Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Fernando Alonso gewinnt Formel 1 Rennen in Australien (2. April 2006)

Fernando Alonso gewinnt Formel 1 Rennen in Australien

Werbung:

Den Großen Preis von Australien gewann der Spanier Fernando Alonso (Renault) nach einem chaotischen Rennen vor Kimi Räikkönen und Ralf Schumacher.

Weltmeister Fernando Alonso (Renault) aus Spanien gewann heute das Formel 1 Rennen in Melbourne (Australien). Nach einem chaotischen Rennen mit insgesamt zehn Ausfällen, davon sechs wegen Unfällen konnte er sich mit 1,829 Sekunden Vorsprung vor Kimi Räikkönen (McLaren Mercedes) und Ralf Schumacher (Toyota, knapp 25 Sekunden Rückstand), durchsetzen. Ralf Schumacher hatte in der 22. Runde eine Durchfahrtsstrafe erhalten, da er in der Boxengasse die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht eingehalten hatte. Alonsos Teamkollege Giancarlo Fisichella hatte bei diesem Rennen wenig Glück, er hatte nach der Einführungsrunde seinen Motor abgewürgt und musste daher aus der Box starten, er beendete das Rennen als fünfter. Unglaubliches Pech hatte Jenson Button (Honda), der von der Pole gestartet war, auf Platz fünf liegend, was immerhin vier Punkte bedeutet hätte, wurde er in der allerletzten Runde durch einen Motorschaden außer Gefecht gesetzt, so dass er das Rennen ohne einen einzigen Punkt beenden musste. Auch Ferrari fährt ohne Punkte von Melbourne nach Hause. Zuerst schied Felipe Massa aus, der in der ersten Runde mit Nico Rossberg zusammentraf, Rossberg verlor dabei seinen Heckflügel, Massas Ferrari zerlegte es komplett. In Runde 33 erwischte es auch noch Michael Schumacher, zu Beginn der Start- und Zielgerade kam er von der Strecke ab und krachte gegen die Boxenmauer, allerdings hatte er wenig Chancen, aufs Treppchen zu kommen, da Ferrari sich bei der Reifenwahl vollkommen verschätzt hatte.
Bereits in der ersten Runde gab es auf der Rennstrecke Turbulenzen, als Jarno Trulli (Toyota) und David Goulthard (Red Bull) aneinander gerieten. Für Trulli war damit das Rennen beendet. In Runde sechs musste das Safety-Car erneut auf die Strecke gehen, da nach einem Crash von Christian Klien (Red Bull) die Strecke von den Einzelteilen des Österreichs gereinigt werden musste.
Dumm gelaufen ist das Rennen für Scott Speed, der sich nur kurz über seinen ersten Formel 1 Punkte freuen konnte. Er erhielt nachträglich eine 25-Sekunden Zeitstrafe, da er David Coulthard während der Gelbphase überholt hatte. Damit verliert er den achten Platz, der Punkt geht an David Coulthard. Zusätzlich wurde der US-Amerikaner mit einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 Dollar (4140 Euro) belegt. Er hatte während der Anhörung wohl Schimpfwörter benutzt.
Das Rennergebnis aus Melbourne:
1. Fernando Alonso (Spanien, Renault)
2. Kimi Räikkönen (Finnland, McLaren)
3. Ralf Schumacher (Deutschland, Toyota)
4. Nick Heidfeld (Deutschland, BMW Sauber)
5. Giancarlo Fisichella (Italien, Renault)
6. Jacques Villeneuve (Kanada, BMW Sauber)
7. Rubens Barrichello (Brasilien, Honda)
8. Scott Speed (USA, Toro Rosso)
9. David Coulthard (Schottland, Red Bull)
10. Jenson Button (England Honda) Motorschaden
11. Christijan Albers (Niederlande MF1 Racing)
12. Takuma Sato (Japan, Suber Aguri)
13. Yuji Ide (Japan, Super Aguri)
Ausgefallen sind:
Juan Pablo Montoya (Kolumbien, McLaren), 46. Runde, Unfall
Tiago Monteiro (Portugal, MF1 Racing), 39. Runde, Hydraulik
Vitantonio Liuzzi (Italien, Toro Rosso), 37. Runde, Unfall
Michael Schumacher (Deutschland, Ferrari), 32. Runde, Unfall
Mark Webber (Australien, Williams), 22. Runde, Getriebe
Christian Klien (Österreich, Red Bull), 4. Runde, Spin-off
Jarno Trulli, (Italien, Toyota), 0 Runden, Unfall
Nico Rosberg (Deutschland, Williams), 0 Runden, Unfall
Felipe Massa (Brasilien, Ferrari), 0 Runden, Unfall
Formel 1 Fahrerwertung nach drei Rennen:
1. Fernando Alonso 28 Punkte
2. Giancarlo Fisichella 14 Punkte
3. Kimi Räikkönen 14 Punkte
4. Michael Schumacher 11 Punkte
5. Jenson Button 11 Punkte
6. Juan Pablo Montoya 9 Punkte
7. Ralf Schumacher 7 Punkte
8. Jacques Villeneuve 5 Punkte
9. Nick Heidfeld 5 Punkte
10. Felipe Massa 4 Punkte
11. Mark Webber 3 Punkte
12. Rubens Barrichello 2 Punkte
13. Nico Rosberg 2 Punkte
14. Christian Klien 1 Punkt
Formel 1 Konstrukteurswertung nach drei Rennen:
1. Renault 42 Punkte
2. McLaren 23 Punkte
3. Ferrari 15 Punkte
4. Honda 13 Punkte
5. BMW Sauber 10 Punkte
6. Toyota 7 Punkte
7. Williams 5 Punkte
8. Toro Rosso 1 Punkt
9. Red Bull 1 Punkt
Das nächste Formel 1 Rennen findet am 23. April in Imola statt. Diesmal um 14 Uhr, eine für Langschläfer deutlich freundlichere Zeit, als der Startbeginn heute um 6 Uhr.
Formel 1 Kalender 2006

News Fernando Alonso gewinnt Formel 1 Rennen in Australien vom 2. April 2006

Aktuelle News aus Spanien

FC Barcelona ist vorzeitig Meister

Der Meister in Spanien steht fest. FC Barcelona sicherte sich seinen 25. Meistertitel der spanischen Liga mit einem Auswärtssieg bei Deportivo La Coruña in Galicien. | News vom 30. April 2018 mehr ...

FC Bayern München gegen Real Madrid heute live im Free-TV

Im Champions League Halbfinale kommt es heute zum Duell FC Bayern München gegen Real Madrid. Das wichtige Spiel um den Einzug ins Finale 2018 ist auch live im Free-TV zu sehen. | News vom 25. April 2018 mehr ...

Champions League Halbfinale live im Free-TV

Die Champions League Halbfinale stehen an und natürlich laufen auch Spiele im Free-TV. Mit dabei auch Real Madrid, der CL Titelverteidiger spielt in dieser Runde gegen FC Bayern München. | News vom 24. April 2018 mehr ...

FC Barcelona gewinnt zum 30. Mal den Königspokal

In Spanien wurde nun der Pokal ausgespielt. Die Copa del Rey sicherte sich Rekordsieger FC Barcelona. Für die Katalanen war es der 30. Erfolg in diesem Wettbewerb, der vierte in Folge. | News vom 22. April 2018 mehr ...

Copa del Rey Finale heute live FC Barcelona gegen FC Sevilla

In Spanien findet bereits an diesem Wochenende das Finale um die Copa del Rey, den Königspokal statt. Rekordpokalsieger FC Barcelona trifft dabei auf den FC Sevilla aus Andalusien. Beide Clubs können | News vom 21. April 2018 mehr ...

Paris Saint-Germain gegen Real Madrid heute live im Free-TV

Das Champions League Rückspiel im Achtelfinale Paris Saint-Germain eggen Real Madrid ist auch live im Free-TV zu sehen. Anpfiff bei der wichtigen Partie für beide Clubs ist um 20.45 Uhr. | News vom 6. März 2018 mehr ...

FC Barcelona demütigt Real Madrid im El Clasico

Den letzten El Clasico 2017 konnte heute FC Barcelona für sich entscheiden. In der Tabelle haben die Katalanen nun 14 Punkte Vorsprung auf Real Madrid. | News vom 23. Dezember 2017 mehr ...

El Clasico heute live sehen - Real Madrid empfängt FC Barcelona

In Spanien findet heute das Duell der Giganten, der El Clasico statt. Zum wichtigen Spiel kurz vor Weihnachten empfängt Real Madrid Tabellenführer FC Barcelona. | News vom 23. Dezember 2017 mehr ...

El Gordo Gewinnzahlen der spanischen Weihnachtslotterie 2017

Die Gewinnzahlen der spanischen Weihnachtslotterie 2017 stehen fest. Diesmal wurden besonders viele Lose mit der Gewinnzahl von El Gordo in Galicien verkauft. | News vom 23. Dezember 2017 mehr ...

Brückentage 2018 - Mehr lange Wochenenden und Freizeit

Wer auch 2018 wieder einige erholsamere längere Wochenende genießen möchte oder mal mit wenigen Urlaubstagen eine ganze Woche frei sollte die Brückentage nutzen. | News vom 13. Oktober 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Urlaub machen in Spanien – vielseitig und ganzjährig möglich

Spanien - ein vielseitiges Urlaubsland. Wer an Kultur interessiert ist, kommt ebenso auf seine Kosten wie der Badeurlauber. Von Strand direkt ins Museum ist ebenso möglich - allerdings sollte man natürlich nicht gerade im Badeanzug diesen Wechsel wagen. Urlaub machen in Spanien

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria
Spanien Bilder 2019 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Fernando Alonso gewinnt Formel 1 Rennen in Australien