Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Start » Spanien Bilder » Puerto de Mogan » Das gelbe U-Boot kehrt zurück

Das gelbe U-Boot kehrt zurück

Das gelbe U-Boot (Yellow Submarin) kehrt von einer Reise zum Meeresgrund im Atlantik vor Puerto Mogan zurück in den sicheren Hafen. Die ersten Ausflügler erscheinen bereits auf Deck. Laut Werbebroschüre verspricht der Trip mit dem Unterwassergefährt nicht nur ein Abenteuer sondern einen eindrucksvollen Ausflug auf dem der Meeresgrund seine Geheimnisse offenbart. Eine überwältigende Reise zum Meeresgrund des Atlantiks, an Bord eines authentischen U-Bootes. Die Sicht auf den Meeresgrund durch die Bullaugen sollen ausgezeichnet sein, eine Klimaanlage sorgt dafür, dass man nicht unnötig ins Schwitzen kommt. Die Fahrtdauer des U-Bootes wird mit 40 bis 45 Minuten angegeben, insgesamt haben 44 Ausflügler und zwei Piloten Platz in dem gelben Unterwassergefährt. Und der Sauerstoffvorrat reicht für drei Tage, für den Fall, dass etwas schief gehen sollte, allerdings wurden alle Sicherheitsvorschriften der Marinebehörden beachtet, so der Prospekt. Das U-Boot ist 18,3 Meter lang, 3,85 Meter breit und wiegt 108.000 Kilogramm. Die Eintauchtiefe des U-Bootes beträgt 20 bis 25 Meter, also noch überschaubar. Vielleicht eine Alternative für Menschen, die den Meeresgrund sehen wollen, aber selbst nicht tauchen möchten? Zu finden ist das Yellow Submarin im Hafen von Puerto de Mogan am Süd-Kai, da wo auch der Leuchtturm El Faro ist. Die Fahrtzeiten gehen von 10 bis 17.10 Uhr.

Das gelbe U-Boot kehrt zurück

  • Beschreibung
  • Das gelbe U-Boot (Yellow Submarin) kehrt von einer Reise zum Meeresgrund im Atlantik vor Puerto Mogan zurück in den sicheren Hafen. Die ersten Ausflügler erscheinen bereits auf Deck. Laut Werbebroschüre verspricht der Trip mit dem Unterwassergefährt nicht nur ein Abenteuer sondern einen eindrucksvollen Ausflug auf dem der Meeresgrund seine Geheimnisse offenbart. Eine überwältigende Reise zum Meeresgrund des Atlantiks, an Bord eines authentischen U-Bootes. Die Sicht auf den Meeresgrund durch die Bullaugen sollen ausgezeichnet sein, eine Klimaanlage sorgt dafür, dass man nicht unnötig ins Schwitzen kommt. Die Fahrtdauer des U-Bootes wird mit 40 bis 45 Minuten angegeben, insgesamt haben 44 Ausflügler und zwei Piloten Platz in dem gelben Unterwassergefährt. Und der Sauerstoffvorrat reicht für drei Tage, für den Fall, dass etwas schief gehen sollte, allerdings wurden alle Sicherheitsvorschriften der Marinebehörden beachtet, so der Prospekt. Das U-Boot ist 18,3 Meter lang, 3,85 Meter breit und wiegt 108.000 Kilogramm. Die Eintauchtiefe des U-Bootes beträgt 20 bis 25 Meter, also noch überschaubar. Vielleicht eine Alternative für Menschen, die den Meeresgrund sehen wollen, aber selbst nicht tauchen möchten? Zu finden ist das Yellow Submarin im Hafen von Puerto de Mogan am Süd-Kai, da wo auch der Leuchtturm El Faro ist. Die Fahrtzeiten gehen von 10 bis 17.10 Uhr.
  • Schlüsselwörter:
  • Kategorie:
  • Puerto de Mogan
  • Datum Upload:
  • 2007-12-26 22:02:20
  • Bildgröße:
  • Das Bild yellow-submarin-kehrt-nach-puerto-de-mogan-zurueck.jpg hat eine Dateigröße von 59 Kilobyte mit einer Bildbreite von 600 Pixel und einer Bildhöhe von 450 Pixel.
  • Aufrufe:
  • 4973 Aufrufe
  • Upload von:
  • Gran Canaria

In der Kategorie Puerto de Mogan gibt es 66 Bilder

Spanien Bilder von A bis Z sortiert

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Werbung

Spanien Bilder Kategorien

Werbung

Artikel im Spanien Magazin

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Das gelbe U-Boot kehrt zurück