Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien » Regionen in Spanien » Andalusien » Reiterferien in Andalusien

Reiterferien in Andalusien

Werbung:

In Andalusien gibt es vielfältige Möglichkeiten für Reiturlaube, allerdings gibt es auch andere Möglichkeiten die Welt der Pferde zu genießen, dafür muss man nicht direkt auf deren Rücken Platz nehmen. Pferde gehören schließlich zu Andalusien wie der Flamenco.

In Andalusien gibt es zahlreiche Gestüte, die besichtigt werden können und oft genug gibt es prächtig geschmückte Pferde bei andalusischen Wallfahrten (La romería) und Volksfesten, den Ferias, zu beobachten.

Dazu kommen zahlreiche Pferdesportereignisse, die fast das ganze Jahr über stattfinden. Am Rande der andalusischen Ferias gibt es häufig auch Ausstellungen des lokalen Kunsthandwerks, bei denen die traditionellen Formen und Arbeitsweisen bei der Herstellung des Zaumzeugs und Geschirrs, das für die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten des Pferdes vonnöten ist, gezeigt werden. Dabei werden die handwerklichen Künste in Andalusien bereits seit Generationen gepflegt.
Traditionelle Pferdeschauen in Andalusien



Geboten werden in Andalusien aber auch Reiterferien der konventionellen Art, dabei gibt es Ausritte und Kurzexkursionen aber auch Langstreckenexkursionen mit einer Dauer von sechs bis zwölf Tagen. Und natürlich ist es auch möglich Reitkurse zu buchen. Vor allem Guts- und Bauernhäuser in Andalusien, Landhäuser und ländliche Hotels bieten die Möglichkeit für einen Reiturlaub. Dabei bieten die meisten dieser Urlaubsquartiere auch die Möglichkeit Kurzexkursionen zu unternehmen. Als Ziele eignen sich nicht nur die Naturparks. Beliebt sind ebenso Ausritte am Strand oder durch die Berge.

Siehe auch:





Aktuelle Artikel bei Spanien Bilder


Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Reiterferien in Andalusien