Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Spanien will Hund von Ebola Patientin einschläfern lassen (9. Oktober 2014)

Spanien will Hund von Ebola Patientin einschläfern lassen

Werbung:

In Spanien wollen die Behörden nach der Infektion einer Krankenschwester eine weitere Verbreitung des Ebola Virus mit aller Macht verhindern. Daher will man den Hund der Frau nun einschläfern lassen.

In Spanien hat sich eine Krankenschwester bei der Pflege eines spanischen Ebola Patienten mit dem gefährlichen Virus infiziert. Ihr Mann befindet sich ebenfalls bereits in Quarantäne und nun wollen die Behörden die Sache wohl besonders gründlich machen und beschlossen, den Hund des Paares wegen dem Verdacht auf Ebola einschläfern zu lassen. Es gibt bereits eine gerichtliche Verfügung, die den Tod des zwölfjährigen Mischlings bedeuten kann.
Die Behörden in Spanien wollen wohl mit allen Mitteln eine Ausbreitung des Ebola-Virus verhindern. Allerdings ist längst nicht klar, ob sich Hunde überhaupt mit dem Virus infizieren können oder ob sie Menschen mit diesen anstecken können.
Weder die Krankenschwester noch ihr Mann wollen der Einschläferung ihres Vierbeiners zustimmen. Es gibt inzwischen auch einen Aufruf im Internet, um das Leben von Excalibur zu retten. Mehr als 86.000 Menschen haben sich dem bereits angeschlossen.
Tierschützer in Spanien ergreifen ebenfalls Partei für den Hund. Die Behörden, so wird geklagt, wollten das Tier einschläfern ohne in wenigstens auf Ebola zu testen oder ihn unter Quarantäne zu stellen.
Im Moment ist der Hund alleine. Da die Ehefrau und der Ehemann inzwischen beide in Quarantäne sind, hat der Mann das Haustier zuvor wohl noch mit reichlich Trinkwasser und Futter bedacht. Im Moment lebt der Hund wohl alleine im Haus und kann in den Garten.
Aus den USA hat sich ein Experte für Infektionskrankheiten bei Tieren, Peter Cowen von der North Carolina State University zu Wort gemeldet. Er bezeichnete die geplante Tötung des Hundes als eine klare Überreaktion. Statt den Hund einzuschläfern, solle man ihn lieber beobachten.
Vielleicht bewirkt ja die Online Petition etwas. Allerdings war der Rückführung der beiden Spanier aus Afrika, beim zweiten Patient hatte sich die Krankenschwester mit Ebola infiziert, ebenfalls eine Online Petition voran gegangen. Viele Spanier hatten die Rückführung so unterstützt, die spanische Regierung hatte schließlich auch gehandelt. Allerdings war von Kritikern da schon angemahnt worden, das es in Spanien kein Krankenhaus gäbe, in dem Ebola Erkrankte effektiv unter Quarantäne gestellt werden könnten, so dass es keine Ansteckungen gebe. Das dies wirklich nicht gelang, beweist der Fall der Krankenschwester.


News Spanien will Hund von Ebola Patientin einschläfern lassen vom 9. Oktober 2014

Mehr News zu diesem Thema

- Spanien Krankenschwester mit Ebola infiziert
- Ebola Patient in Spanien gestorben
- Ebola-Patient in Spanien Kritik von Ärzten
- Ebola Patient kommt nach Spanien

Aktuelle News aus Spanien

Brückentage 2018 - Mehr lange Wochenenden und Freizeit

Wer auch 2018 wieder einige erholsamere längere Wochenende genießen möchte oder mal mit wenigen Urlaubstagen eine ganze Woche frei sollte die Brückentage nutzen. | News vom 13. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gewinnt Geisterspiel gegen UD Las Palmas

In der ersten Halbzeit tat sich FC Barcelona so ganz ohne Zuschauer sichtlich schwer gegen Außenseiter UD Las Palmas de Gran Canaria. Im zweiten Durchgang platzte dann aber nicht nur bei Lionel Messi der Torknoten. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gegen UD Las Palmas Keine Absage - Geisterspiel ohne Zuschauer

Das Spiel FC Barcelona gegen UD Las Palmas findet zwar trotz Spekulationen über eine Absage statt. Allerdings ist die Partie in Katalonien eine Geisterspiel. Zuschauer wurden nicht ins Camp Nou gelassen. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

Real Madrid nach Niederlage sieben Punkte hinter FC Barcelona

In Spanien hat sich Real Madrid an diesem Spieltag erneut eine Niederlage geleistet. Cristiano Ronaldo und Co. haben nun schon sieben Punkte Rückstand auf FC Barcelona. | News vom 21. September 2017 mehr ...

Waldbrand auf Gran Canaria

Heute brach im Inselinneren von Gran Canaria ein Waldbrand aus. Am Cruze de Tejeda stehen mehrere Hektar Wald- und Buschland in Flammen. Anwohner wurden evakuiert. | News vom 20. September 2017 mehr ...

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...

Nächster El Clasico erst im Dezember - Real Madrid gegen FC Barcelona kurz vor Weihnachten

Die spanische Liga startet heute und im Dezember steht dann auch das nächste El Clascio Spiel, das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona auf dem Spielplan. El Clascio Termine und Termine für die Duelle gegen Atletico Madrid. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Spanische Liga startet heute in neue Saison - Real Madrid und FC Barcelona erst am Sonntag

Auch in Spanien geht es heute mit Erstligafußball los. Allerding startet Meister Real Madrid erst am Sonntag in die neue Saison. Dann spielt auch FC Barcelona. Den Anfang macht heute die Partie CD Leganes gegen Deportivo Alaves. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Mindestens 13 Tote bei Terroranschlag in Barcelona - Festnahme nach Anschlag

In der spanischen Stadt Barcelona hat es heute einen Anschlag gegeben. Dabei kamen mindestens 13 Menschen ums Leben als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren wurde. | News vom 17. August 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Spanien will Hund von Ebola Patientin einschläfern lassen