Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Formel 1 – Fernando Alonso im Renault einfach zu langsam (4. April 2008)

Formel 1 – Fernando Alonso im Renault einfach zu langsam

Werbung:

Im freien Training fuhr Fernando Alonso dem Spitzenfeld heute hinterher. Der Große Preis von Bahrain, das dritte Formel 1 Rennen der Saison, ist am Sonntag.

Auch beim Großen Preis von Bahrain am Sonntag wird der zweifache Formel 1 Weltmeister Fernando Alonso, der im letzten Jahr zwar im McLaren-Mercedes fuhr aber dann doch von Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen entthront wurde, wohl nur hinterherfahren. Mit seinem Renault kann er mit den Spitzenteams einfach nicht mithalten. Beim 1. Freien Training vor dem GP in Bahrain fuhr er mit seiner schnellsten Runde auf Rang zehn, beim 2. Freien Training reichte es gar nur für Rang 12.
Dominiert wurden die Trainingsrunden heute von den beiden Ferrari-Piloten Felipe Massa und Kimi Räikkönen, die beide Mal auf den Plätzen eins und zwei zu finden waren. Beim 1. Freien Training war dann Nico Rosberg auf Rang drei zu finden, beim 2. Freien Training Heiki Kovalainen.
Lewis Hamilton im zweiten Silberpfeil hatte das zweite freie Training zum Großen Preis von Bahrain nach einem Unfall allerdings vorzeitig abbrechen müssen. Der junge Brite landete in einem Reifenstapel.
Ergebnis 2. Freies Training Großer Preis von Bahrain 1. Felipe Massa (Ferrari)
2. Kimi Räikkönen (Ferrari)
3. Heiki Kovalainen (McLaren-Mercedes)
4. Lewis Hamilton (McLaren-Mercedes)
5. Robert Kubica (BMW)
6. Nico Rosberg (Williams)
7. David Coulthard (Red Bull Racing)
8. Kazuki Nakajima (Williams)
9. Sebastien Bourdais (Toro Rosso)
10. Nelson Piquet Jr. (Renault)
11. Jenson Button (Honda)
12. Fernando Alonso (Renault)
13. Mark Webber (Red Bull)
14. Jarno Trulli (Toyota)
15. Timo Glock (Toyota)
16. Rubens Barrichello (Honda)
17. Nick Heidfeld (BMW)
18. Giancarlo Fisichella (Force India-Ferrari)
19. Adrian Sutil (Force India-Ferrari)
20. Sebastian Vettel (Toro Rosso)
21. Takuma Sato (Super Aguri)
22. Anthony Davidson (Super Aguri)
RTL überträgt am Wochenende wieder live aus Bahrain. Am Samstag ab 12.30 Uhr das Qualifying für den Großen Preis von Bahrain und am Sonntag das Rennen. Startschuss beim Rennen am Sonntag ist um 13.30 Uhr. Das Formel 1 Rennen am Sonntag ist das dritte Rennen der Saison. Das nächste Rennen ist Ende April, der Große Preis von Spanien bei Barcelona.
In der Gesamtwertung der Fahrer führt Lewis Hamilton mit 14 Punkten vor Kimi Räikkönen und Nick Heidfeld, die es auf je elf Punkte bringen. Fernando Alonso belegt mit sechs Punkten gerade Mal Rang sechs, ebenso viele Punkte kann Nico Rosberg aufweisen.
Überschattet wird das Formel 1 Rennen von einem Sexskandal rund um Max Mosley, dem Chef der FIA. Eigentlich wollte er das Rennen besuchen, hat aber inzwischen einen Rückzieher gemacht.

News Formel 1 – Fernando Alonso im Renault einfach zu langsam vom 4. April 2008

Aktuelle News aus Spanien

Waldbrand auf Gran Canaria

Heute brach im Inselinneren von Gran Canaria ein Waldbrand aus. Am Cruze de Tejeda stehen mehrere Hektar Wald- und Buschland in Flammen. Anwohner wurden evakuiert. | News vom 20. September 2017 mehr ...

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...

Nächster El Clasico erst im Dezember - Real Madrid gegen FC Barcelona kurz vor Weihnachten

Die spanische Liga startet heute und im Dezember steht dann auch das nächste El Clascio Spiel, das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona auf dem Spielplan. El Clascio Termine und Termine für die Duelle gegen Atletico Madrid. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Spanische Liga startet heute in neue Saison - Real Madrid und FC Barcelona erst am Sonntag

Auch in Spanien geht es heute mit Erstligafußball los. Allerding startet Meister Real Madrid erst am Sonntag in die neue Saison. Dann spielt auch FC Barcelona. Den Anfang macht heute die Partie CD Leganes gegen Deportivo Alaves. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Mindestens 13 Tote bei Terroranschlag in Barcelona - Festnahme nach Anschlag

In der spanischen Stadt Barcelona hat es heute einen Anschlag gegeben. Dabei kamen mindestens 13 Menschen ums Leben als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren wurde. | News vom 17. August 2017 mehr ...

Neymar stellt Lionel Messi und Cristiano Ronaldo in den Schatten - Höchste Ablösesumme aller Zeiten steht im Raum

Der brasilianische Stürmer Neymar steht wohl vor dem Absprung beim FC Barcelona. Die Ablösesumme wird den 25jährigen wohl zum teuersten Spieler aller Zeiten machen - vor Cristiano Ronaldo und Lionel Messi. | News vom 31. Juli 2017 mehr ...

Cristian Ronaldo Steuerflucht aus Spanien? Verlässt CR7 Real Madrid?

Aus Portugal gibt es Gerüchte, dass Weltfußballer Cristiano Ronaldo wegen der Steuerermittlungen in Spanien so erbost sei, dass er Real Madrid verlassen wolle. | News vom 16. Juni 2017 mehr ...

Real Madrid gelingt Champions League Titelverteidigung

Der erste Club, dem die erfolgreiche Titelverteidigung in der Champions League gelang, ist Real Madrid. Und Weltfußbller Cristiano Ronaldo wurde Torschützenkönig der CL-Saison. | News vom 4. Juni 2017 mehr ...

Real Madrid gegen Juventus Turin heute live im Free-TV

Heute steigt das Champions League Finale, Titelverteidiger Real Madrid trifft auf Juventus Turin. Das Spiel ist auch live im Free-TV zu sehen. | News vom 3. Juni 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus wurde 1451 geboren. 1506 starb der Seefahrer, der auf der Suche nach dem Westweg nach Indien Amerika entdeckte, verbittert in Valladolid. Sein Stern war in Spanien untergegangen. Christoph Kolumbus
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Formel 1 – Fernando Alonso im Renault einfach zu langsam