Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Cristiano Ronaldo hinter Lionel Messi und David Beckham (24. März 2010)

Cristiano Ronaldo hinter Lionel Messi und David Beckham

Werbung:

Cristiano Ronaldo muss Lionel Messi mal wieder den Vortritt lassen. Der Argentinier verdiente 2009 drei Millionen Euro mehr als der Portugiese, der hinter David Beckham nur Dritter der best bezahlten Fußballer der Welt wurde.

Cristiano Ronaldo von Real Madrid mag der teuerste Spieler der Welt sein, er ist nicht der best bezahlteste. Laut einer von der französischen Fachzeitschrift France Football ermittelten Statistik ist der bestbezahlte Fußballer 2009 Lionel Messi vom FC Barcelona gewesen. Mit Barcelona holte Lionel Messi 2009 gleich sechs Titel, mehr geht im Vereinsfußball gar nicht, und mit Gehalt sowie Werbeverträgen sackte der Argentinier 33 Millionen Euro ein.
Cristiano Ronaldo verdiente drei Millionen Euro weniger und das reichte noch nicht einmal für Platz zwei, diesen musste er David Beckham, derzeit AC Mailand, überlassen, der zwar als Fußballer nicht mehr zur ersten Garde gehört, aber von Sachen Marketing wohl einiges mehr versteht. David Beckham gewann zwar 2009 keinen Titel, er kassierte aber 30,4 Millionen Euro ab.
Auf Platz vier wieder ein Spieler von Real Madrid, Kaká mit immerhin 18,8 Millionen Euro, auf Platz fünf folgt Thierry Henry vom FC Barcelona, der 18 Millionen Euro verdienet.
Top 10 der best bezahlten Fußballer 2009 1. Lionel Messi FC Barcelona 33 Millionen Euro
2. David Beckham AC Mailand 30,4
3. Cristiano Ronaldo Real Madrid 30
4. Kaká Real Madrid 18,8
5. Thierry Henry FC Barcelona 18
6. Ronaldinho AC Mailand 17,2
7. Carlos Tévez Manchester City 15,4
8. Ibrahimovic FC Barcelona 14,5
9. Frank Lampard FC Chelsea London 14,2
10. Samuel Etoo Inter Mailand 13,8
Carles Puyol, Kapitän beim FC Barcelona, verdiente 2009 12,8 Millionen Euro und lag damit auf Platz zwölf. Sein Mannschaftskamerad Xavi Hernández kam mit elf Millionen Euro auf Platz 18. Der spanische Nationalspieler Fernando Torres, der bei der Fußball-EM 2008 das Siegtor für Spanien erzielte, verdiente 11,7 Millionen Euro. Der Spieler vom FC Liverpool liegt damit auf Rang 15.

Spanien Fußball Lexikon


News Cristiano Ronaldo hinter Lionel Messi und David Beckham vom 24. März 2010

Aktuelle News aus Spanien

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...

Nächster El Clasico erst im Dezember - Real Madrid gegen FC Barcelona kurz vor Weihnachten

Die spanische Liga startet heute und im Dezember steht dann auch das nächste El Clascio Spiel, das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona auf dem Spielplan. El Clascio Termine und Termine für die Duelle gegen Atletico Madrid. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Spanische Liga startet heute in neue Saison - Real Madrid und FC Barcelona erst am Sonntag

Auch in Spanien geht es heute mit Erstligafußball los. Allerding startet Meister Real Madrid erst am Sonntag in die neue Saison. Dann spielt auch FC Barcelona. Den Anfang macht heute die Partie CD Leganes gegen Deportivo Alaves. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Mindestens 13 Tote bei Terroranschlag in Barcelona - Festnahme nach Anschlag

In der spanischen Stadt Barcelona hat es heute einen Anschlag gegeben. Dabei kamen mindestens 13 Menschen ums Leben als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren wurde. | News vom 17. August 2017 mehr ...

Neymar stellt Lionel Messi und Cristiano Ronaldo in den Schatten - Höchste Ablösesumme aller Zeiten steht im Raum

Der brasilianische Stürmer Neymar steht wohl vor dem Absprung beim FC Barcelona. Die Ablösesumme wird den 25jährigen wohl zum teuersten Spieler aller Zeiten machen - vor Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. | News vom 31. Juli 2017 mehr ...

Cristian Ronaldo Steuerflucht aus Spanien? Verlässt CR7 Real Madrid?

Aus Portugal gibt es Gerüchte, dass Weltfußballer Cristiano Ronaldo wegen der Steuerermittlungen in Spanien so erbost sei, dass er Real Madrid verlassen wolle. | News vom 16. Juni 2017 mehr ...

Real Madrid gelingt Champions League Titelverteidigung

Der erste Club, dem die erfolgreiche Titelverteidigung in der Champions League gelang, ist Real Madrid. Und Weltfußbller Cristiano Ronaldo wurde Torschützenkönig der CL-Saison. | News vom 4. Juni 2017 mehr ...

Real Madrid gegen Juventus Turin heute live im Free-TV

Heute steigt das Champions League Finale, Titelverteidiger Real Madrid trifft auf Juventus Turin. Das Spiel ist auch live im Free-TV zu sehen. | News vom 3. Juni 2017 mehr ...

FC Barcelona ist spanischer Pokalsieger

FC Barcelona hat sich den Titel Pokalsieger in Spanien sichern können. In Madrid schlugen die Katalanen um Lionel Messi gestern Außenseiter Alaves. | News vom 28. Mai 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Cristiano Ronaldo hinter Lionel Messi und David Beckham