Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Spanien wird von den Niederlanden verprügelt (14. Juni 2014)

Spanien wird von den Niederlanden verprügelt

Werbung:

Bei der Fußball-WM 2014 hat Weltmeister Spanien ein Debakel gegen die Niederlande erlebt. Die Spanier wurden von Holland regelrecht auseinandergenommen. Vor allem Arjen Robben kostete die Revanche für das Finale 2010 aus.

Bei der Fußball-WM 2014 hat es am zweiten Tag gleich die erste richtige Sensation gegeben. Der amtierende Weltmeister Spanien wurde von den Niederlanden nach Strich und Faden verprügelt und verlor sehr deutlich mit 1:5. Ein absolutes Debakel für die Spanier, bei denen nur in der ersten Halbzeit noch halbwegs alles rund lief. Bezeichnenderweise war das einzige Tor für Spanien ein verwandelter Foulelfmeter nach knapp einer halben Stunde Spielzeit zur 1:0 Führung. Noch vor Abpfiff der ersten Halbzeit gelang den Niederlande mit dem wohl bislang schönsten Tor dieser Weltmeisterschaft von Robin van Persie der Ausgleich.

In der ersten Halbzeit hatte Spanien noch 70 Prozent Ballbesitz aufweisen können, die individuellen Fehler hatten sich in Grenzen gehalten und insgesamt wirkte der Weltmeister bei der Neuauflage des WM-Finale von 2010 gegen die Niederlande durchaus solide. In der zweiten Halbzeit kam dann eine andere Mannschaft aufs Feld und zwar hatten die Spanier immer noch mehr Ballbesitz, aber die Niederländer machten die Tore. Eigentlich hätte sich seit dem schlechten Abschneiden des FC Barcelona in der abgelaufenen Saison auch bei der spanischen Nationalmannschaft langsam mal herum sprechen können, dass Ballbesitz alleine noch keine Garantie auf einen Sieg und auch keine Garantie gegen eine Niederlage ist.

Eine weitere Erkenntnis dürfte nach gestern auch sein, dass Iker Casillas wohl nicht mehr die weltweite Nummer eins als Torhüter ist. Gegen die Niederlande passierten dem spanischen Nationaltorhüter so mancher Schnitzer.

Und auch die vorab so hoch gelobte Wunderwaffe Diego Costa stach nicht. Allerdings musste der Wahlspanier sich auch einige Pfiffe vom brasilianischen Publikum gefallen lassen. Hier nahm man es ihm durchaus übel, dass er sich für Spanien und nicht für Brasilien entschieden hat. Das Diego Costa dazu noch den eher unberechtigten Elfmeter in der ersten Halbzeit für Spanien heraus holte trug zu seiner Beliebtheit ebenso wenig bei wie eine Kopfnuss die er in der zweiten Halbzeit verteilte.

Die Niederlande hat also erfolgreich Revanche genommen für die Niederlage im WM-Finale 2010. Insbesondere Arjen Robben zeigte sich über glücklich über den höchst erfolgreichen Abend bei der Fußball-WM. Allerdings waren sich die Niederländer in einer Disziplin aus dem Endspiel vor vier Jahren treu geblieben. Die Liste der gepfiffenen Fouls führten sie nach 90 Minuten mit 18:5 doch sehr klar an. Dazu kamen drei gelbe Karten, auf das Konto der spanischen Spieler ging nur eine.

Die Tore des WM-Abends in Salvadore: 1:0 für Spanien durch einen von Xabi Alonso verwandelten Elfmeter. In der 44. Minute traf Robin van Persie zum Ausgleich. Danach trafen nur noch die Niederländer: Arjen Robben (53.), De Vij (64.), Robin van Persie (72.), Arjen Robben (80. Minute).

An der Spitze der Torschützenliste dieser Fußball-WM 2014 gibt es damit nun drei Spieler mit je zwei Treffern: Neymar, der am Donnerstag im Eröffnungsspiel für Brasilien zwei Mal traf, Robin van Persie und Arjen Robben.
Im zweiten Spiel der Gruppe B schlug Chile Australien mit 3:1. In der aktuellen Tabelle der Gruppe von Weltmeister Spanien liegt die Niederlande auf Platz eins vor Chile. Australien ist Vorletzter, Spanien Letzter der Tabelle.

Einen kleine Trost gibt es für die spanische Nationalmannschaft: Bei der Fußball-WM 2010 war man mit einer Niederlage gegen die Schweiz in das Turnier in Südafrika gestartet. Am Ende stand dann der WM-Titel.

Fußball WM - Gruppe B Ergebnisse und Tabelle

Ergebnisse Gruppe B

Spanien gegen Niederlande 5:1
Chile gegen Australien 3:1

Aktuelle Tabelle Gruppe B

1. Niederlande 3 Punkte +4 Tore
2. Chile 3 Punkte +2 Tore
3. Australien 0 Punkte -2 Tore
4. Spanien 0 Punkte -4 Tore

Nächste Spiele Gruppe B

Der zweite Spieltag in der Gruppe B findet am Mittwoch, dem 18. Juni 2014 statt. Dann spielt Australien gegen die Niederlande, Anpfiff ist um 18 Uhr. Und Spanien gegen Chile, Anpfiff bei dem Duell in Rio de Janeiro ist um 21 Uhr.


News Spanien wird von den Niederlanden verprügelt vom 14. Juni 2014

Mehr News zu diesem Thema

- Brasilien gewinnt gegen Kroatien
- Wer wird Weltmeister? Spanien natürlich
- Lionel Messi steht vor WM hoch in Kurs
- Cristiano Ronaldo und Portugal fit für Deutschland

Aktuelle News aus Spanien

FC Barcelona ist vorzeitig Meister

Der Meister in Spanien steht fest. FC Barcelona sicherte sich seinen 25. Meistertitel der spanischen Liga mit einem Auswärtssieg bei Deportivo La Coruña in Galicien. | News vom 30. April 2018 mehr ...

FC Bayern München gegen Real Madrid heute live im Free-TV

Im Champions League Halbfinale kommt es heute zum Duell FC Bayern München gegen Real Madrid. Das wichtige Spiel um den Einzug ins Finale 2018 ist auch live im Free-TV zu sehen. | News vom 25. April 2018 mehr ...

Champions League Halbfinale live im Free-TV

Die Champions League Halbfinale stehen an und natürlich laufen auch Spiele im Free-TV. Mit dabei auch Real Madrid, der CL Titelverteidiger spielt in dieser Runde gegen FC Bayern München. | News vom 24. April 2018 mehr ...

FC Barcelona gewinnt zum 30. Mal den Königspokal

In Spanien wurde nun der Pokal ausgespielt. Die Copa del Rey sicherte sich Rekordsieger FC Barcelona. Für die Katalanen war es der 30. Erfolg in diesem Wettbewerb, der vierte in Folge. | News vom 22. April 2018 mehr ...

Copa del Rey Finale heute live FC Barcelona gegen FC Sevilla

In Spanien findet bereits an diesem Wochenende das Finale um die Copa del Rey, den Königspokal statt. Rekordpokalsieger FC Barcelona trifft dabei auf den FC Sevilla aus Andalusien. Beide Clubs können | News vom 21. April 2018 mehr ...

Paris Saint-Germain gegen Real Madrid heute live im Free-TV

Das Champions League Rückspiel im Achtelfinale Paris Saint-Germain eggen Real Madrid ist auch live im Free-TV zu sehen. Anpfiff bei der wichtigen Partie für beide Clubs ist um 20.45 Uhr. | News vom 6. März 2018 mehr ...

FC Barcelona demütigt Real Madrid im El Clasico

Den letzten El Clasico 2017 konnte heute FC Barcelona für sich entscheiden. In der Tabelle haben die Katalanen nun 14 Punkte Vorsprung auf Real Madrid. | News vom 23. Dezember 2017 mehr ...

El Clasico heute live sehen - Real Madrid empfängt FC Barcelona

In Spanien findet heute das Duell der Giganten, der El Clasico statt. Zum wichtigen Spiel kurz vor Weihnachten empfängt Real Madrid Tabellenführer FC Barcelona. | News vom 23. Dezember 2017 mehr ...

El Gordo Gewinnzahlen der spanischen Weihnachtslotterie 2017

Die Gewinnzahlen der spanischen Weihnachtslotterie 2017 stehen fest. Diesmal wurden besonders viele Lose mit der Gewinnzahl von El Gordo in Galicien verkauft. | News vom 23. Dezember 2017 mehr ...

Brückentage 2018 - Mehr lange Wochenenden und Freizeit

Wer auch 2018 wieder einige erholsamere längere Wochenende genießen möchte oder mal mit wenigen Urlaubstagen eine ganze Woche frei sollte die Brückentage nutzen. | News vom 13. Oktober 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt
Spanien Bilder 2019 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Spanien wird von den Niederlanden verprügelt