC Barcelona trotz des Kantersieges anhören. Die Fans sind mit der Saison nicht zufrieden. Schließlich hat Barcelona keine Chance mehr spanischer Meister zu werden, das Finale der Champions League wurde klar verpasst.
Die Tore erzielten Lionel Messi (5.), Xavi (8.), Thierry Henry (14., 58.) und Bojan Krkic (73. und 79. Spielminute). Der Treffer von Lionel Messi war ein Elfmeter, bei dem Timo Hildebrand keine Chance hatte. Der Vorsprung von FC Valencia auf die Abstiegszone beträgt bei nur noch drei Spielen in Spanien gerade einmal zwei Punkte.



7. Mai 2008 36. Spieltag Primera Division Real Madrid gegen FC Barcelona
Rückspiel des Klassikers. Das Hinspiel vom 17. Spieltag fand am 23. Dezember 2007 statt und Real Madrid gewann El Classico mit 1:0.
Im spanischen Free-TV lief El Clasico auch. Das Spiel wurde von Telecinco gezeigt. Anpfiff im Camp Nou Stadion war um 22 Uhr.
Das Spiel war ein Debakel für FC Barcelona. Der Pasillo, der Ehrenspalier habe 90 Minuten angedauert, so die spanische Fußballzeitung As. Die Barcelona freundliche Sport titelte gar von einer Entehrung des Trikots. Autsch.
Die Tore für Real Madrid: Raúl (12. Minute), Arjen Robben (20. Minute nach Freistoß), Gonzalo Higuaín (62. Minute), Ruud van Nistelrooy (77. Minute, Elfmeter) und den Ehrentreffer für FC Barcelona erzielte Thierry Henry (86. Minute) aber jubeln wollte darüber so recht keiner bei den Katalanen.
FC Barcelona hat nun keine Chance mehr Zweiter zu werden, die direkte Qualifikation für die Champions League ist damit auch futsch. Spanischer Vizemeister hinter Real Madrid ist Villarreal CF.

Präsident Joan Laporta verkündet, dass sich FC Barcelona und Trainer Frank Rijkaard nach dem Ende der Saison trennen werden.

11. Mai 37. Spieltag FC Barcelona gegen RCD Mallorca 2:3
FC Barcelona ging durch Tore von Thierry Henry (16.) und Samuel Eto'o (55.) in Führung. Dann trafen Valero (67.), Webó (69.) und Daniel Güiza (90. Minute).
FC Barcelona hatte sich seine Pañolada redlich verdient und bekam sie auch, das schwenken von weißen Taschentüchern durch die Fans, das Zeichen höchster Missbilligung in Spanien.


17. Mai 2008 38. Spieltag in Spanien Real Murcia gegen FC Barcelona 3:5
Der letzte Spieltag in Spanien. Damit ist die Saison der Primera Division 2007/2008 beendet.

Real Murcia ist einer der Absteiger. 13 Punkte fehlen auf einen sicheren Tabellenplatz.
Das Abschiedsspiel für Trainer Frank Rijkaard fand auf dem Tag genau zwei Jahre nach dem Sieg im Finale der Champions League gegen FC Arsenal London statt.
Die Tore für FC Barcelona erzielten Samuel Eto'o, Thierry Henry und Giovanni Dos Santos mit einem Triple. Am Ende wurde es noch einmal knapp. Ein Elfmeter und ein verwandelter direkter Freistoß ließ Real Murcia noch einmal herankommen.

27. Mai 2008 Freundschaftsspiel Kazma Sporting Club gegen FC Barcelona
Dabei handelt es sich um einen Fußballclub in Kuwait. Gespielt wird in Al-Sadaqua Stadion in Kuwait City.

7. Juni 2008 Start der Fußball-Europameisterschaft 2008 in Österreich und in der Schweiz.


Weitere Links zum Thema

Aktuelle Artikel bei Spanien Bilder


Copa del Rey
Spanien Lexikon Fußball
Sommerturniere
Spanischer Fußball Inhaltsverzeichnis
Spanien News Fußball
El Clasico News
Fußball Termine Spanien
Spanische Fußballvereine International
Spanische Nationalmannschaft
Primera Division
Sport News aus Spanien
Spanische Fußballclubs
- FC Barcelona
-- FC Barcelona Kader 2010/2011
-- FC Barcelona Ergebnisse 2009/2010
-- FC Barcelona News
-- FC Barcelona Spielplan 2007/2008
-- Platzierungen Primera Division
-- FC Barcelona 2010/2011
-- FC Barcelona Saison 2009/2010
-- FC Barcelona Kader 2009/2010
-- Nachrichten Archiv FC Barcelona
-- Statistik FC Barcelona 2009/2010
-- FC Barcelona Historische Spiele im Camp Nou Stadion
-- FC Barcelona Kader 2008/2009
-- Camp Nou Stadion
-- Statistik Liga alle Gegner
-- FC Barcelona Erfolge, Pokale und Trophäen
-- FC Barcelona Rekorde
-- FC Barcelona Beste Saison
-- FC Barcelona Spielplan 2008/2009
-- FC Barcelona Steckbrief
-- FC Barcelona Statistik 2008/2009
-- FC Barcelona Saison 2006/2007
- Deportivo La Coruña
- Levante UD
- Real Madrid
- Xerez CD
- Villarreal CF
- CD Teneriffa
- Club Gimnàstic de Tarragona S.A.D.
- FC Sevilla
- FC Valencia
- Getafe CF
- Racing Santander
- RCD Espanyol Barcelona
- RCD Mallorca
- Real Betis Sevilla
- Recreativo de Huelva
- Real Sociedad
- Real Saragossa
- CA Osasuna Pamplona
- Athletic Club de Bilbao
- Atletico Madrid
- Celta de Vigo

Aktuelle spanische Tabelle

MannschaftPunkte
1.Atlético Madrid (C)90
2.F.C Barcelona87
3.Real Madrid87
4.Athletic Bilbao70
5.FC Sevilla63
6.Villarreal CF59
7.Real Sociedad59
8.FC Valencia49
9.Celta de Vigo49
10.Levante UD48
11.FC Malaga45
12.Rayo Vallecano43
13.Getafe CF42
14.RCD Espanyol Barcelona42
15.Granada CF41
16.Elche CF40
17.UD Almería40
18.CA Osasuna Pamplona (D)39
19.Real Real Valladolid (D)36
20.Real Betis Balompié (D)25
Champions League
Champions League Qualifikation
Europa
Abstiegsplätze

Werbung

Spanien Magazin

Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang FC Barcelona Spielplan 2007/2008