Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Lionel Messi ohne viel Glanz im Fußball-WM Finale (10. Juli 2014)

Lionel Messi ohne viel Glanz im Fußball-WM Finale

Werbung:

Bei der Fußball-WM 2014 steht Argentinien mit Lionel Messi nach einem Sieg über die Niederlande im Elfmeterschießen im Finale. Der nächste Gegner heißt nun Deutschland. Das Endspiel findet am Sonntag statt.

Bei der Fußball-WM 2014 hat der vierfache Weltfußballer Lionel Messi mit Argentinien das Finale erreicht. Ohne Glanz aber mit dem nötigen Glück im Elfmeterschießen gewann Argentinien das zweite Halbfinale gestern gegen die Niederlande mit 4:2. Nach torlosen und quälenden von Taktik geprägten 90 Minuten folgten 30 Minuten Nachspielzeit. Auch in dieser bemühten sich Argentinien und die Niederlande weniger darauf das Spiel zu entscheiden als darauf dem Gegner daran zu hindern ein Tor zu schießen. Von Lionel Messi war in diesen 120 Minuten wenig zu sehen gewesen, von Bewacher Nigel de Jong war der Argentinier fast vollständig kalt gestellt worden.

Zur Strafe ging es in das Elfmeterschießen. Argentinien begann und als erstes schritt Kapitän Lionel Messi zum Elfmeterpunkt und übernahm die Verantwortung. Höchst sicher, wie auch die argentinischen Schützen nach ihm verwandelte der Stürmer. Sein fünfter Treffer bei dieser Fußballweltmeisterschaft. Ins Ranking der Top Torschützenliste fließt dieses Elfmetertor aber nicht ein. Lionel Messi bleibt damit Dritter in der Torschützenliste hinter dem Kolumbianer James Rodriguez (sechs Tore) und Thomas Müller (fünf Treffer).

Die Niederlande hatte weniger Glück im Elfmeterschießen. Arjen Robben verwandelte seinen Elfer zwar. Aber zwei Schützen scheiterten. Und da der niederländische Torhüter Jasper Cillessen nicht einen argentinischen Torschuss abwehren konnte, war es das für die Holländer.

Schon im Viertelfinale mussten die Niederlande gegen Costa Rica ins Elfmeterschießen. Da hatte Trainer Louis van Gaal kurz vor Ende der Verlängerung Jasper Cillessen ausgewechselt und für diesen Tim Krul ins Spiel gebracht. Dieser hielt auch tatsächlich Elfmeter, und die Niederlande gewannen dieses Elfmeterschießen. Im Halbfinale hatte Louis van Gaal diese Möglichkeit nicht mehr, er hatte sich zu Beginn der Verlängerung entschieden Jan-Klaas Huntelaar zu bringen und so die dritte Möglichkeit zum Wechseln vorzeitig vollzogen. Vielleicht zerrte dieser Beweis des Misstrauens in seine Fähigkeiten im Halbfinale Elfmeterschießen am Selbstvertrauen von Jasper Cillessen. Auch das Arjen Robben kurz vor beginn ihm noch mal extra Mut zusprach nutzte wohl nichts. Und so wurde der holländische Torhüter wohl zur tragischen Figur dieses Halbfinale.

Im Finale wartet auf Lionel Messi und Argentinien nun Deutschland. Schon wieder werden die argentinischen Fans sagen. 2010 scheiterte Argentinien im Viertelfinale mit einer 0:4 Pleite als Ergebnis gegen die DFB-Auswahl, 2006 schieden die Argentinier nach Elfmeterschießen gegen die Deutschen aus. Und 1990, als Deutschland das letzte mal Fußball-Weltmeister wurde, hieß der Gegner im Finale in Italien Argentinien. Bei der 0:4 Pleite vor vier Jahren war Lionel Messi mit von der Partie, verhindern konnte der Weltfußballer das Debakel damals aber nicht.

Deutschland setzte sich am Dienstag im ersten Halbfinale dieser Fußball-WM gegen Gastgeber Brasilien mit einem historischem 7:1 Sieg durch.

Termin für das Finale dieser Weltmeisterschaft ist Sonntag, 13. Juli 2014. Anpfiff in Rio de Janeiro ist dann bereits um 21 Uhr. Das kleine Finale Brasilien gegen die Niederlande findet bereits am Samstag, 12. Juli 2014, in Brasilia statt. Anpfiff dann ist wie gewohnt um 22 Uhr.

Ergebnisse Fußball-WM 2014 Halbfinale

Deutschland gegen Brasilien 7:1
Argentinien gegen Niederlande 0:0, 0:0 nach Verlängerung, 4:2 nach Elfmeterschießen

Weitere Termine Fußball-WM 2014

Spiel um Platz drei, Samstag, 12. Juli 2014, Anpfiff 22 Uhr: Brasilien gegen Niederlande
Finale der WM, Sonntag, 13. Juli 2014, Anpfiff 21 Uhr: Deutschland gegen Argentinien

Top Ten Torschützenliste der WM

1. James Rodriguez (Kolumbien), 6 Tore, 2 Vorlagen
2. Thomas Müller (Deutschland), 5 Tore, 3 Vorlagen
3. Lionel Messi (Argentinien), 4 Tore, 1 Vorlage
4. Neymar (Brasilien), 4 Tore, 1 Vorlage
5. Karim Benzema (Frankreich), 3 Tore, 2 Vorlagen
6. Arjen Robben (Niederlande), 3 Tore, 1 Vorlage
7. Andre Schürrle (Deutschland), 3 Tore
8. Enner Valencia (Ecuador), 3 Tore
9. Robin van Persie (Niederlande), 3 Tore
10. Xherdan Shaqiri (Schweiz), 3 Tore
11. Toni Kroos (Deutschland), 2 Tore, 4 Vorlagen
25. Miroslav Klose (Deutschland), 2 Tore
30. Mats Hummels (Deutschland), 2 Tore
Je ein Tor: Mario Götze, Sami Khedira und Mesut Özil.
Insgesamt fielen bei dieser Fußballweltmeisterschaft 167 Tore, das macht ein Schnitt von 2,69 Treffern pro Spiel.
Tore im Elfmeterschießen zählen weder in der Liste der Toptorschützen dieser WM noch in der Statistik über die WM-Tore mit.


News Lionel Messi ohne viel Glanz im Fußball-WM Finale vom 10. Juli 2014

Mehr News zu diesem Thema

- Alfredo Di Stéfano gestorben - Fußballwelt und Real Madrid in Trauer
- Neymar schwer verletzt Fußball-WM vorbei

Aktuelle News aus Spanien

FC Barcelona ist vorzeitig Meister

Der Meister in Spanien steht fest. FC Barcelona sicherte sich seinen 25. Meistertitel der spanischen Liga mit einem Auswärtssieg bei Deportivo La Coruña in Galicien. | News vom 30. April 2018 mehr ...

FC Bayern München gegen Real Madrid heute live im Free-TV

Im Champions League Halbfinale kommt es heute zum Duell FC Bayern München gegen Real Madrid. Das wichtige Spiel um den Einzug ins Finale 2018 ist auch live im Free-TV zu sehen. | News vom 25. April 2018 mehr ...

Champions League Halbfinale live im Free-TV

Die Champions League Halbfinale stehen an und natürlich laufen auch Spiele im Free-TV. Mit dabei auch Real Madrid, der CL Titelverteidiger spielt in dieser Runde gegen FC Bayern München. | News vom 24. April 2018 mehr ...

FC Barcelona gewinnt zum 30. Mal den Königspokal

In Spanien wurde nun der Pokal ausgespielt. Die Copa del Rey sicherte sich Rekordsieger FC Barcelona. Für die Katalanen war es der 30. Erfolg in diesem Wettbewerb, der vierte in Folge. | News vom 22. April 2018 mehr ...

Copa del Rey Finale heute live FC Barcelona gegen FC Sevilla

In Spanien findet bereits an diesem Wochenende das Finale um die Copa del Rey, den Königspokal statt. Rekordpokalsieger FC Barcelona trifft dabei auf den FC Sevilla aus Andalusien. Beide Clubs können | News vom 21. April 2018 mehr ...

Paris Saint-Germain gegen Real Madrid heute live im Free-TV

Das Champions League Rückspiel im Achtelfinale Paris Saint-Germain eggen Real Madrid ist auch live im Free-TV zu sehen. Anpfiff bei der wichtigen Partie für beide Clubs ist um 20.45 Uhr. | News vom 6. März 2018 mehr ...

FC Barcelona demütigt Real Madrid im El Clasico

Den letzten El Clasico 2017 konnte heute FC Barcelona für sich entscheiden. In der Tabelle haben die Katalanen nun 14 Punkte Vorsprung auf Real Madrid. | News vom 23. Dezember 2017 mehr ...

El Clasico heute live sehen - Real Madrid empfängt FC Barcelona

In Spanien findet heute das Duell der Giganten, der El Clasico statt. Zum wichtigen Spiel kurz vor Weihnachten empfängt Real Madrid Tabellenführer FC Barcelona. | News vom 23. Dezember 2017 mehr ...

El Gordo Gewinnzahlen der spanischen Weihnachtslotterie 2017

Die Gewinnzahlen der spanischen Weihnachtslotterie 2017 stehen fest. Diesmal wurden besonders viele Lose mit der Gewinnzahl von El Gordo in Galicien verkauft. | News vom 23. Dezember 2017 mehr ...

Brückentage 2018 - Mehr lange Wochenenden und Freizeit

Wer auch 2018 wieder einige erholsamere längere Wochenende genießen möchte oder mal mit wenigen Urlaubstagen eine ganze Woche frei sollte die Brückentage nutzen. | News vom 13. Oktober 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus
Spanien Bilder 2019 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Lionel Messi ohne viel Glanz im Fußball-WM Finale