Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Schweres Zugunglück in Spanien mit mindestens 56 Toten (25. Juli 2013)

Schweres Zugunglück in Spanien mit mindestens 56 Toten

Werbung:

Bei einem schweren Zugunglück im Nordwesten von Spanien sind am Mittwochabend mindestens 56 Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich bei Santiago de Compostela.

Bei einem schweren Zugunglück im Nordwesten von Spanien sind am Mittwochabend mindestens 56 Menschen ums Leben gekommen. Das Zugunglück ereignete sich in Galicien, der Zug entgleiste kurz vor der Pilgerstadt Santiago de Compostela.
Bislang gehen die Rettungskräfte und Behörden in Spanien von 56 Toten aus. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich die Zahl der Todesopfer noch weiter erhöhen wird. Dutzende Menschen wurden bei der Katastrophe teils schwer verletzt, erste Medienberichte aus Galicien sprechen von 50 verletzten Fahrgästen, inzwischen wurde die Zahl auf 70 Schwerverletzte korrigiert. Zeugen des Unglücks berichten von dramatischen Szenen am Unfallort.
Bei dem verunglückten Zug handelte es sich um einen Schnellzug aus der Hauptstadt Madrid, dem Alvia 151. Dieser war aus unbekannter Ursache bei der Einfahrt in den Bahnhof von Santiago de Compostela entgleist. Bei diesem Unfall sprangen alle 13 Waggons aus den Schienen, einige von ihnen prallten gegen eine Mauer direkt neben den Gleisen. Andere Waggons stürzten in Folge des Unglücks um. Auch verkeilten sich Waggons und einer durchbrach die Begrenzungsmauer an dieser Stelle.
Von den meisten Zugwaggons blieben nur Trümmer übrig aus denen die Rettungskräfte Tote und Verletzte bargen.
Ein Überlebender des Zugunglücks berichtete, dass sich die Katastrophe schnell ereignet hatte. In einer Kurve verdrehte sich der Zug und die Waggons türmten sich auf. Der Augenzeuge berichtete weiter, dass der Waggon in Flammen stand. Andere Augenzeugen berichteten von einer Explosion.
Der verunglückte Zug war mit 218 Fahrgästen besetzt gewesen. Er kam aus der spanischen Hauptstadt Madrid und sollte nach einem Zwischenstopp in Santiago de Compostela weiter nach El Ferrol im Nordwesten fahren. Der Zug verunglückte um 20.42 Uhr.
Am heutigen Donnerstag ist eigentlich in Santiago de Compostela das Patronatsfest zu Ehren des Stadtheiligen Santiago, dem Heiligen Jakob. Die Feiern zu Ehren des Heiligen wurden nach dem Zugunglück im Bahnhof abgesagt.
Die Ursache des Zugunglücks ist noch unbekannt. Die Kurve soll als schwierig bekannt gewesen sein.
Für Angehörige oder Familien, die befürchten, unter den Opfern oder Verletzten könnten Familienangehörige sein, wurden Notrufnummern eingerichtet: 981 551 100, 900 101 660 y 900 444 222


News Schweres Zugunglück in Spanien mit mindestens 56 Toten vom 25. Juli 2013

Mehr News zu diesem Thema

- Video vom Zugunglück in Spanien online
- Unglückszug in Spanien soll 200 Stundenkilometer schnell gewesen sein
- Flugzeugabsturz auf Mallorca mit drei Toten
- Spanien Prozess um Prestige Katastrophe beginnt
- Unwetter in Spanien Zehn Tote - Drei Menschen weiter vermisst

Aktuelle News aus Spanien

Brückentage 2018 - Mehr lange Wochenenden und Freizeit

Wer auch 2018 wieder einige erholsamere längere Wochenende genießen möchte oder mal mit wenigen Urlaubstagen eine ganze Woche frei sollte die Brückentage nutzen. | News vom 13. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gewinnt Geisterspiel gegen UD Las Palmas

In der ersten Halbzeit tat sich FC Barcelona so ganz ohne Zuschauer sichtlich schwer gegen Außenseiter UD Las Palmas de Gran Canaria. Im zweiten Durchgang platzte dann aber nicht nur bei Lionel Messi der Torknoten. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gegen UD Las Palmas Keine Absage - Geisterspiel ohne Zuschauer

Das Spiel FC Barcelona gegen UD Las Palmas findet zwar trotz Spekulationen über eine Absage statt. Allerdings ist die Partie in Katalonien eine Geisterspiel. Zuschauer wurden nicht ins Camp Nou gelassen. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

Real Madrid nach Niederlage sieben Punkte hinter FC Barcelona

In Spanien hat sich Real Madrid an diesem Spieltag erneut eine Niederlage geleistet. Cristiano Ronaldo und Co. haben nun schon sieben Punkte Rückstand auf FC Barcelona. | News vom 21. September 2017 mehr ...

Waldbrand auf Gran Canaria

Heute brach im Inselinneren von Gran Canaria ein Waldbrand aus. Am Cruze de Tejeda stehen mehrere Hektar Wald- und Buschland in Flammen. Anwohner wurden evakuiert. | News vom 20. September 2017 mehr ...

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...

Nächster El Clasico erst im Dezember - Real Madrid gegen FC Barcelona kurz vor Weihnachten

Die spanische Liga startet heute und im Dezember steht dann auch das nächste El Clascio Spiel, das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona auf dem Spielplan. El Clascio Termine und Termine für die Duelle gegen Atletico Madrid. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Spanische Liga startet heute in neue Saison - Real Madrid und FC Barcelona erst am Sonntag

Auch in Spanien geht es heute mit Erstligafußball los. Allerding startet Meister Real Madrid erst am Sonntag in die neue Saison. Dann spielt auch FC Barcelona. Den Anfang macht heute die Partie CD Leganes gegen Deportivo Alaves. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Mindestens 13 Tote bei Terroranschlag in Barcelona - Festnahme nach Anschlag

In der spanischen Stadt Barcelona hat es heute einen Anschlag gegeben. Dabei kamen mindestens 13 Menschen ums Leben als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren wurde. | News vom 17. August 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Schweres Zugunglück in Spanien mit mindestens 56 Toten