Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Start » Spanien Bilder » Schneegruben auf Gran Canaria » Beschreibung der großen Schneegrube

Beschreibung der großen Schneegrube

Diese Grube hatte kein Dach. Diese Funktion übten Ginster und andere Büsche aus, was zur Folge hatte, dass der Schnee schneller schmolz als in der kleinen Gruben bzw. der Domherrengrube, die ein Dach hatte. Um den Schnee vor Verunreinigungen zu schützen, waren die Wände und der Boden mit Brettern verkleidet. Die Bretter wurden in einem Abstand von ca. 70 cm über den Boden auf Balken aus Kiefernholz gelegt. Im Boden befand sich ein Abfluss aus gebrannten Ton, der nach draußen führte. Die Balken aus Kiefernholz sowie der Abfluss sind noch heute im Grubeninneren zu sehen. Den Zugang zur Grube ermöglichten zunächst Steinstufen, die jedoch 1695 durch eine Holztreppe ersetzt wurden. Zu den Grubenanlangen gehörten zwei Schuppen, die sich in einer Entfernung von ca. 4,5 Metern befanden. Erbaut wurde diese zwischen 1695 und 1699. Einer der Schuppen diente als Strohlage und der andere als Unterstand für die Arbeiter, die den Schnee sammelten.

Beschreibung der großen Schneegrube

  • Beschreibung
  • Diese Grube hatte kein Dach. Diese Funktion übten Ginster und andere Büsche aus, was zur Folge hatte, dass der Schnee schneller schmolz als in der kleinen Gruben bzw. der Domherrengrube, die ein Dach hatte. Um den Schnee vor Verunreinigungen zu schützen, waren die Wände und der Boden mit Brettern verkleidet. Die Bretter wurden in einem Abstand von ca. 70 cm über den Boden auf Balken aus Kiefernholz gelegt. Im Boden befand sich ein Abfluss aus gebrannten Ton, der nach draußen führte. Die Balken aus Kiefernholz sowie der Abfluss sind noch heute im Grubeninneren zu sehen. Den Zugang zur Grube ermöglichten zunächst Steinstufen, die jedoch 1695 durch eine Holztreppe ersetzt wurden. Zu den Grubenanlangen gehörten zwei Schuppen, die sich in einer Entfernung von ca. 4,5 Metern befanden. Erbaut wurde diese zwischen 1695 und 1699. Einer der Schuppen diente als Strohlage und der andere als Unterstand für die Arbeiter, die den Schnee sammelten.
  • Schlüsselwörter:
  • Kategorie:
  • Schneegruben auf Gran Canaria
  • Datum Upload:
  • 2006-03-29 21:20:27
  • Bildgröße:
  • Das Bild pozo_de_nieves_grande.jpg hat eine Dateigröße von 65 Kilobyte mit einer Bildbreite von 700 Pixel und einer Bildhöhe von 525 Pixel.
  • Aufrufe:
  • 2651 Aufrufe
  • Upload von:
  • Gran Canaria

In der Kategorie Schneegruben auf Gran Canaria gibt es 14 Bilder

Spanien Bilder von A bis Z sortiert

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Werbung

Spanien Bilder Kategorien

Werbung

Artikel im Spanien Magazin

Urlaub machen in Spanien – vielseitig und ganzjährig möglich

Spanien - ein vielseitiges Urlaubsland. Wer an Kultur interessiert ist, kommt ebenso auf seine Kosten wie der Badeurlauber. Von Strand direkt ins Museum ist ebenso möglich - allerdings sollte man natürlich nicht gerade im Badeanzug diesen Wechsel wagen. Urlaub machen in Spanien

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt
Spanien Bilder 2019 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Beschreibung der großen Schneegrube