Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » El Clasico Ruf nach Unabhängigkeit geplant (4. Oktober 2012)

El Clasico Ruf nach Unabhängigkeit geplant

Werbung:

Beim nächsten Duell FC Barcelona gegen Real Madrid ist offenbar eine Kundgebung für die Unabhängigkeit von Katalonien geplant. In der 17. Minute von El Clasico soll weltweit hörbar der Ruf nach Unabhängigkeit ertönen.

Am Sonntag ist es in Spanien so weit, das mit Spannung erwartete Duell zwischen FC Barcelona und Real Madrid findet statt. Das bereits dritte El Clasico in dieser Saison findet im Camp Nou statt und es ist in dieser Saison kein Kampf um die Tabellenführung, Real Madrid reist mit acht Punkten Rückstand auf FC Barcelona an.
Dafür steht El Clasico in dieser Saison im Zeichen der Politik. In Katalonien gab es in den letzten Wochen zahlreiche Proteste und eine Großkundgebung für die Unabhängigkeit der spanischen Region vom Zentralstaat Spanien. Und da bei der Demonstration für ein von Spanien unabhängiges Katalonien auch der Präsident des FC Barcelona, Rosell, in vorderster Reihe mitmarschierte, verwundert es kaum, dass auch das Camp Nou während dem El Clasico Schauplatz von politischen Äußerungen wird. Schließlich ist die Gelegenheit ideal, es ist die Möglichkeit weltweit für das eigene Anliegen zu werben.
Und so wird es in der 17. Minute der Partie FC Barcelona gegen Real Madrid eine kleine Kundgebung geben. Geplant ist offenbar nicht nur das Zeigen von Transparenten, das ganze Stadion, mehrheitlich mit FC Barcelona Fans und damit Katalanen besetzt, will dann independencia (Unabhängigkeit) rufen.
In Katalonien ist für den 25. November 2012 eine vorgezogene Wahl geplant. Derzeit sieht es aus, als wenn eine knappe Mehrheit der Katalanen für eine Unabhängigkeit von Spanien sind. Letzte Umfragen sprachen von 51 Prozent Zustimmung für einen solchen Plan. Katalonien fühlt sich in der Wirtschaftskrise, die ganz Spanien beutelt, noch mehr ungerecht behandelt als sonst schon. Der Vorwurf lautet auf eine ungerechte Steuerverteilung, die in Katalonien erhobenen Steuern würden nicht zurück ins Land fließen. Nach der Großdemonstration hatte es zuletzt Gespräche zwischen der spanischen Zentralregierung und Artur Mas, dem Ministerpräsidenten von Katalonien gegeben. Diese waren allerdings ergebnislos verlaufen. Artur Mas hatte danach vorgezogene Neuwahlen verkündet.
Während die Katalanen auch während dem El Clasico für ihr politisches Anliegen und Unabhängigkeit werben werden, wird es auf dem Rasen des Camp Nou wieder das ewige Duell zwischen Weltfußballer Lionel Messi und Cristiano Ronaldo geben. Und die beiden Torhüter von Real Madrid und FC Barcelona, Iker Casillas und Victor Valdes, können wieder zeigen, wer von beiden der beste Torhüter für die spanische Nationalmannschaft wäre.
FC Barcelona wird das wichtige Spiel gegen den Erzrivalen nicht in Bestbesetzung absolvieren können. Die Innenverteidiger fehlen. Gerard Pique ist bereits länger verletzt, Kapitän Carles Puyol gab zwar am Dienstag in der Champions League nach Verletzung wieder sein Comeback. In der Endphase des Spiels bei Benfica Lissabon stürzte Carles Puyol aber so unglücklich, dass er verletzt vom Feld gefahren werden musste. Wegen einer Auskugelung des linken Ellbogen wird Carles Puyol FC Barcelona nicht nur im El Clasico fehlen, acht Wochen wird es wohl dauern.

Nächstes El Clasico

FC Barcelona gegen Real Madrid, Sonntag, 7. Oktober 2012, Anpfiff im Camp Nou um 19.50 Uhr
In Spanien ist das Spiel im Pay-TV bei Digital + zu sehen. Fans in Deutschland und Österreich sehen El Clasico live und free über das Internet bei Laola1.tv.


News El Clasico Ruf nach Unabhängigkeit geplant vom 4. Oktober 2012

Mehr News zu diesem Thema

- Cristiano Ronaldo Weltfußballer bleibt größtes Ziel
- Neuwahlen in Katalonien - Autonomie Rufe werden lauter
- Madrid reagiert auf Demonstrationen in Katalonien
- Spanien Demonstration für die Unabhängigkeit
- Spanien Hunderttausende demonstrieren gegen Sparkurs
- Spanien droht neuer Generalstreik

Aktuelle News aus Spanien

Real Madrid nach Niederlage sieben Punkte hinter FC Barcelona

In Spanien hat sich Real Madrid an diesem Spieltag erneut eine Niederlage geleistet. Cristiano Ronaldo und Co. haben nun schon sieben Punkte Rückstand auf FC Barcelona. | News vom 21. September 2017 mehr ...

Waldbrand auf Gran Canaria

Heute brach im Inselinneren von Gran Canaria ein Waldbrand aus. Am Cruze de Tejeda stehen mehrere Hektar Wald- und Buschland in Flammen. Anwohner wurden evakuiert. | News vom 20. September 2017 mehr ...

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...

Nächster El Clasico erst im Dezember - Real Madrid gegen FC Barcelona kurz vor Weihnachten

Die spanische Liga startet heute und im Dezember steht dann auch das nächste El Clascio Spiel, das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona auf dem Spielplan. El Clascio Termine und Termine für die Duelle gegen Atletico Madrid. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Spanische Liga startet heute in neue Saison - Real Madrid und FC Barcelona erst am Sonntag

Auch in Spanien geht es heute mit Erstligafußball los. Allerding startet Meister Real Madrid erst am Sonntag in die neue Saison. Dann spielt auch FC Barcelona. Den Anfang macht heute die Partie CD Leganes gegen Deportivo Alaves. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Mindestens 13 Tote bei Terroranschlag in Barcelona - Festnahme nach Anschlag

In der spanischen Stadt Barcelona hat es heute einen Anschlag gegeben. Dabei kamen mindestens 13 Menschen ums Leben als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren wurde. | News vom 17. August 2017 mehr ...

Neymar stellt Lionel Messi und Cristiano Ronaldo in den Schatten - Höchste Ablösesumme aller Zeiten steht im Raum

Der brasilianische Stürmer Neymar steht wohl vor dem Absprung beim FC Barcelona. Die Ablösesumme wird den 25jährigen wohl zum teuersten Spieler aller Zeiten machen - vor Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. | News vom 31. Juli 2017 mehr ...

Cristian Ronaldo Steuerflucht aus Spanien? Verlässt CR7 Real Madrid?

Aus Portugal gibt es Gerüchte, dass Weltfußballer Cristiano Ronaldo wegen der Steuerermittlungen in Spanien so erbost sei, dass er Real Madrid verlassen wolle. | News vom 16. Juni 2017 mehr ...

Real Madrid gelingt Champions League Titelverteidigung

Der erste Club, dem die erfolgreiche Titelverteidigung in der Champions League gelang, ist Real Madrid. Und Weltfußbller Cristiano Ronaldo wurde Torschützenkönig der CL-Saison. | News vom 4. Juni 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang El Clasico Ruf nach Unabhängigkeit geplant