Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Spanien plant neues Abtreibungsgesetz (5. September 2008)

Spanien plant neues Abtreibungsgesetz

Werbung:

In Spanien hat sich die Ministerin für Gleichstellung, Bibiana Aido, großes Vorgenommen. Sie Plant ein neues Abtreibungsgesetz.

Vor 23 Jahren, im Jahre 1985, wurde unter dem sozialistischen Regierungschef Felipe González in Spanien ein bis heute geltendes Gesetz erlassen, dass Abtreibungen regelt. Demnach dürfen Frauen in Spanien in den ersten zwölf Wochen der Schwangerschaft abtreiben, wenn sie aufgrund einer Vergewaltigung schwanger sind. Bei einer Missbildung des Fötus darf bis zur 22 Woche abgetrieben werden. Und auch wenn das Leben der schwangeren Frau in Gefahr ist, ist eine Abtreibung gesetzlich möglich und das bis zum siebten Monat der Schwangerschaft. Gerade die letzte Möglichkeit wird genutzt, wenn eine Frau ungewollt schwanger ist und das Kind nicht austragen möchte, daher wird diese Möglichkeit von Abtreibungsgegnern in Spanien, darunter natürlich auch die Katholische Kirche, als Schlupfloch bezeichnet. Von den ca. 100.000 Abtreibungen pro Jahr in Spanien werden 97 Prozent aufgrund der letzten Möglichkeit, Gefahr für die physische oder psychische Gesundheit der Mutter, vorgenommen.
Nun steht eine Reform des Abtreibungsgesetzes an. Bis 2009 hofft die spanische Regierung ein neues Gesetz auf den Weg bringen zu können. Das Vorhaben steht unter der Leitung der Ministerin für Gleichstellung, Bibiana Aido, die eine Kommission einberufen hat, dieser gehören 13 Anwälte, Arzte und Experten an. Die Kommission soll eine Empfehlung ausarbeiten und diese dann der Regierung vorlegen. Wenn alles gut läuft, solle der Gesetzentwurf im ersten Halbjahr 2009, dann wäre die Regierung Zapatero fünf Jahre im Amt, vorgelegt werden können. In Kraft treten könnte das neue Gesetz dann im Jahre 2010.
Nötig sei die Reform, so Bibiana Aido, da das bestehende Gesetz in den autonomen Regionen unterschiedlich ausgelegt werde. Dies sei ungerecht. So ist es wohl in der autonomen Region Navarra beinahe unmöglich für eine Frau eine Abtreibung erlaubt zu bekommen, in anderen Regionen bestehen Wartezeiten von bis zu 60 Tagen.
Das bestehende, 23 Jahre alte Gesetz zu reformieren reicht dabei nicht aus, eine völlig neue Regelung soll ausgearbeitet werden. Vor allem aber führt dies auch zu einem Abtreibungstourismus innerhalb von Spanien.
Die Initiative der Ministerin ist auch in der regierenden Sozialistischen Arbeiterpartei nicht unumstritten. Eine Reform des bestehenden Abtreibungsrechts war auch nicht Teil des Wahlprogramms der Sozialisten.

News Spanien plant neues Abtreibungsgesetz vom 5. September 2008

Aktuelle News aus Spanien

Brückentage 2018 - Mehr lange Wochenenden und Freizeit

Wer auch 2018 wieder einige erholsamere längere Wochenende genießen möchte oder mal mit wenigen Urlaubstagen eine ganze Woche frei sollte die Brückentage nutzen. | News vom 13. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gewinnt Geisterspiel gegen UD Las Palmas

In der ersten Halbzeit tat sich FC Barcelona so ganz ohne Zuschauer sichtlich schwer gegen Außenseiter UD Las Palmas de Gran Canaria. Im zweiten Durchgang platzte dann aber nicht nur bei Lionel Messi der Torknoten. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gegen UD Las Palmas Keine Absage - Geisterspiel ohne Zuschauer

Das Spiel FC Barcelona gegen UD Las Palmas findet zwar trotz Spekulationen über eine Absage statt. Allerdings ist die Partie in Katalonien eine Geisterspiel. Zuschauer wurden nicht ins Camp Nou gelassen. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

Real Madrid nach Niederlage sieben Punkte hinter FC Barcelona

In Spanien hat sich Real Madrid an diesem Spieltag erneut eine Niederlage geleistet. Cristiano Ronaldo und Co. haben nun schon sieben Punkte Rückstand auf FC Barcelona. | News vom 21. September 2017 mehr ...

Waldbrand auf Gran Canaria

Heute brach im Inselinneren von Gran Canaria ein Waldbrand aus. Am Cruze de Tejeda stehen mehrere Hektar Wald- und Buschland in Flammen. Anwohner wurden evakuiert. | News vom 20. September 2017 mehr ...

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...

Nächster El Clasico erst im Dezember - Real Madrid gegen FC Barcelona kurz vor Weihnachten

Die spanische Liga startet heute und im Dezember steht dann auch das nächste El Clascio Spiel, das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona auf dem Spielplan. El Clascio Termine und Termine für die Duelle gegen Atletico Madrid. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Spanische Liga startet heute in neue Saison - Real Madrid und FC Barcelona erst am Sonntag

Auch in Spanien geht es heute mit Erstligafußball los. Allerding startet Meister Real Madrid erst am Sonntag in die neue Saison. Dann spielt auch FC Barcelona. Den Anfang macht heute die Partie CD Leganes gegen Deportivo Alaves. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Mindestens 13 Tote bei Terroranschlag in Barcelona - Festnahme nach Anschlag

In der spanischen Stadt Barcelona hat es heute einen Anschlag gegeben. Dabei kamen mindestens 13 Menschen ums Leben als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren wurde. | News vom 17. August 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Spanien plant neues Abtreibungsgesetz