Spanien | Bilder | Regionen | Infos | Geschichte | Fußball in Spanien | Lexikon | Fiestas | Spanien News
Spanien Bilder » News » Christoph Kolumbus soll die Syphilis nach Europa eingeschleppt haben (15. Januar 2008)

Christoph Kolumbus soll die Syphilis nach Europa eingeschleppt haben

Werbung:

Forscher aus den USA wollen einen Beweis gefunden haben, dass die Syphilis mit Christoph Kolumbus aus Amerika nach Europa eingeschleppt worden ist.

1492 brach Christoph Kolumbus im Auftrag Spaniens auf, um den Seeweg nach Indien zu finden, er entdeckte stattdessen Amerika und im Zuge der Eroberung des amerikanischen Kontinents kamen zahlreiche Produkte nach Europa, die hier bisher unbekannt waren, wie Mais und Kartoffeln. Aber auch Krankheiten, die auf dem jeweiligen Kontinent bisher unbekannt waren, reisten mit den Schiffen in beide Richtungen. So richteten in Nordamerika eingeschleppte Krankheiten wie Pocken, Masern und selbst die Grippe bei den Indianern katastrophale Schäden mit entsprechenden Opferzahlen an, sie verfügten über keinerlei Abwehrstoffe gegen diese für sie neuartigen Krankheiten.
Umgekehrt scheint dies aber auch der Fall gewesen zu sein. 1495, wenige Jahre nach der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus, breitete sich in Europa eine neue Seuche aus, die Syphilis. Bisher wurde wegen dem zeitlich passenden Rahmen spekuliert, dass die neue Krankheit mit Christoph Kolumbus aus der Neuen Welt in die Alte Welt geschleppt worden ist, Beweise dafür fehlten aber bislang. Diese sollen nun Vorliegen. Eine Genanalyse soll es belegen. In den USA wurde ein Stammbaum des Erregers Treponema pallidum aufgestellt und das Erbgut untersucht. Untersucht wurden verschiedene Stämme des Bakteriums und seiner Unterarten aus verschiedenen Ländern Europas und Südamerikas. Ergebnis der Untersuchungen soll sein, dass die Syphilis oder ein Vorläufer der Krankheit von der Neuen in die Alte Welt kam und das dies erst vor relativ kurzer Zeit passiert wäre. Allerdings folgen nicht alle Forscher diesem Ansatz. Die genetischen Stammbäume hätten zu wenige Erbgutbereiche und reichten für eine solche Untersuchung nicht aus.
Die Syphilis, auch Franzosenkrankheit genannt, gehört heute noch zu den weltweit verbreitesten Infektionskrankheiten. Laut bisheriger Medizingeschichtsschreibung trat die Syphilis 1495 in Europa zum ersten Mal bei der Belagerung Neapels durch den französischen König Karl VIII. auf. Daraufhin überzog innerhalb von fünf Jahren eine Syphilis-Epidemie ganz Europa. Neben der Kolumbus-Theorie gibt es auch eine Präkolumbische Theorie, die Untersuchungen von Knochen aus der Zeit von 1296 bis 1445 basiert. Diese sollen, so der Engländer Simon Mays, belegen, dass die Syphilis bereits vor Christoph Kolumbus in Europa auftrat. Die Knochenfunde stammten aus England. Aber auch andere Knochenfunde in Italien oder auch der Türkei, die aus Zeiten lange vor der Eroberung Amerikas stammen, sollen dies belegen.
Christoph Kolumbus

News Christoph Kolumbus soll die Syphilis nach Europa eingeschleppt haben vom 15. Januar 2008

Aktuelle News aus Spanien

Brückentage 2018 - Mehr lange Wochenenden und Freizeit

Wer auch 2018 wieder einige erholsamere längere Wochenende genießen möchte oder mal mit wenigen Urlaubstagen eine ganze Woche frei sollte die Brückentage nutzen. | News vom 13. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gewinnt Geisterspiel gegen UD Las Palmas

In der ersten Halbzeit tat sich FC Barcelona so ganz ohne Zuschauer sichtlich schwer gegen Außenseiter UD Las Palmas de Gran Canaria. Im zweiten Durchgang platzte dann aber nicht nur bei Lionel Messi der Torknoten. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

FC Barcelona gegen UD Las Palmas Keine Absage - Geisterspiel ohne Zuschauer

Das Spiel FC Barcelona gegen UD Las Palmas findet zwar trotz Spekulationen über eine Absage statt. Allerdings ist die Partie in Katalonien eine Geisterspiel. Zuschauer wurden nicht ins Camp Nou gelassen. | News vom 1. Oktober 2017 mehr ...

Real Madrid nach Niederlage sieben Punkte hinter FC Barcelona

In Spanien hat sich Real Madrid an diesem Spieltag erneut eine Niederlage geleistet. Cristiano Ronaldo und Co. haben nun schon sieben Punkte Rückstand auf FC Barcelona. | News vom 21. September 2017 mehr ...

Waldbrand auf Gran Canaria

Heute brach im Inselinneren von Gran Canaria ein Waldbrand aus. Am Cruze de Tejeda stehen mehrere Hektar Wald- und Buschland in Flammen. Anwohner wurden evakuiert. | News vom 20. September 2017 mehr ...

Mesut Özil zum FC Barcelona?

Heute Nacht könnte es noch zu einem spektakulären Wechsel kommen. Mesut Özil, bis 2013 noch bei Real Madrid, könnte in dieser Saison zum FC Barcelona wechseln. | News vom 1. September 2017 mehr ...

Champions League Auslosung heute live im Free-TV

Gleich vier Clubs aus Spanien sind heute bei der Auslosung der Champions League Gruppenphase mit dabei. Los geht es mit dieser dann im September. | News vom 24. August 2017 mehr ...

Nächster El Clasico erst im Dezember - Real Madrid gegen FC Barcelona kurz vor Weihnachten

Die spanische Liga startet heute und im Dezember steht dann auch das nächste El Clascio Spiel, das Duell zwischen Real Madrid und FC Barcelona auf dem Spielplan. El Clascio Termine und Termine für die Duelle gegen Atletico Madrid. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Spanische Liga startet heute in neue Saison - Real Madrid und FC Barcelona erst am Sonntag

Auch in Spanien geht es heute mit Erstligafußball los. Allerding startet Meister Real Madrid erst am Sonntag in die neue Saison. Dann spielt auch FC Barcelona. Den Anfang macht heute die Partie CD Leganes gegen Deportivo Alaves. | News vom 18. August 2017 mehr ...

Mindestens 13 Tote bei Terroranschlag in Barcelona - Festnahme nach Anschlag

In der spanischen Stadt Barcelona hat es heute einen Anschlag gegeben. Dabei kamen mindestens 13 Menschen ums Leben als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren wurde. | News vom 17. August 2017 mehr ...
Spanien News | Spanien News nach Themen | Spanien News nach Regionen | Spanien News Fußball

Werbung

Aktuelle Artikel im Spanien Magazin

Alexander von Humboldt Sein Aufenthalt in Spanien und Teneriffa

Biographie des Naturforschers Alexander von Humboldt. Seine Forschungsreise in die spanische Kolonien nach Südamerika führten ihn und seinen Begleiter Aime Bonpland durch Spanien und auf Teneriffa. Alexander von Humboldt

Spanische Königsfamilie

Der spanischen Königsfamilie gehören 16 Mitglieder an. Familienoberhaupt ist König Juan Carlos I. von Spanien. Es gibt aber auch zahlreiche Prinzen und Prinzessinnen im spanischen Köningshaus. Spanische Königsfamilie

Gran Canaria Miniaturkontinent und Insel des Ewigen Frühlings

Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren und bei Touristen, Langzeiturlaubern und Auswanderern sehr beliebt. Die Insel des ewigen Frühlings trägt ihren Namen zu Recht. Gran Canaria
Spanien Bilder 2017 | Impressum | Inhalt | Spanien Top Bilder | Neue Bilder | Zum Seitenanfang Christoph Kolumbus soll die Syphilis nach Europa eingeschleppt haben