Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Start | Regionen in Spanien

Autonome Regionen in Spanien

Werbung:

Spanien gliedert sich in 17 Autonome Gemeinschaften oder Regionen (Comunidades Autónomas). Sie sind mit den deutschen Bundesländern vergleichbar, sogar in ihrer Bestrebung nach Eigenständigkeit. Katalonien ist so etwas wie der Freistaat Bayern, allerdings während die Bayern damit zu Frieden sind, das häufig die Spieler vom FC Bayern München die deutsche Nationalmannschaft dominieren, hätte Katalonien am liebsten eigene Nationalmannschaften und das nicht nur im Fußball. Noch heftiger ist das Baskenland, die Terrororganisation ETA kämpft seit über 40 Jahren von einem, von Spanien und Frankreich unabhängigen Baskenland, dem natürlich alle Gebiete des historischen Baskenlandes, dazu zählt neben dem spanischen und französischem Teil auch Navarra angehören soll.

Die Autonomen Gemeinschaften in Spanien haben im Rahmen der spanischen Verfassung bestimmte Kompetenzen in Gesetzgebung und Vollziehung, der Grad der eingeräumten Autonomie ist regional unterschiedlich.


Andalusien | Aragonien | Asturien | Balearen | Baskenland | Extremadura | Galicien | Kanaren | Kantabrien | Kastilien-La Mancha | Kastilien-León | Katalonien | La Rioja | Madrid | Murcia | Navarra | Valencia | Ceuta und Melilla

Hier ein Überblick über die 17 Autonomen Gemeinschaften in Spanien:


Andalusien

Die Hauptstadt ist Sevilla, insgesamt acht Provinzen gibt es hier (Almeria, Cádiz, Córdoba, Granada, Huelva, Jaén, Málaga und Sevilla). Andalusien ist die südlichste der autonomen Gemeinschaften auf dem Festland, noch südlicher liegen nur die Kanarischen Inseln und die autonomen Städte auf dem afrikanischen Festland. Bei Urlaubern beliebt sind die Küsten, wie die Costa del Sol und die Costa de la Luz, aber auch die Alhambra, die vom reichhaltigen maurischen Erbe Andalusiens zeugt. Andalusien Bilder | Andalusien

Aragonien

Die Hauptstadt von Aragonien (spanisch Aragón, katalanisch Aragó) ist Saragossa (Zaragoza). Es gibt drei Provinzen, Huesca, Teruel und Saragossa. Aragonien ist eine der dünnsten besiedelten Regionen Spaniens. Die Hälft seiner Einwohner lebt in der Hauptstadt Saragossa. Früher war das Königreich Aragonien ein selbständiges Fürstentum, ehe es zur Vereinigung mit Katalonien kam. Das heutige Gebiet von Aragon entspricht in etwa dem des früheren Königreichs Aragonien. Aragonien

Asturien

Das Fürstentum Asturien besteht aus nur einer Provinz, die Hauptstadt ist Oviedo. Jedes Jahr wird in der Hauptstadt der Prinz von Asturien Preis vergeben, dabei ist auch der Thronfolger Prinz Felipe zugegen, der auch nächster König von Spanien auch den Titel Prinz von Asturien, bzw. Fürst von Asturien trägt. Zwei aktuelle Berühmtheiten hat Asturien hervorgebracht, zum einen Prinzessin Letizia, die Frau von Prinz Felipe und zukünftige Königin von Spanien und den heimlichen Prinzen von Asturien, den zweifachen Formel 1 Weltmeister Fernando Alonso. Asturien

Balearen

Die Balearen (katalanisch Illes Balears, spanisch Islas Baleares) sind eine bei deutschen Urlaubern äußerst beliebte Inselgruppe im Mittelmeer. Zu den Balearen gehören Mallorca und Menorca, politisch dazu werden auch die Inseln der Pityusen mit Ibiza und Formentera gezählt. Dazu kommen noch 147 unbewohnte Inseln. Der Name der Balearen ist kriegerischer Herkunft, er leitet sich vom griechischen ballein bzw. baliarides ab. In der Antike wurden so die gefürchteten Steinschleuderer Els Foners Balears der Insel so genannt. Insbesondere auf Mallorca gibt es inzwischen eine große deutsche Kolonie, mit ein Grund, warum sich deutsche Interpreten beim Eurovision Song Contest immer auf Punkte aus Spanien freuen dürfen. Balearen Bilder | Balearen

Baskenland

Das Baskenland im Nordwesten von Spanien ist wirtschaftlich einer der reichsten Regionen Spaniens. Die Hauptstadt ist Vitoria, es gibt drei Provinzen Álava, Guipúzcoa und Vizcaya. Seit über 40 Jahren kämpft die Terrororganisation ETA für ein von Spanien und Frankreich unabhängiges Baskenland, dem blutigen Kampf sind bereits über 800 Menschen zum Opfer gefallen. Baskenland

Extremadura

Während das Baskenland eine der reichsten Regionen ist, gehört die Extremadura zu den ärmsten des Landes Spanien. Die Hauptstadt ist Mérida, es gibt die beiden Provinzen Badajoz und Cáceres. Da aus dieser schon im Mittelalter nicht gerade wirtschaftlich verwöhnten Region viele Eroberer Amerikas stammen, darunter Hernán Cortés, Francisco Pizarro oder Hernando de Soto, hat die Extreamdura den Titel tierra de conquistadores y lusitanos inne. Extremadura

Galicien

Die Hauptstadt von Galicien ist die Pilgerstatt Santiago de Compostela, Höhepunkt des Jakobswegs. Es gibt die Provinzen La Coruña, Lugo, Orense und Pontevedra. Obwohl man meinen könnte, dass Galicien von Jakobsweg und der Stellung, die Santiago de Compostela als Wallfahrtsort inne hat, wirtschaftlich profitieren würde, ist Galicien eine der ärmeren Regionen Spaniens. Galicien Bilder | Galizien

Kanarische Inseln

Geografisch gehören die Kanarischen Inseln eher zu Afrika, politisch sind sie Teil von Spanien. Die Kanren teilen sich in zwei Provinzen auf, Las Palmas mit den Inseln Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote, Provinzhauptstadt ist Las Palmas sowie Santa Cruz de Tenerife mit den Inseln Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro. Auch die Kanaren, die durch ihre südliche Lage auch im Winter ein angenehmes Klima bieten, sind bei deutschen Auswanderern sehr beliebt, im Winter sind sie vor allem bei Rentnern eine beliebte Übermöglichkeit zum Überwintern, denn während auf Mallorca es auch durchaus mal schneien kann und die Temperaturen auf zehn Grad abfallen, fällt Schnee auf den Kanarischen Inseln höchstens in den Bergen. Gran Canaria Bilder | Kanarische Inseln

Kantabrien

Kantabrien mit der Hauptstadt Santander besteht nur aus der gleichnamigen Provinz. Die autonome Region liegt im Nordwesten von Spanien direkt am Atlantik. Hier findet sich auch der Picos de Europa mit Gipfeln von über 2000 Metern. Kantabrien

Kastilien-La Mancha

Die Hauptstadt der autonomen Region ist Toledo, die Region ist in fünf Provinzen, Albacete, Ciudad Real, Cuenca, Guadalajara und Toledo aufgeteilt. Bekannt wurde La Mancha und ihre Windmühlen durch Don Quijote, der Figur des bedeutenden spanischen Schriftstellers Miguel de Cervantes. Kastilien-La Mancha

Kastilien-León

Die Hauptstadt von Kastlien-Leon ist Valladolid, es gibt die neun Provinzen Ávila, Burgos, León, Palencia, Salamanca, Segovia, Soria, Valladolid und Zamora. Kastilien-León ist zwar die größte autonome Region Spaniens (94.223 Quadratkilometer), trotzdem wohnen hier nur 5,7 Prozent der Einwohner des Landes.

Katalonien

Die Hauptstadt von Katalonien ist Barcelona, die Region hat einen weitgehenden Autonomiestatut, der aber einigen nicht ausreichend. Am liebsten hätte man eigene Nationalmannschaften und das nicht nur im Fußball, eine eigene Olympiaauswahl wäre der Traum. Es gibt vier Provinzen, Barcelona, Girona, Lleida und Tarragona. Katalonien ist eine der wirtschaftlich stärksten Regionen Spaniens, weswegen die Autonomiebemühungen des Landes auch mit Argusaugen beobachtet werden. Berühmt ist die Region auch durch den katalanischen Fußballclub FC Barcelona, der von seinen Spielern verlangt, die katalanische Sprache beherrschen zu können (zumindest in den nicht Profimannschaften). Katalonien zieht vor allem Touristen aus Frankreich an, aber auch zahlreiche Deutsche siedelten sich im Gebiet der Costa Brava etc. auch dauerhaft an. Katalonien Bilder | Katalonien

La Rioja

La Rioja besteht nur aus der gleichnamigen Provinz, die Hauptstadt ist Logroño. Der Name La Rioja ist eine Zusammensetzung von Río Oja, so ist der Name des Flusses der hier in den Ebro fließt. Das bekannte Weinanbaugebiet D.O.C. Rioja liegt zu großen Teil in dieser Region.

Madrid

Die Hauptstadt der autonomen Gemeinschaft ist die gleichnamige spanische Hauptstadt Madrid. Die autonome Region hat mit 755,07 Einwohnern pro Quadratkilometern die höchste Bevölkerungsdichte. Wer Madrid besuchen will, der Zoo der Stadt ist seit September 2007 zum Beispiel im Besitz von zwei Großen Pandas, die spanische Königsfamilie wohnt in der Stadt und nicht zu vergessen, Real Madrid, der erfolgreichste Sportverein Spaniens, ist hier zu finden, sollte allerdings nicht im Sommer kommen. Die Madrilenen flüchten dann kollektiv aus der Stadt und das aus gutem Grund, Madrid verwandelt sich im Sommer zu einem Glutofen. Gute Reisezeiten sind Frühjahr oder Herbst, denn im Winter ist es hier auch empfindlich kalt. Madrid Bilder

Murcia

Murcia liegt am Mittelmeer und besteht aus der gleichnamigen Provinz und hat als Hauptstadt die gleichnamige Stadt Murcia. 300 Sonnentagen bietet die Region im Jahr, was sie aber auch zu den trockensten Gebieten Europas macht. Die Region kämpft regelmäßig mit Wassermangel, da mag es fast verwunderlich sein, dass die Region immer noch landwirtschaftlich geprägt ist und ein großer Produzent von Gemüse, Obst und Blumen Europas ist. Aber auch der Tourismus spielt eine große Rolle, hier plant man auf den Faktor Golf zu setzen, trotz Wasserknappheit, den ein Golfplatz muss ja auch bewässert werden.

Navarra

Die Hauptstadt von Navarra ist Pamplona, hier ist auch CA Osasuna, ein Fußballclub der Primera Division zu Hause. Nach Madrid und dem Baskenland ist Navarra die drittwohlhabendste Region in Spanien. Dabei zählt die Region im Norden von Spanien zu den kleinsten Regionen Spaniens.

Valencia

Valencia gliedert sich in die drei Provinzen Alicante (hier ist auch die Costa Blanca zu finden), Castellón und Valencia. In Valencia, vor allem an der Costa Blanca, leben mittlerweile viele Ausländer, in manchen Orten überwiegen sie bereits (Els Poblets). Der größte Teil der Region gehört zum Sprachgebiet des Valencianischen, das zum Katalanischen gehört. Valencianisch ist neben dem Spanischen Amtssprache. Die Bevölkerung an der Küste spricht vorwiegend Valencianisch, während im Landesinneren meist Spanisch gesprochen wird. Berühmt ist Valencia für die Fallas in Valencia am St. Josefstag, am 19. März, die aber auch in Denia groß gefeiert werden. Und Ende August steigt in Bunyol die weltweitgrößte Tomatenschlacht der Welt. Denia soll, so ein Ratespiel vor Jahren, die Stadt mit den meisten Fiestas Spaniens sein. Costa Blanca Bilder

Autonome Städte (ciudades autónomas)

Zu den 17 autonomen Regionen Spaniens gehören noch die beiden autonomen spanischen Exklaven an der Mittelmeerküste Afrikas, nahe der Straße von Gibraltar. Das sind die Städte Ceuta und Melilla. Ceuta erhielt Spanien von Portugal, Melilla eroberten die Spanier 1497. Marokko beansprucht beide gebiete und einige kleine spanischen Inseln, darunter auch die Petersilieninsel, für sich.

Aktuelle Artikel bei Spanien Bilder


Spanien Bilder
Aktuelle Spanien News
Regionen in Spanien
- Andalusien
- Aragonien
- Asturien
- Balearen
- Baskenland
- Extremadura
- Galicien in Spanien
- Kantabrien
- Katalonien
- Kastilien-La Mancha
- Kastilien-León
- Kanarische Inseln
- Navarra
- Valencia
Spanien Infos & Service
Spanien Geschichte
Spanische Königsfamilie
Auswandern nach Spanien
Spanischer Fußball
Fiestas Spanien
Spanien Lexikon
Spanische Sprache
Kalenderblätter Spanien
Top Bilder bei Spanien Bilder
Spanien Bilder Sitemap
Links
Spanien Webkatalog
Spanien Bilder Impressum
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Autonome Regionen in Spanien