Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Manuel Neuer, Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi – wer wird Weltfußballer 2014 (2. Dezember 2014)

Manuel Neuer, Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi – wer wird Weltfußballer 2014

Werbung:

Die drei Kandidaten für die Wahl zum Weltfußballer 2014 stehen fest. Zu Cristiano Ronaldo und Lionel Messi wird sich im Januar noch Weltmeister Manuel Neuer vom FC Bayern München gesellen.

Die Liste der möglichen Preisträger für den Titel Weltfußballer 2014 wurde nun auf drei Namen zusammen gestrichen. Übrig geblieben sind Weltmeister Manuel Neuer vom FC Bayern München, der amtierende Weltfußballer Cristiano Ronaldo von Real Madrid, der im Mai auch noch Champions League Sieger wurde und der vierfache Weltfußballer Lionel Messi vom FC Barcelona, der mit Argentinien bei der Fußball-WM Vizeweltmeister wurde und zuletzt in der spanischen Liga wie auch in der Champions League Torrekorde für die Ewigkeit gebrochen hat.
In Spanien ist die Sache ganz klar, im Land von Real Madrid und FC Barcelona werden Weltmeister Manuel Neuer, der mit FC Bayern München 2012 die Champions League gewann, keine Chancen auf den Titel Weltfußballer eingeräumt. Hier positionieren sich bereits seit einigen Wochen die Lager, entweder man hält es mit Cristiano Ronaldo oder mit Lionel Messi.
Ein Weltmeistertitel alleine reicht auch längst nicht mehr, um den Goldenen Ball zu gewinnen, das erfuhren auch Andres Iniesta und Xavi vom FC Barcelona, die bei der Wahl zum besten Fußballer der Welt 2010, obwohl amtierende Europameister und Weltmeister das Nachsehen hinter Lionel Messi hatten. 2012 landete Andres Iniesta trotz erneutem EM-Titel nur auf Platz drei hinter Lionel Messi und Cristiano Ronaldo. Ein Schicksal, das Iniesta mit Fernando Torres teilte, der eben mit Spanien Europameister geworden war und bei der Wahl zum Weltfußballer hinter Cristiano Ronaldo und Lionel Messi nur auf Platz drei landete.

Gewählt wird der Weltfußballer von Sportjournalisten, Nationaltrainern und Kapitänen. Die Verleihung des Goldenen Balls, dem Ballon d'or, wird am 12. Januar 2015 in Zürich gefeiert.

Der letzte Weltfußballer aus Deutschland war Lothar Matthäus, damals spielte dieser allerdings bereits bei Inter Mailand in Italien. Gewählt wurde Lothar Matthäus im Jahr 1991, der goldene Ball, damals gab es noch zwei Auszeichnungen, ging damals an den Franzosen Jean-Pierre Papin. Nach Lothar Matthäus reichte es für deutsche Nationalspieler nur noch zu zweite und dritte Plätze: Thomas Häßler (Platz 3, 1992), Jürgen Klinsmann (1995, Platz 3) und Oliver Kahn (2002, Platz zwei). Der letzte Spieler aus der 1. Bundesliga, der zumindest in die Top 3 der Weltfußballer des Jahres Wahl gelangte war Franck Ribery vom FC Bayern München bei der letzten Wahl. Hinter Cristiano Ronaaldo und Lionel Messi blieb dem Franzosen aber auch nur Platz drei.

Bei der Wahl zum besten Trainer der Welt steht Joachim Löw als Weltmeistertrainer unter den letzten drei nominierten Kandidaten. Mit dabei außerdem Carlo Ancelotti, Trainer von Champions League Sieger Real Madrid und Diego Simeone, Trainer von Champions League Finalist Atletico Madrid. Atletico Madrid wurde im Sommer zudem spanischer Meister und unterbrach damit eine Dauerherrschaft von Real Madrid und FC Barcelona auf diesen Titel.


News Manuel Neuer, Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi – wer wird Weltfußballer 2014 vom 2. Dezember 2014

Mehr News zu diesem Thema

- Cristiano Ronaldo keine Gefahr für Lionel Messi
- Lionel Messi mit Dreipack zum neuen Champions League Rekord
- Lionel Messi knackt Rekord in Spanien

Aktuelle News aus Spanien

Real Madrid nach Niederlage sieben Punkte hinter FC Barcelona

In Spanien hat sich Real Madrid an diesem Spieltag erneut eine Niederlage geleistet. Cristiano Ronaldo und Co. haben nun schon sieben Punkte Rückstand auf FC Barcelona. | News vom 21. September 2017 mehr ...

Waldbrand auf Gran Canaria

Heute brach im Inselinneren von Gran Canaria ein Waldbrand aus. Am Cruze de Tejeda stehen mehrere Hektar Wald- und Buschland in Flammen. Anwohner wurden evakuiert. | News vom 20. September 2017 mehr ...

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...

Nächster El Clasico erst im Dezember - Real Madrid gegen FC Barcelona kurz vor Weihnachten

Die spanische Liga startet heute und im Dezember steht dann auch das nächste El Clascio Spiel, das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona auf dem Spielplan. El Clascio Termine und Termine für die Duelle gegen Atletico Madrid. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Spanische Liga startet heute in neue Saison - Real Madrid und FC Barcelona erst am Sonntag

Auch in Spanien geht es heute mit Erstligafußball los. Allerding startet Meister Real Madrid erst am Sonntag in die neue Saison. Dann spielt auch FC Barcelona. Den Anfang macht heute die Partie CD Leganes gegen Deportivo Alaves. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Mindestens 13 Tote bei Terroranschlag in Barcelona - Festnahme nach Anschlag

In der spanischen Stadt Barcelona hat es heute einen Anschlag gegeben. Dabei kamen mindestens 13 Menschen ums Leben als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren wurde. | News vom 17. August 2017 mehr ...

Neymar stellt Lionel Messi und Cristiano Ronaldo in den Schatten - Höchste Ablösesumme aller Zeiten steht im Raum

Der brasilianische Stürmer Neymar steht wohl vor dem Absprung beim FC Barcelona. Die Ablösesumme wird den 25jährigen wohl zum teuersten Spieler aller Zeiten machen - vor Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. | News vom 31. Juli 2017 mehr ...

Cristian Ronaldo Steuerflucht aus Spanien? Verlässt CR7 Real Madrid?

Aus Portugal gibt es Gerüchte, dass Weltfußballer Cristiano Ronaldo wegen der Steuerermittlungen in Spanien so erbost sei, dass er Real Madrid verlassen wolle. | News vom 16. Juni 2017 mehr ...

Real Madrid gelingt Champions League Titelverteidigung

Der erste Club, dem die erfolgreiche Titelverteidigung in der Champions League gelang, ist Real Madrid. Und Weltfußbller Cristiano Ronaldo wurde Torschützenkönig der CL-Saison. | News vom 4. Juni 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Manuel Neuer, Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi – wer wird Weltfußballer 2014