Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Cristiano Ronaldo wütend bei Real Madrid Sieg (11. Januar 2015)

Cristiano Ronaldo wütend bei Real Madrid Sieg

Werbung:

In der Liga gewann Real Madrid am Samstag, ohne Tor blieb allerdings Cristiano Ronaldo, der sich prompt mit Mannschaftskollege Gareth Bale anlegte. Der traf nämlich gegen RCD Espanyol Barcelona.

Am Samstag traf Cristiano Ronaldo beim 3:0 Sieg von Real Madrid über RCD Espanyol Barcelona ebenso wenig wie bei der 0:2 Pleite im Pokal bei Stadtrivale Atletico Madrid. Das wurmte den amtierenden Weltfußballer, der hofft morgen bei der Weltfußballerwahl wieder abzusahnen wohl dermaßen, dass er sich gestern mit wütenden Gesten und bösen Blick gegen seinen Teamkollegen Gareth Bale zeigte. Während Cristiano Ronaldo kein Tor erzielte, lochte der Waliser in der 28. Minute zum zwischenzeitlichen 2:0 ein.
Statt das Tor selber zu machen hätte Gareth Bale, so die Meinung von Cristiano Ronaldo, den Ball wohl besser abspielen müssen. Bale dachte aber gar nicht daran und wollte lieber selbst sein Torkonto erhöhen anstatt Geschenke zu machen. Der Waliser verfehlte allerdings das Tor. Daraufhin gab es wütende Gesten von CR7 in Richtung Gareth Bale und böse Blicke in Richtung der Trainerbank. Trainer Carlo Ancelotti kündigte anschließend flugs an, wenn es zu viel Eigensinn gäbe, werde man das beheben. Für Gareth Bale gab es außerdem die Höchststrafe, das Publikum pfiff den Waliser, der sich eigentlich als bester Spieler im Trikot von Real Madrid präsentierte, auch noch aus. Allerdings hatte Gareth Bale eine Woche zuvor vor dem Tor beim FC Valencia ebenfalls selbst schießen wollen statt Karim Benzema zu bedienen, der deutlich besser und freier positioniert gewesen war.
Morgen Abend wird in Zürich, Schweiz, der Weltfußballer bekannt gegeben. Cristiano Ronaldo, der amtierende Titelinhaber, konkurriert dabei gegen Lionel Messi vom FC Barcelona, vierfacher Weltfußballer, und dem Weltmeister Manuel Neuer vom FC Bayern München. Die Weltfußballerwahl 2014 ist morgen auch live im Free-TV zu sehen, Beginn der Sendung bei Eurosport ist dann um 18.15 Uhr.
Weltmeister Manuel Neuer werden in Spanien zumindest nur Außenseiterchancen eingeräumt. Zu gerne erinnerte man hier daran, dass die Bayern im letzten Champions League Halbfinale mit dem Weltmeistertorhüter im Tor haushoch verloren haben und das gegen Real Madrid. Es ist das erste Mal seit 2002, das unter den letzten drei Kandidaten für den Goldenen Ball überhaupt ein Torwart zu finden ist, der letzte war 2002 Vizeweltmeister Oliver Kahn, ebenfalls FC Bayern München.


News Cristiano Ronaldo wütend bei Real Madrid Sieg vom 11. Januar 2015

Mehr News zu diesem Thema

- Real Madrid verliert zum Jahresauftakt
- Real Madrid ist erstmals Klub-Weltmeister

Aktuelle News aus Spanien

Real Madrid ist spanischer Meister 2017

Zum ersten Mal seit 2012 hat sich Real Madrid wieder die Meisterschaft in Spanien gesichert. Die Madrilenen gewannen ihr letztes Spiel in Andalusien heute mit 2:0. | News vom 21. Mai 2017 mehr ...

Real Madrid und FC Barcelona heute im Fernduell um die spanische Meisterschaft

In Spanien steht heute das Fernduell um die spanische Meisterschaft zwischen Real Madrid und FC Barcelona an. Im Internet kann dieses Duell im Live Streaming verfolgt werden. | News vom 21. Mai 2017 mehr ...

Ergebnis Eurovision Song Contest 2017 Spanien wird Letzter

Auch 2017 war das Abschneiden von Spanien beim Eurovision Song Contest nicht wirklich überragend. Immerhin wurde der spanische Beitrag nicht mit null Punkten Letzter. Top 10 Ergebnis ESC. | News vom 14. Mai 2017 mehr ...

Real Madrid gegen Atletico Madrid heute live im Free-TV

Das spanische Champions League Halbfinale Real Madrid gegen Atletico Madrid heute ist auch live im Free-TV zu sehen. Das zweite Halbfinale bestreiten dann am Mittwoch AS Monaco und Juventus Turin. | News vom 2. Mai 2017 mehr ...

Lionel Messi erzielt 500. Tor im Real Madrid Stadion

Ausgerechnet im Bernabeu-Stadion von Real Madrid erzielte Lionel Messi seine Tore 499 und 500 im Trikot des FC Barcelona. Seit 2005 trifft der Argentinier in den Farben der Katalanen nun schon. | News vom 23. April 2017 mehr ...

FC Barcelona gewinnt El Clasico bei Real Madrid dank Lionel Messi Tore

Dank zweier Tore von Lionel Messi konnte das angeschlagene FC Barcelona heute den El Clasico gegen Real Madrid für sich entscheiden. Der Kampf um die Meisterschaft in Spanien bleibt spannend. | News vom 23. April 2017 mehr ...

Fährunglück Ölpest bedroht nun Gran Canaria Strände

Nach dem Fährunglück am Freitag bedroht nun ein Ölteppich die Strände von Gran Canaria. | News vom 23. April 2017 mehr ...

Real Madrid gegen FC Barcelona – El Clasico heute live sehen

In Spanien steigt heute El Clasico, das ewige Duell Real Madrid gegen FC Barcelona. Das Spiel ist live auch im Internet zu sehen. | News vom 22. April 2017 mehr ...

Fähre auf Gran Canaria rammt Hafenmauer

Auf Gran Canaria hat die Fähre nach Teneriffa die Hafenmauer in Las Palmas gerammt. Das Video der Kollision zeigt wie das Schiff auf die Mole zusteuert und einschlägt. | News vom 22. April 2017 mehr ...

El Clasico live Real Madrid gegen FC Barcelona am Sonntag

Am Sonntag steigt El Clasico, das Duell Real Madrid gegen FC Barcelona, hier sehen Fans das Spiel live. | News vom 22. April 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Cristiano Ronaldo wütend bei Real Madrid Sieg