Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Marc-André ter Stegen - Kann er sich bei Barcelona durchsetzen? (3. Februar 2016)

Marc-André ter Stegen - Kann er sich bei Barcelona durchsetzen?

Werbung:

Marc-Andre ter Stegen sorgt derzeit für einige Spekulationen rund um seine Zukunft beim FC Barcelona. Einige sehen ihn auf dem Sprung, andere erwarten (oder hoffen), dass sich der Deutsche in Spanien durchsetzen wird.

Mit dem Wechsel zum Traditionsclub FC Barcelona im Sommer 2014 erfüllte sich der damals 22-jährige Marc-André ter Stegen einen Kindheitstraum. Das Team aus Spanien ist die Topadresse, wenn es um Fußball geht, und führt die ewige UEFA-Rangliste für europäische Wettbewerbe souverän an. Nicht nur die Aussicht auf Erfolg macht den Club aus Katalonien so attraktiv für Profifußballer. Der 1898 gegründete Club ist sehr traditionsreich und hat über 160.000 Mitglieder. Auch die Spielstätte in Barcelona, das Camp Nou, ist eines der schönsten Stadien in ganz Europa und mit einem Fassungsvermögen von 99.354 Plätzen das größte Vereinsstadion der Welt. Weiterer Grund für die Attraktivität des Vereins ist auch die Stadt an sich. Mit Sehenswürdigkeiten wie der Sagrada Família, dem Casa Batlló und dem unvergleichlichen Flair der Stadt, kann kaum eine andere Stadt in Europa mithalten. Auch die geographische Lage macht den Verein so interessant. Mit der Lage direkt am Mittelmeer, unweit der Pyrenäen, sind Spaziergänge am Strand oder eine Tagestour zum Wandern in den Bergen jederzeit möglich. Diese Lage sorgt auch für das sehr angenehme, warme Klima mit viel Sonnenschein und wenig Regen. Diese Faktoren sind die Gründe dafür, dass eigentlich fast jeder Fußballprofi davon träumt, einmal für den FC Barcelona aufzulaufen.

Dieser Traum wurde 2014 für Marc-André ter Stegen zur Realität. Der, in Mönchengladbach geborene, Torhüter hat alle Jugendmannschaften der Borussia durchlaufen und ist dort zu einem Spieler mit Weltklasseformat gereift. Als im Sommer 2014 ein Angebot aus Barcelona kam, konnte sein Heimverein ihm einen Wechsel nicht ausschlagen und er ging, mit der Aussicht Stammtorhüter bei den Katalanen zu werden, nach Spanien. Dort spielt er nun seit eineinhalb Jahren, hat aber Probleme sich durchzusetzen.

Mit dem Chilenen Claudio Bravo, den der FC Barcelona ebenfalls im Sommer 2014 verpflichtete, hat er starke Konkurrenz auf der Torwartposition. Die beiden Torhüter kämpfen seit ihrer Ankunft um die Gunst des Trainers und wollen beide die feste Nummer 1 sein. Da sich keiner im Training oder bei den Spielen als klarer Stammspieler empfehlen kann, setzt der Trainer auf eine Art Arbeitsteilung. Während der Chilene regelmäßig bei spanischen Ligaspielen zum Einsatz kommt, ist ter Stegen der Pokaltorwart und steht in der Champions League und im Copa del Rey, dem spanischen Pokal, zwischen den Pfosten. Wenn man die Bilanzen der beiden betrachtet, fällt auf, dass Bravo im Schnitt deutlich weniger Gegentore bekommt. Ob man Pokalspiele und Ligaspiele vergleichen kann, ist schwer zu sagen, da die Gegner von unterschiedlicher Qualität sind. Beide Torhüter sind nicht fehlerfrei, allerdings leistet sich der Deutsche mehr grobe Schnitzer.

Mit 23 Jahren ist ter Stegen noch jung und nicht so abgeklärt wie der 32-Jährige Bravo. Es scheint, als war seine Verpflichtung eine Investition Barcelonas in die Zukunft. Auch wenn er sich momentan noch nicht als klare Nummer 1 etabliert hat, wird er früher oder später der unumstrittene Stammtorhüter der Katalanen werden. Auch wenn es, mit Sicht auf die Chancen in der deutschen Nationalmannschaft, schwerfällt, sollte er geduldig bleiben denn ihm gehört die Zukunft im Tor Barcelonas.

News Marc-André ter Stegen - Kann er sich bei Barcelona durchsetzen? vom 3. Februar 2016

Mehr News zu diesem Thema

- FC Barcelona gewinnt Klub-WM und ist Rekordsieger
- FC Barcelona triumphiert über Atletico Madrid
- FC Barcelona Transferverbot bestätigt
- FC Barcelona stellt offiziell Ter Stegen vor

Aktuelle News aus Spanien

Cristian Ronaldo Steuerflucht aus Spanien? Verlässt CR7 Real Madrid?

Aus Portugal gibt es Gerüchte, dass Weltfußballer Cristiano Ronaldo wegen der Steuerermittlungen in Spanien so erbost sei, dass er Real Madrid verlassen wolle. | News vom 16. Juni 2017 mehr ...

Real Madrid gelingt Champions League Titelverteidigung

Der erste Club, dem die erfolgreiche Titelverteidigung in der Champions League gelang, ist Real Madrid. Und Weltfußbller Cristiano Ronaldo wurde Torschützenkönig der CL-Saison. | News vom 4. Juni 2017 mehr ...

Real Madrid gegen Juventus Turin heute live im Free-TV

Heute steigt das Champions League Finale, Titelverteidiger Real Madrid trifft auf Juventus Turin. Das Spiel ist auch live im Free-TV zu sehen. | News vom 3. Juni 2017 mehr ...

FC Barcelona ist spanischer Pokalsieger

FC Barcelona hat sich den Titel Pokalsieger in Spanien sichern können. In Madrid schlugen die Katalanen um Lionel Messi gestern Außenseiter Alaves. | News vom 28. Mai 2017 mehr ...

Real Madrid ist spanischer Meister 2017

Zum ersten Mal seit 2012 hat sich Real Madrid wieder die Meisterschaft in Spanien gesichert. Die Madrilenen gewannen ihr letztes Spiel in Andalusien heute mit 2:0. | News vom 21. Mai 2017 mehr ...

Real Madrid und FC Barcelona heute im Fernduell um die spanische Meisterschaft

In Spanien steht heute das Fernduell um die spanische Meisterschaft zwischen Real Madrid und FC Barcelona an. Im Internet kann dieses Duell im Live Streaming verfolgt werden. | News vom 21. Mai 2017 mehr ...

Ergebnis Eurovision Song Contest 2017 Spanien wird Letzter

Auch 2017 war das Abschneiden von Spanien beim Eurovision Song Contest nicht wirklich überragend. Immerhin wurde der spanische Beitrag nicht mit null Punkten Letzter. Top 10 Ergebnis ESC. | News vom 14. Mai 2017 mehr ...

Real Madrid gegen Atletico Madrid heute live im Free-TV

Das spanische Champions League Halbfinale Real Madrid gegen Atletico Madrid heute ist auch live im Free-TV zu sehen. Das zweite Halbfinale bestreiten dann am Mittwoch AS Monaco und Juventus Turin. | News vom 2. Mai 2017 mehr ...

Lionel Messi erzielt 500. Tor im Real Madrid Stadion

Ausgerechnet im Bernabeu-Stadion von Real Madrid erzielte Lionel Messi seine Tore 499 und 500 im Trikot des FC Barcelona. Seit 2005 trifft der Argentinier in den Farben der Katalanen nun schon. | News vom 23. April 2017 mehr ...

FC Barcelona gewinnt El Clasico bei Real Madrid dank Lionel Messi Tore

Dank zweier Tore von Lionel Messi konnte das angeschlagene FC Barcelona heute den El Clasico gegen Real Madrid für sich entscheiden. Der Kampf um die Meisterschaft in Spanien bleibt spannend. | News vom 23. April 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Marc-André ter Stegen - Kann er sich bei Barcelona durchsetzen?