Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Unglückszug in Spanien soll 200 Stundenkilometer schnell gewesen sein (25. Juli 2013)

Unglückszug in Spanien soll 200 Stundenkilometer schnell gewesen sein

Der am gestrigen Abend verunglückte Zug in Spanien soll bei der Einfahrt in die Unglückskurve 200 Stundenkilometer schnell gewesen sein.

Der am gestrigen Abend verunglückte Zug in Spanien soll bei der Einfahrt in die Unglückskurve 200 Stundenkilometer schnell gewesen sein. Für besagte Kurve gilt eine Empfehlung von 90 Stundenkilometer für die Durchfahrt. Kurz nach dem Unglück soll der Zugführer sich zudem mehrfach entschuldigt haben und Aussagen getroffen haben, die auf ein menschliches Versagen rückschließen lassen. Die genauen Umstände für das Zugunglück müssen aber nun geklärt werden. Die Ermittlungen in Spanien laufen.

Hinweise auf einen Anschlag gibt es derzeit nicht. Auch wenn bei den Bildern aus Santiago de Compostela Erinnerungen an 2004 in Spanien wach werden. Damals waren mehrere Bomben in Madrid explodiert. Das Ziel radikaler Islamisten waren 2004 mehrere Vorortzüge gewesen, bei den Anschlägen damals starben 191 Menschen.

Nach dem Zugunglück in Spanien sprechen die Medien derzeit von 77 Todesopfern. Damit hat sich die Zahl der Opfer seit heute Nacht noch einmal erhöht.

Das Zugunglück ereignete sich gestern Abend um kurz nach 20 Uhr. Der Schnellzug aus Madrid war bei der Einfahrt in den Bahnhof von Santiago de Compostela verunglückt. An Bord hatte der Zug mit 13 Wagons 218 Menschen gehabt. Die Wagons sprangen aus der Kurve, verkeilten sich ineinander, einige fingen wie Augenzeugen danach berichteten Feuer. Für die Retter bot sich ein Bild des Schreckens.

In Santiago de Compostela sollte heute eigentlich eine Fiesta zu Ehren des Stadtheiligen, dem Apostel Jakob, in Spanien Santiago genannt, stattfinden. Die Feierlichkeiten zu Ehren von Santiago wurden nach der Katastrophe abgesagt. An Bord des Zuges waren auch viele Menschen gewesen, die extra für die Feierlichkeiten in die Stadt nach Galicien reisen wollten. Nach dem Halt in Santiago de Compostela sollte es weiter nach El Ferrol im Nordwesten des Landes gehen.


News Unglückszug in Spanien soll 200 Stundenkilometer schnell gewesen sein vom 25. Juli 2013

Mehr News zu diesem Thema

- Video vom Zugunglück in Spanien online
- Schweres Zugunglück in Spanien mit mindestens 56 Toten

Aktuelle News aus Spanien

Lionel Messi Kein neuer Vertrag beim FC Barcelona

Angeblich soll Lionel Messi ernsthaft über einen Abschied vom FC Barcelona nachdenken und deswegen seinen bis 2018 laufenden Vertrag nicht verlängern wollen. | News vom 11. Juli 2016 mehr ...

Portugal Europameister - Cristiano Ronaldo verletzt

Neuer Europameister ist Portugal. Die Portugiesen schlugen ohne den verletzten Cristiano Ronaldo heute Gastgeber Frankreich in der Verlängerung. | News vom 10. Juli 2016 mehr ...

Lionel Messi wegen Steuerhinterziehung zu 21 Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt

Ein Gericht in Spanien hat Weltfußballer Lionel Messi und dessen Vater Jorge Messi nun wegen Steuerhinterziehung verurteilt. 21 Monate Gefängnis auf Bewährung lautete das Urteil. | News vom 6. Juli 2016 mehr ...

Cristiano Ronaldo schießt Real Madrid zum elften Champions League Sieg

Zum elften Mal wurde Real Madrid gestern Champions League Sieger. Im rein spanischen Finale gegen Atletico Madrid entschied am Ende das Elfmeterschießen über Sieg und Niederlage. | News vom 29. Mai 2016 mehr ...

Champions League Finale heute live im Free-TV

Mit zwei Clubs aus Spanien findet heute in Italien das Champions League Finale 2016 zwischen Real Madrid und Atletico Madrid statt. | News vom 28. Mai 2016 mehr ...

Eurovision Song Contest 2016 alle Teilnehmer im Überblick

Die Liste der Teilnehmer des Eurovison Song Contest 2016. Auch Spanien ist wieder mit dabei. | News vom 14. Mai 2016 mehr ...

Wer wird Torschützenkönig? Luis Suarez oder doch wieder Cristiano Ronaldo?

Heute entscheidet sich in Spanien nicht nur die Meisterschaft sondern auch wer Torschützenkönig der Saison wird: Luis Suarez vom FC Barcelona oder Cristiano Ronaldo von Real Madrid? Keine Chance hat Lionel Messi bei einem Rückstand von elf Treffern auf di | News vom 14. Mai 2016 mehr ...

Real Madrid oder FC Barcelona - Wer wird Meister in Spanien

In Spanien steht an diesem Wochenende der letzte Spieltag an, FC Barcelona und Real Madrid kämpfen dabei im Fernduell um die spanische Meisterschaft. Atletico Madrid verabschiedete sich erst am letzten Spieltag aus dem Titelrennen. | News vom 14. Mai 2016 mehr ...

Manchester City gegen Real Madrid heute live

Im Champions League Halbfinale ist Real Madrid heute zu Gast bei Manchester City. FC Bayern München tritt morgen bei Atletico Madrid in Spanien an. | News vom 25. April 2016 mehr ...

FC Barcelona macht es mit Niederlage wieder spannend

In Spanien wird es zum Ende der Saison noch einmal richtig spannend. Tabellenführer FC Barcelona sah vor der Länderspielpause noch wie der sichere spanische Meister aus, nun verlor der Club erneut. | News vom 17. April 2016 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt
Spanien Bilder 2016 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Unglückszug in Spanien soll 200 Stundenkilometer schnell gewesen sein