Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Handysucht - Kinder in Spanien suchen Hilfe in der Psychiatrie (14. Juni 2008)

Handysucht - Kinder in Spanien suchen Hilfe in der Psychiatrie

Werbung:

In Spanien ist nun der Fall von zwei Kindern an die Öffentlichkeit gebracht worden, die sich wegen ihrer Handysucht und ihrer Sucht nach dem Instant-Messenger, in Behandlung geben mußten.

Zwei Kinder der nordostspanischen Stadt Lleida (Katalonien) haben nun die Notbremse gezogen und haben wegen ihrer Handysucht Hilfe in der Kinderpsychiatrie gesucht. Die beiden sind 12 und 13 Jahre alt und wurden nicht wegen ihrer Handysucht eingeliefert, sondern weil die von Echtzeit-Messengern im Internet abhängig waren. Das sie zusätzlich auch noch am Handy hingen, fiel dann bei ihrer Behandlung gegen ihre Internetsucht auf.
Die beiden Kinder sind bereits seit drei bzw. sieben Monaten in Behandlung, die Ärzte gehen davon aus, dass sie zwei Jahre brauchen, um die Sucht nach Kommunikationsmitteln zu behandeln und bis die Kinder sich wieder im Griff haben.
Beide haben ihre Telefone seit etwa anderthalb Jahren. Die Eltern hatten ihre Kinder in keinerlei Weise dabei kontrolliert, wie sie mit ihren Handys umgehen. An den Unkosten konnte es ihnen auch nicht auffallen, die Kinder steckten jeden Euro, denn sie unter anderem auch aus der Verwandtschaft erhielten, um ihre Handykarten aufzuladen. Den Eltern war wohl die Möglichkeit eines nicht verantwortlichen Umgangs ihrer Kinder mit den neuen Medien gar nicht in den Sinn gekommen, hatten beim Erkennen des Problems aber dann sofort ärztlichen Rat eingeholt.
Insgesamt werden in der Kinderpsychiatrie von Lleida 20 Kinder wegen ähnlichen Süchten behandelt, die Mehrheit ist nach dem Gebrauch von Messengern süchtig. Ein Großteil der Kinder verbrachte fünf bis sechs Stunden vor dem Computer, wenn Ferien waren sogar noch länger. Dafür reduzierten sie zwar ihren Fernsehkonsum, aber das war nicht wirklich ein Erfolg.
Denen in der Psychiatrie behandelten Kindern sollen nun Gespräche, eine Veränderung der Gewohnheiten und auch eine Familientherapie helfen. Bis zu ihrem 16. Lebensjahr sollen sie nun kein Handy mehr haben dürfen. Das Problem der Abhängigkeit von Kindern von ihrem Handy oder vom Internet ist ein wachsendes Problem auf der iberischen Halbinsel. Einer Studie nach fühlen sich alleine 10 Prozent der Jugendlichen in Madrid inzwischen Abhängig von ihrem Handy oder dem Instant-Messenger. Klinisch auffällig wurde zum ersten Mal ein Junge, der sich 2005 in Valencia in Behandlung gab.
Inzwischen haben nicht nur in Spanien schon Sechsjährige ein Handy in ihrem Besitz.

News Handysucht - Kinder in Spanien suchen Hilfe in der Psychiatrie vom 14. Juni 2008

Aktuelle News aus Spanien

Brückentage 2018 - Mehr lange Wochenenden und Freizeit

Wer auch 2018 wieder einige erholsamere längere Wochenende genießen möchte oder mal mit wenigen Urlaubstagen eine ganze Woche frei sollte die Brückentage nutzen. | News vom 13. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gewinnt Geisterspiel gegen UD Las Palmas

In der ersten Halbzeit tat sich FC Barcelona so ganz ohne Zuschauer sichtlich schwer gegen Außenseiter UD Las Palmas de Gran Canaria. Im zweiten Durchgang platzte dann aber nicht nur bei Lionel Messi der Torknoten. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gegen UD Las Palmas Keine Absage - Geisterspiel ohne Zuschauer

Das Spiel FC Barcelona gegen UD Las Palmas findet zwar trotz Spekulationen über eine Absage statt. Allerdings ist die Partie in Katalonien eine Geisterspiel. Zuschauer wurden nicht ins Camp Nou gelassen. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

Real Madrid nach Niederlage sieben Punkte hinter FC Barcelona

In Spanien hat sich Real Madrid an diesem Spieltag erneut eine Niederlage geleistet. Cristiano Ronaldo und Co. haben nun schon sieben Punkte Rückstand auf FC Barcelona. | News vom 21. September 2017 mehr ...

Waldbrand auf Gran Canaria

Heute brach im Inselinneren von Gran Canaria ein Waldbrand aus. Am Cruze de Tejeda stehen mehrere Hektar Wald- und Buschland in Flammen. Anwohner wurden evakuiert. | News vom 20. September 2017 mehr ...

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...

Nächster El Clasico erst im Dezember - Real Madrid gegen FC Barcelona kurz vor Weihnachten

Die spanische Liga startet heute und im Dezember steht dann auch das nächste El Clascio Spiel, das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona auf dem Spielplan. El Clascio Termine und Termine für die Duelle gegen Atletico Madrid. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Spanische Liga startet heute in neue Saison - Real Madrid und FC Barcelona erst am Sonntag

Auch in Spanien geht es heute mit Erstligafußball los. Allerding startet Meister Real Madrid erst am Sonntag in die neue Saison. Dann spielt auch FC Barcelona. Den Anfang macht heute die Partie CD Leganes gegen Deportivo Alaves. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Mindestens 13 Tote bei Terroranschlag in Barcelona - Festnahme nach Anschlag

In der spanischen Stadt Barcelona hat es heute einen Anschlag gegeben. Dabei kamen mindestens 13 Menschen ums Leben als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren wurde. | News vom 17. August 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Handysucht - Kinder in Spanien suchen Hilfe in der Psychiatrie