Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Cristiano Ronaldo übt sich in Selbstkritik (20. August 2012)

Cristiano Ronaldo übt sich in Selbstkritik

Werbung:

Nach dem enttäuschendem Remis von Real Madrid gegen FC Valencia zum Auftakt der Liga übte sich Cristiano Ronaldo gleich mal in Selbstkritik. Er sei noch nicht in Form, so der Portugiese.

Am Sonntag startete in Spanien das Gigantenduell zwischen Real Madrid und FC Barcelona, natürlich auch mit dem Duell Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. FC Barcelona und Lionel Messi konnten das Fernduell eindeutig für sich entscheiden, Real Madrid kam gegen FC Valencia vor heimischem Publikum nicht über ein 1:1 hinaus, FC Barcelona siegte kurz danach mit 5:1 gegen Real Sociedad San Sebastian. Und auch das Duell Cristiano Ronaldo gegen Lionel Messi hatte einen eindeutigen Sieger, nämlich den amtierenden Weltfußballer aus Argentinien. Während Lionel Messi gleich einen Doppelpack am ersten Spieltag produzierte blieb Cristiano Ronaldo ohne Torerfolg.
Cristiano Ronaldo übte sich nach der enttäuschenden Partie gegen FC Valencia in beinahe ungewohnter Selbstrktik. Er sei noch nicht in Form, so die Erklärung des ambitionierten Ex-Weltfußballers aus Portugal.
Ich bin noch nicht in Form, die muss ich jetzt erst finden - aber für die ganze, lange Saison. Ich bin deshalb nicht irritiert, das ist normal, so Cristiano Ronaldoim Interview. Schließlich hat CR7 auch eine Europameisterschaft in den Beinen, Lionel Messi hingegen musste in der Sommerpause bei keinem Turnier antreten.
Wie fit Cristiano Ronaldo im Vergleich zu Lionel Messi derzeit wirklich ist, das können die Fans gleich am Donnerstag im direkten Duell beobachten. Dann steht in Spanien das Hinspiel um den spanischen Superpokal an. Das Hinspiel um die Supercopa findet bei Pokalsieger FC Barcelona statt, das Rückspiel ist dann nächste Woche bei Meister Real Madrid.
Es ist das erste El Clasico in dieser Saison.

News Cristiano Ronaldo übt sich in Selbstkritik vom 20. August 2012

Mehr News zu diesem Thema

- Lionel Messi in Torschützenliste gleich mal auf Platz eins
- Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Andres Iniesta in engerer Wahl für UEFA-Spieler 2012
- Bester Spieler in Europa gesucht Real Madrid hat Nase vorne

Aktuelle News aus Spanien

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...

Nächster El Clasico erst im Dezember - Real Madrid gegen FC Barcelona kurz vor Weihnachten

Die spanische Liga startet heute und im Dezember steht dann auch das nächste El Clascio Spiel, das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona auf dem Spielplan. El Clascio Termine und Termine für die Duelle gegen Atletico Madrid. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Spanische Liga startet heute in neue Saison - Real Madrid und FC Barcelona erst am Sonntag

Auch in Spanien geht es heute mit Erstligafußball los. Allerding startet Meister Real Madrid erst am Sonntag in die neue Saison. Dann spielt auch FC Barcelona. Den Anfang macht heute die Partie CD Leganes gegen Deportivo Alaves. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Mindestens 13 Tote bei Terroranschlag in Barcelona - Festnahme nach Anschlag

In der spanischen Stadt Barcelona hat es heute einen Anschlag gegeben. Dabei kamen mindestens 13 Menschen ums Leben als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren wurde. | News vom 17. August 2017 mehr ...

Neymar stellt Lionel Messi und Cristiano Ronaldo in den Schatten - Höchste Ablösesumme aller Zeiten steht im Raum

Der brasilianische Stürmer Neymar steht wohl vor dem Absprung beim FC Barcelona. Die Ablösesumme wird den 25jährigen wohl zum teuersten Spieler aller Zeiten machen - vor Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. | News vom 31. Juli 2017 mehr ...

Cristian Ronaldo Steuerflucht aus Spanien? Verlässt CR7 Real Madrid?

Aus Portugal gibt es Gerüchte, dass Weltfußballer Cristiano Ronaldo wegen der Steuerermittlungen in Spanien so erbost sei, dass er Real Madrid verlassen wolle. | News vom 16. Juni 2017 mehr ...

Real Madrid gelingt Champions League Titelverteidigung

Der erste Club, dem die erfolgreiche Titelverteidigung in der Champions League gelang, ist Real Madrid. Und Weltfußbller Cristiano Ronaldo wurde Torschützenkönig der CL-Saison. | News vom 4. Juni 2017 mehr ...

Real Madrid gegen Juventus Turin heute live im Free-TV

Heute steigt das Champions League Finale, Titelverteidiger Real Madrid trifft auf Juventus Turin. Das Spiel ist auch live im Free-TV zu sehen. | News vom 3. Juni 2017 mehr ...

FC Barcelona ist spanischer Pokalsieger

FC Barcelona hat sich den Titel Pokalsieger in Spanien sichern können. In Madrid schlugen die Katalanen um Lionel Messi gestern Außenseiter Alaves. | News vom 28. Mai 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Cristiano Ronaldo übt sich in Selbstkritik