Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien » Regionen in Spanien » Andalusien » Sporthäfen und Yachthäfen » Yachthäfen Malaga

Sporthäfen / Yachthäfen in Malaga

Werbung:

In der Provinz Malaga gibt es gleich eine ganze Reihe von Yachthäfen. Vor allem Marbella ist mit solchen Sporthäfen gut bestückt.

Puerto Deportivo de Benalmádena

1000 Anlegeplätze von sechs bis 30 Metern Länge. Die Wassertiefe der 180 Meter breiten Einfahrt beträgt fünf Meter, die Wassertiefe im Hafen zwei bis fünf Meter, der Hafenboden besteht aus Sand. Es gibt im Hafen einen Bootsverleih, Segelschule, Schule für Wasser-Ski, Tauchschule, Sportfischen ist möglich. Es gibt einen Kran mit einer Tragkraft von 1,5 Tonnen und einen Drehkran mit einer Tragkraft von 50 Tonnen. Der Flughafen von Malaga ist acht Kilometer entfernt. Hafen von Benalmadena

Puerto Deportivo La Duquesa - Estepona

328 Anlegeplätze mit einer Länge von acht bis 20 Metern. Die Wassertiefe der 80 Meter breiten Einfahrt beträgt 3,8 meter, die Wassertiefe im Hafen zwei bis vier Meter, der Hafenboden ist aus Sand. Im Hafen gibt es einen Bootsverleih, eine Segelschule sowie einen Kran mit einer Tragkraft von 3,5 Tonnen und einen Drehkran mit 30 Tonnen Tragkraft. Der Flughafen von Malaga ist 85 Kilometer entfernt, der Flughafen von Gibraltar 25 Kilometer. Hafen Estepona

Puerto Marina del Mediterráneo - Estepona

445 Anlegeplätze mit einer Länge von acht bis 35 Metern. Die Wassertiefe der 80 Meter breiten Einfahrt beträgt fünf Meter, die Wassertiefe im Hafen 1,5 bis vier Meter, der Hafenboden besteht aus Fels und Sand. Im Hafen gibt es einen Bootsverleih, eine Segelschule, Tauchschule, eine Takelage Werkstatt und einen Kindergarten. Treibstoff ist drei Kilometer vom Hafen entfernt. Im Hafen gibt es einen Kran mit 3,5 Tonnen Tragkraft und einen Drehkran mit einer Tragkraft von 80 Tonnen. Der Flughafen von Malaga ist 80 Kilometer entfernt, der Flughafen von Gibraltar 30 Kilometer. Hafen Estepona

Puerto Deportivo de Fuengirola

226 Anlegeplätze jeweils acht bis 20 Meter lang. Die Wassertiefe der 70 Meter breiten Einfahrt beträgt maximal sechs Meter, die Wassertiefe im Hafen 3,5 bis vier Meter. Der Hafenboden besteht aus Morast und Sand. Im Hafen gibt es einen Bootsverleih, eine Segelschule, eine Tauchschule sowie eine Wasserski-Schule. Es steht ein Kran mit einer Tragkraft von sechs Tonnen und ein Drehkran mit einer Tragkraft von 30 Tonnen zur Verfügung. Der Flughafen von Malaga ist 22 Kilometer entfernt.

Puerto Deportivo Marina La Bajadilla - Marbella

226 Anlegeplätze. Es gibt Trinkwasser, Benzin sowie einen Flaschenzug. Yachthäfen in Andalusien

Puerto Deportivo José Banús (Puerto Banús) - Marbella

915 Anlegeplätze mit einer Länge von acht bis 50 Metern. Die Wassertiefe der 80 Meter breiten Einfahrt beträgt 7,5 Meter, die Wassertiefe im Hafen drei bis sieben Meter, der Hafenboden ist aus Sand. Es gibt mehrere Bootsverleiher, eine Segelschule, Boote für den Fischfang, einen 24-Stunden Arztdienst, einen Kran mit einer Tragkraft von 10 Tonnen und einen Drehkran mit 60 Tonnen Tragkraft. Der Flughafen von Malaga ist 68 Kilometer entfernt, der Flughafen von Gibraltar 66 Kilometer. Der Hafen ist nicht nur mit dem Bus zu erreichen, sondern auch mit dem Hubschraubern. Puerto Deportivo José Banús

Puerto Deportivo de Marbella - Marbella

377 Anlegeplätze mit einer Länge von sechs bis 20 Metern. Die Wassertiefe der 100 Meter breiten Einfahrt beträgt sechs Meter, die Wassertiefe im Hafen 2,5 bis sechs Meter, der Hafenboden besteht aus Sand. Im Hafen gibt es einen Bootsverleih, Boote für den Fischfang, eine Tauschule und eine Segelschule. Der Kran im Hafen hat eine Tragkraft von 15 Tonnen. Der Flughafen von Malaga ist 52 Kilometer entfernt.

Puerto Deportivo de Cabopino - Marbella

169 Anlegeplätze mit einer Länge von acht bis 16 Metern. Die Wassertiefe der 60 Meter breiten Einfahrt beträgt 2,5 Meter (maximal), die Wassertiefe im Hafen drei bis vier Meter, der Hafenboden besteht aus Sand. Die Wassersportart Splash ist möglich. Es gibt einen Kran mit einer Tragkraft von 15 Tonnen und einen Drehkran mit 20 Tonnen Tragkraft. Der Flughafen von Malaga ist 35 Kilometer entfernt. Sporthafen Marbella

Real Club Mediterráneo de Málaga - Málaga

40 Anlegeplätze mit einer Länge von sechs bis zwölf Metern. Die Wassertiefe der 70 Meter breiten Einfahrt beträgt acht Meter, die Wassertiefe im Hafen drei bis sieben Metern, der Hafenboden besteht aus Sand, Morast und Stein. Es gibt im Hafen eine Segelschule, eine Windsurfschule und eine Kanuschule. Treibstoff gibt es in zwei Kilometer Entfernung. Es gibt einen Kran mit einer Tragkraft von 32 Tonnen und einen mit 1,2 Tonnen. Der Flughafen von Malaga ist sechs Kilometer entfernt, die nächste Geschäftszone ein Kilometer. Yachtclub Malaga

Puerto Deportivo El Candado - Málaga

215 Anlegeplätze mit einer Länge von sechs bis 13 Metern. Die Wassertiefe der 28 Meter breiten Einfahrt beträgt drei Meter, die Wassertiefe im Hafen 1,5 bis drei Meter, der Hafenboden ist aus Stein und Morast. Im Sommer gibt es einen Windsurfschule, eine Segelschule, eine Kanuschule, es gibt in dem Hafen auch Wasser-Bikes. Der Flughafen von Malaga ist zwölf Kilometer entfernt.

Puerto Deportivo La Caleta de Vélez - Vélez-Málaga

236 Anlegeplätze mit einer Länge von sechs bis 20 Metern. Die Wassertiefe der 35 Meter breiten Einfahrt beträgt 5,5 Meter, die Wassertiefe im Hafen 3,2 bis 3,8 Meter, der Hafenboden besteht aus Sand. Es gibt im Hafen eine Segelschule und einen Drehkran mit 50 Tonnen Tragkraft. Der Flughafen von Malaga ist 35 Kilometer entfernt. Geschäftszonen und ein Strand sind vorhanden.


Weiter Sport- und Yachthäfen in Andalusien:

Sporthafen in Sevilla | Sporthäfen Cadiz | Yachthafen Granada | Yacht- und Sporthäfen in Almeria | Sporthäfen Huelva



Aktuelle Artikel bei Spanien Bilder


Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Sporthäfen / Yachthäfen in Malaga