Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Erbeben erschüttert El Hierro, Teneriffa und La Gomera (5. November 2011)

Erbeben erschüttert El Hierro, Teneriffa und La Gomera

Werbung:

Ein starkes Erdbeben hat El Hierro erschüttert. Das Beben war auch auf den Kanareninseln Teneriffa und La Gomera zu spüren gewesen. Ein weiterer Vulkanausbruch lässt aber weiter auf sich warten.

Bereits am Mittwoch wurde auf der Kanareninsel El Hierro das stärkste Erdbeben seit Mitte Juli registriert. Gemessen wurde bei dem Beben ein Wert von 4,4 auf der Richterskala. Lokalisiert wurde das Epizentrum dieses Bebens im Westen von von La Frontera auf El Hierro in einer Tiefe von 21 Kilometern gegen 20.36 Uhr am Abend. Das Beben wurde auch noch auf den Nachbarinseln Teneriffa (Arafo und Santiago de Teide) und auf La Gomera (Valle Gran Rey) gespürt. Auch hier riefen Anwohner kurz nach dem Beben die Notrufnummer 112 an.
Das stärkste bisher gemessene Beben seit Juli verursachte immerhin keine größeren Schäden, allerdings kam es zu einigen Erdrutschen auf El Hierro.
Am Freitag waren es dann wieder 30 Beben auf El Hierro. Drei waren so stark, dass es von den Bewohnern der Insel gespürt wurde. Die anderen Kanarischen Inseln spürten von dieser Bebenserie diesmal nichts.
Inzwischen gab es ein Treffen der Behörde für Sicherheit und Notfälle der Kanarischen Inseln mit den Bewohnern von La Restinga. Vor der Küste von La Restinga, der kleine Ort liegt an der Südküste von El Hierro, war am 10. Oktober 2011 ein Unterwasservulkan entdeckt worden, die Anwohner wurden daraufhin evakuiert. Nach knapp zwei Wochen wurde die Evakuierung wieder beendet. Bei dem Treffen wurde die Lage vor Ort thematisiert. Insgesamt kann man wohl in La Restinga nach Ende der Evakuierung normal leben, die Luftqualität seit gut, allerdings würden einige Bewohner wohl einen Geruch wahrnehmen. Eine Gefahr für die Gesundheit besteht aber wohl nicht. Um sicher zu gehen wird aber das Trinkwasser, die Lebensmittel und auch die Wasserqualität vor Ort regelmäßig untersucht.
Auf El Hierro wartet man wohl nun darauf, ob es einen weiteren Vulkanausbruch auf oder vor der Insel geben wird. Die Wissenschaftler und Experten gehen davon aus, dass ein solcher Ausbruch wohl nicht in den nächsten Tagen zu erwarten ist. Zwar habe die seismischen Aktivitäten wieder stark zugenommen und es mehrt sich die Zahl der Beben, die so stark sind, dass sie von der Bevölkerung gespürt werden, aber die meisten dieser Erdbeben werden in einer Tiefe von 20 bis 25 Kilometern bzw. 10 bis 15 Kilometern registriert. Das spricht wohl nicht dafür, dass ein neuer Vulkanausbruch unmittelbar bevorsteht.
Sollte es doch zu einem Ausbruch kommen so ist man auf El Hierro aber wohl gut gerüstet. Im Laufe der Woche traf auf der Insel Material ein mit dem sich Notunterkünfte für mehr als 2500 Menschen errichten ließe.

Vulkane auf den Kanaren
Vulkan El Hierro


News Erbeben erschüttert El Hierro, Teneriffa und La Gomera vom 5. November 2011

Aktuelle News aus Spanien

Brückentage 2018 - Mehr lange Wochenenden und Freizeit

Wer auch 2018 wieder einige erholsamere längere Wochenende genießen möchte oder mal mit wenigen Urlaubstagen eine ganze Woche frei sollte die Brückentage nutzen. | News vom 13. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gewinnt Geisterspiel gegen UD Las Palmas

In der ersten Halbzeit tat sich FC Barcelona so ganz ohne Zuschauer sichtlich schwer gegen Außenseiter UD Las Palmas de Gran Canaria. Im zweiten Durchgang platzte dann aber nicht nur bei Lionel Messi der Torknoten. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gegen UD Las Palmas Keine Absage - Geisterspiel ohne Zuschauer

Das Spiel FC Barcelona gegen UD Las Palmas findet zwar trotz Spekulationen über eine Absage statt. Allerdings ist die Partie in Katalonien eine Geisterspiel. Zuschauer wurden nicht ins Camp Nou gelassen. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

Real Madrid nach Niederlage sieben Punkte hinter FC Barcelona

In Spanien hat sich Real Madrid an diesem Spieltag erneut eine Niederlage geleistet. Cristiano Ronaldo und Co. haben nun schon sieben Punkte Rückstand auf FC Barcelona. | News vom 21. September 2017 mehr ...

Waldbrand auf Gran Canaria

Heute brach im Inselinneren von Gran Canaria ein Waldbrand aus. Am Cruze de Tejeda stehen mehrere Hektar Wald- und Buschland in Flammen. Anwohner wurden evakuiert. | News vom 20. September 2017 mehr ...

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...

Nächster El Clasico erst im Dezember - Real Madrid gegen FC Barcelona kurz vor Weihnachten

Die spanische Liga startet heute und im Dezember steht dann auch das nächste El Clascio Spiel, das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona auf dem Spielplan. El Clascio Termine und Termine für die Duelle gegen Atletico Madrid. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Spanische Liga startet heute in neue Saison - Real Madrid und FC Barcelona erst am Sonntag

Auch in Spanien geht es heute mit Erstligafußball los. Allerding startet Meister Real Madrid erst am Sonntag in die neue Saison. Dann spielt auch FC Barcelona. Den Anfang macht heute die Partie CD Leganes gegen Deportivo Alaves. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Mindestens 13 Tote bei Terroranschlag in Barcelona - Festnahme nach Anschlag

In der spanischen Stadt Barcelona hat es heute einen Anschlag gegeben. Dabei kamen mindestens 13 Menschen ums Leben als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren wurde. | News vom 17. August 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Erbeben erschüttert El Hierro, Teneriffa und La Gomera