Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Stärkstes Erdbeben seit Juli lässt El Hierro, Teneriffa und La Palma erzittern (11. November 2011)

Stärkstes Erdbeben seit Juli lässt El Hierro, Teneriffa und La Palma erzittern

Werbung:

Das stärkste Erdbeben auf El Hierro heute Nacht war nicht nur auf der Insel selbst sondern auch auf den Nachbarinseln La Palma und Teneriffa zu spüren gewesen. Verletzte gab es bei dem starken Beben nicht.

Das stärkste Erdbeben seit Juli 2011, seit Beginn der seismisch-vulkanischen Aktivitäten auf der Kanareninsel El Hierro, heute Nacht hat nicht nur El Hierro erzittern lassen. Auch auf den Nachbarinseln Teneriffa und La Palma war das starke Beben zu merken gewesen.
Das stärkste bislang seit Juli gemessene Beben auf El Hierro erreichte auf der Richterskala einen Wert von 4,6. Bislang lag das stärkste Erdbeben, dass in dieser vulkanisch aktiven Phase auf der Insel registriert wurde, bei 4,4. Die meisten der über 10.000 Erdbeben seit Juli waren deutlich schwächer gewesen und waren nur selten von den Bewohnern gespürt worden.
Ganz anders heute Nacht. Auf ganz El Hierro bewegte sich diesmal die Erde spürbar. Die Fenster klirrten, in den Schränken rumpelte das Geschirr. Die Fensterscheiben sollen in Orten wie Isora kurz vor dem zerplatzen gewesen sein, sie hielten aber und so gab es auch bei diesem starken Beben keine Verletzte.
Das Epizentrum dieses Erdbeben lag wieder vor der Küste von El Hierro. Diesmal in der Nähe von El Golfo in einer Tiefe von knapp 21 Kilometern. Gemessen wurde das Beben um 0.20 Uhr, in den Stunden danach gab es dann mehrere, nicht mehr ganz so starke, Nachbeben.
Vor gut einem Monat hatte ein starkes Erdbeben die Bildung des neuen Unterwasservulkans vor der Küste von El Hierro angekündigt. Am 10. November 2011 war dann der Vulkan vor der Küste von La Restinga in Erscheinung getreten, am Tag danach war die kleine Ortschaft an der Küste evakuiert worden. Nach zehn Tagen durften die Bewohner dann in ihre Häuser und Wohnungen zurück. Letzte Woche wurde La Restinga dann erneut geräumt, der Unterwasservulkan hatte sich deutlich sichtbar mit einer Fontäne aus Asche über Wasser gezeigt. Nicht nur, dass in dem Gebiet über dem Vulkan im Meer kein Wassersport und auch kein Fischen mehr erlaubt ist, inzwischen mussten auch zwei Badestrände gesperrt werden nach dem eine erhöhte Gaskonzentration dort festgestellt worden war. Dabei gab es auch einen Verletzten. Ein Techniker, der eigentlich die Werte hatte überprüfen sollen, musste im Krankenhaus behandelt werden. Bislang ist er der einzige Verletzte infolge der Erdbebenserie und des Vulkanausbruchs auf El Hierro seit Juli diesem Jahres.

Vulkan El Hierro


News Stärkstes Erdbeben seit Juli lässt El Hierro, Teneriffa und La Palma erzittern vom 11. November 2011

Aktuelle News aus Spanien

FC Barcelona demütigt Real Madrid im El Clasico

Den letzten El Clasico 2017 konnte heute FC Barcelona für sich entscheiden. In der Tabelle haben die Katalanen nun 14 Punkte Vorsprung auf Real Madrid. | News vom 23. Dezember 2017 mehr ...

El Clasico heute live sehen - Real Madrid empfängt FC Barcelona

In Spanien findet heute das Duell der Giganten, der El Clasico statt. Zum wichtigen Spiel kurz vor Weihnachten empfängt Real Madrid Tabellenführer FC Barcelona. | News vom 23. Dezember 2017 mehr ...

El Gordo Gewinnzahlen der spanischen Weihnachtslotterie 2017

Die Gewinnzahlen der spanischen Weihnachtslotterie 2017 stehen fest. Diesmal wurden besonders viele Lose mit der Gewinnzahl von El Gordo in Galicien verkauft. | News vom 23. Dezember 2017 mehr ...

Brückentage 2018 - Mehr lange Wochenenden und Freizeit

Wer auch 2018 wieder einige erholsamere längere Wochenende genießen möchte oder mal mit wenigen Urlaubstagen eine ganze Woche frei sollte die Brückentage nutzen. | News vom 13. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gewinnt Geisterspiel gegen UD Las Palmas

In der ersten Halbzeit tat sich FC Barcelona so ganz ohne Zuschauer sichtlich schwer gegen Außenseiter UD Las Palmas de Gran Canaria. Im zweiten Durchgang platzte dann aber nicht nur bei Lionel Messi der Torknoten. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gegen UD Las Palmas Keine Absage - Geisterspiel ohne Zuschauer

Das Spiel FC Barcelona gegen UD Las Palmas findet zwar trotz Spekulationen über eine Absage statt. Allerdings ist die Partie in Katalonien eine Geisterspiel. Zuschauer wurden nicht ins Camp Nou gelassen. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

Real Madrid nach Niederlage sieben Punkte hinter FC Barcelona

In Spanien hat sich Real Madrid an diesem Spieltag erneut eine Niederlage geleistet. Cristiano Ronaldo und Co. haben nun schon sieben Punkte Rückstand auf FC Barcelona. | News vom 21. September 2017 mehr ...

Waldbrand auf Gran Canaria

Heute brach im Inselinneren von Gran Canaria ein Waldbrand aus. Am Cruze de Tejeda stehen mehrere Hektar Wald- und Buschland in Flammen. Anwohner wurden evakuiert. | News vom 20. September 2017 mehr ...

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt
Spanien Bilder 2018 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Stärkstes Erdbeben seit Juli lässt El Hierro, Teneriffa und La Palma erzittern