Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Orkan zieht Schneise der Verwüstung durch Spanien und Frankreich (25. Januar 2009)

Orkan zieht Schneise der Verwüstung durch Spanien und Frankreich

Werbung:

Gewarnt waren die Menschen, das Wetteramt in Spanien und Frankreich hatte den Sturm kommen sehen. Das sich daraus ein Orkan entwickeln würde, war wohl unvorhersehbar. Wie beim Orkantief Lothar wurde eine Schneise der Verwüstung gezogen.

Am Samstag wurden Erinnerungen an das Orkantief Lothar wach, das am 26. Dezember 1999 über West- und Mitteleuropa hinwegzog und eine Schneise der Verwüstung im Norden von Frankreich, der Schweiz, Süddeutschland und Österreich schwere Schäden anrichtete. Orkan Lothar tötete damals 110 Menschen, der Sachschaden betrug etwa 11,5 Milliarden Euro.
Ähnlich verheerend tobte am Freitag ein Sturm über Spanien und Frankreich, der sich am Samstag zum Orkan entwickelte. In Spanien war insbesondere der Norden betroffen, aber auch an der Ostküste richtete er schwere Schäden an, löste er doch an der Costa Blanca zwei Waldbrände aus. In Frankreich war insbesondere der Südwesten betroffen.
Mindestens 16 Menschen starben bei diesem Orkan, alleine sieben in Barcelona. Besonders tragisch ein Unglück hier, Baseball spielende Kinder hatten sich vor den Sturmböen in Sicherheit bringen wollen, das Dach unter dem sie sich flüchteten brach ein und begrub sie unter sich, vier Kinder konnten nur noch tot geborgen werden. Weitere 16 Kinder wurden bei dem Unglück teils schwer verletzt.
In Frankreich und Spanien waren mehrere Millionen Menschen von der Stromversorgung abgeschnitten, noch am Sonntag saßen viele Menschen im Dunkeln. Schuld an den Stromausfällen waren umgeknickte Strommasten.
Der Sturm deckte Dächer ab, riss Hochspannungsmasten um und die Leitungen ab. Bäume wurden aus dem Boden gerissen, Autos umgeworfen.
Am Samstag kam es auch zu Unterbrechungen im Zugverkehr, Autobahnen waren unpassierbar. In Frankreich saßen mehrere hundert Menschen in den Zügen fest, nichts ging mehr, Chaos überall.
Vorbereitet auf den Sturm war man sowohl in Frankreich als auch Spanien. In beiden Ländern hatten die Wetterämter zuvor Unwetterwarnung gegeben. Gerade in Nordspanien war Wetterwarnstufe Rot ausgegeben worden, der Zivilschutz war in Alarmbereitschaft versetzt gewesen.
Das aus dem erwarteten Sturm ein Orkan werden würde, war wohl nicht abzusehen.
Inzwischen ist der Orkan abgezogen. Die Lage beginnt sich zu normalisieren. Das Sturmtief hat sich auch abgeschwächt und ist wohl nun in Richtung Italien unterwegs.
Auch die Waldbrände an der Costa Blanca können nun bekämpft werden. Aufgrund des Sturms konnten am Samstag die Löschhubschrauber nicht aufsteigen und auch die Brandbekämpfung am Boden war nahezu unmöglich. Am Samstag musste hier ein Seniorenheim mit 68 Rentnern aus Deutschland evakuiert werden, Tausende waren vor den Flammen auf der Flucht gewesen, mindestens fünf Häuser brannten vollständig ab. Die Seniorenresidenz selbst blieb unbeschädigt, und so konnten die Rentner wieder zurück gebracht werden.

News Orkan zieht Schneise der Verwüstung durch Spanien und Frankreich vom 25. Januar 2009

Aktuelle News aus Spanien

Brückentage 2018 - Mehr lange Wochenenden und Freizeit

Wer auch 2018 wieder einige erholsamere längere Wochenende genießen möchte oder mal mit wenigen Urlaubstagen eine ganze Woche frei sollte die Brückentage nutzen. | News vom 13. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gewinnt Geisterspiel gegen UD Las Palmas

In der ersten Halbzeit tat sich FC Barcelona so ganz ohne Zuschauer sichtlich schwer gegen Außenseiter UD Las Palmas de Gran Canaria. Im zweiten Durchgang platzte dann aber nicht nur bei Lionel Messi der Torknoten. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gegen UD Las Palmas Keine Absage - Geisterspiel ohne Zuschauer

Das Spiel FC Barcelona gegen UD Las Palmas findet zwar trotz Spekulationen über eine Absage statt. Allerdings ist die Partie in Katalonien eine Geisterspiel. Zuschauer wurden nicht ins Camp Nou gelassen. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

Real Madrid nach Niederlage sieben Punkte hinter FC Barcelona

In Spanien hat sich Real Madrid an diesem Spieltag erneut eine Niederlage geleistet. Cristiano Ronaldo und Co. haben nun schon sieben Punkte Rückstand auf FC Barcelona. | News vom 21. September 2017 mehr ...

Waldbrand auf Gran Canaria

Heute brach im Inselinneren von Gran Canaria ein Waldbrand aus. Am Cruze de Tejeda stehen mehrere Hektar Wald- und Buschland in Flammen. Anwohner wurden evakuiert. | News vom 20. September 2017 mehr ...

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...

Nächster El Clasico erst im Dezember - Real Madrid gegen FC Barcelona kurz vor Weihnachten

Die spanische Liga startet heute und im Dezember steht dann auch das nächste El Clascio Spiel, das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona auf dem Spielplan. El Clascio Termine und Termine für die Duelle gegen Atletico Madrid. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Spanische Liga startet heute in neue Saison - Real Madrid und FC Barcelona erst am Sonntag

Auch in Spanien geht es heute mit Erstligafußball los. Allerding startet Meister Real Madrid erst am Sonntag in die neue Saison. Dann spielt auch FC Barcelona. Den Anfang macht heute die Partie CD Leganes gegen Deportivo Alaves. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Mindestens 13 Tote bei Terroranschlag in Barcelona - Festnahme nach Anschlag

In der spanischen Stadt Barcelona hat es heute einen Anschlag gegeben. Dabei kamen mindestens 13 Menschen ums Leben als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren wurde. | News vom 17. August 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Orkan zieht Schneise der Verwüstung durch Spanien und Frankreich